4 einfache Grundregeln zum Abnehmen ohne Verzicht

Der Sommer naht, der Bikini ruft, aber ein Problem gibt es da noch: den fiesen Winterspeck! Mit Beachtung der 4 wichtigsten Diätregeln lässt er sich aber schnell wegzaubern.

bikinifit werden[sm/]

Je höher die Temperaturen steigen, desto weniger Kleidung tragen wir. Was auch heißt: desto weniger Möglichkeiten haben wir, eventuelle überflüssige Pfunde zu verstecken. Die klare Erkenntnis folgt also prompt: Der Speck muss weg und das noch vor dem Sommer! Klingt nach Entbehrungen und nach Finger-weg-von-meinen-Lieblings-Leckereien? Stimmt aber nicht! Sie müssen ja nicht gleich in die Low-Carb-Diät einsteigen (inzwischen hat man wissenschaftlich festgestellt, dass diese alles andere als glücklich macht) oder nur noch Kohlsuppe zu sich nehmen. Halten Sie sich an die wichtigsten Grundregeln einer jeden Diät, dann werden die Pfunde ganz von alleine purzeln.

Die wichtigsten Grundregeln zum Abnehmen

Regel Nr. 1 – Niemals hungern:

Die wohl wichtigste Regel zum Abnehmen lautet: Niemals hungern! Das bringt rein gar nichts. Sie sollten sich viel mehr bewusst ernähren, denn nur so können Sie Ihr Wunschgewicht auch halten. Also durchwälzen Sie Ihre Kochbücher nach gesunden und kalorienarmen Rezepten, an denen Sie sich sattessen können.

Gute Rezepte für Diät
Gute Rezepte für Diät
Gute Rezepte zum Abnehmen gibt es zum Beispiel auf der Website von vidavida.de (siehe Bild rechts).

Ein Blick auf die dort angebotenen Mahlzeiten wird Ihnen mit Sicherheit Lust aufs Abnehmen machen: hier stehen nämlich leckere Lasagne, saftiger Karottenkuchen & Co. auf dem Ernährungsplan.

➤ Tipp:

Saisonkalender für Gemüse & Obst
Saisonkalender für Gemüse & Obst
Wenn Sie mit Lust abnehmen möchten, sollten Sie sich auch darüber informieren, welches Obst und Gemüse gerade Saison hat. Frisches aus der Region ist nicht nur lecker und gesund, Sie tun damit auch noch viel für die Umwelt. Und so sind Sie demnächst nicht nur rank und schlank, sondern strahlen auch von innen.

Im Sommer haben zum Beispiel Gemüsesorten wie Kartoffeln, Bohnen und Zucchini sowie Obstsorten wie Kirschen, Pflaumen und Heidelbeeren Saison. Eine komplette Übersicht darüber, wann Obst, Gemüse und Salat bei uns Saison haben, finden Sie z.B. auf Regional-Saisonal.de zum Herunterladen und Ausdrucken.

Regel Nr. 2 – Ein bisschen Selbstdisziplin ist gefragt:

Zwar sollten Sie niemals hungern, aber jenseits von allen anderen Diätplänen sollten Sie bei Ihrer Ernährung einfach darauf achten, sich das ein oder andere Mal den Wunsch nach Süßem (Eis, Kuchen, Konfekt) zu verkneifen und stattdessen in eine leckere Karotte oder einen Apfel zu beißen (Lesetipp: Fitness: Inneren Schweinehund überwinden – 8 Tipps).

➤ Mein Tipp:

Kaufen Sie Obst und Gemüse mal auf dem Markt ein. Sie werden einen himmelweiten Unterschied zu der Ware aus dem Supermarkt schmecken. Und das ist wichtig, denn eines ist wohl klar: Lecker muss das Essen sein, das auf den Tisch kommt, sonst vermiest uns die Diät die Laune.


Ähnliche Themen:
» Dauerhaft abnehmen – Mit diesen 6 Tipps klappt’s
» Fatburner zum Abnehmen – schnell und effektiv
» Gesund abnehmen – 8 Tipps um erfolgreich zu sein


Regel Nr. 3 – Zu Fuß, statt mit dem Auto:

Gute Rezepte zum Abnehmen sind die Basis, ohne zusätzliche Sporteinheiten geht es aber nicht. Lassen Sie doch jetzt bei dem schönem Wetter öfter Mal das Auto stehen oder verzichten Sie auf Bus und Bahn: Mit dem Fahrrad kommen Sie auch ans Ziel und tun richtig viel für Ihre Gesundheit. Ihr Körper wird es Ihnen ebenso danken wie Ihre Geldbörse. Ansonsten finden Sie hier 8 Günstige Fitnessgeräte für zuhause – Tipps für den Weg zur Traumfigur.

Regel Nr. 4 – Trinken nicht vergessen:

Gutes Essen ist wichtig, die richtigen Getränke aber auch. 1,5 bis zwei Liter am Tag sollten es schon sein. Die richtige Wahl ist pures Wasser, das Sie für den Genuss auch mit etwas Fruchtsaft mischen können. Aber Achtung: nicht mehr als ein Drittel Saft auf zwei Drittel Wasser! Aber auch ungesüßte Tees sind perfekt. Und da es wirklich mehr als eine große Auswahl an den unterschiedlichsten Sorten gibt, sollte hier also für jeden Geschmack etwas dabei sein.

Und übrigens: Cola ist das Schlimmste, was Sie sich antun können, denn die meisten Sorten bestehen aus unfassbar viel Zucker. Aber: gegen ein oder zwei Gläser in der Woche ist trotzdem nichts zu sagen, wenn Sie das Getränk lieben. Stichwort: Genuss muss sein!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.