Kreuzfahrt-Tipps für Anfänger: Kleiner Wegweiser für die erste Schiffsreise

Keine Kommentare »

Warum immer in den Urlaub fliegen, wenn man fremde Länder auch mit dem Schiff bereisen kann? Um Ihnen die Aufregung vor der ersten Fahrt zu nehmen, hier einige Tipps für Anfänger.

Kreuzfahrt-Tipps für Anfänger


Auf den Meeren bahnen sich immer mehr schwimmende Hotels ihren Weg von einem Ort zum anderen. Kein Wunder, denn die Kreuzfahrt-Branche boomt. Im Jahr 2014 haben laut dem Deutschen ReiseVerband z.B. allein schon 1,77 Millionen Deutsche ihren Urlaub auf einem Kreuzfahrtschiff verbracht. Das Passagieraufkommen in Deutschland hat sich somit innerhalb von zehn Jahren mehr als verdreifacht. Die große Mehrheit bereist dabei am liebsten europäische Gebiete. Das ist auch nicht verwunderlich, denn hier lernen Sie einige der abgelegensten und unberührtesten Gebiete der Erde kennen. Eine Kreuzfahrt mit dem weltweit größten Kreuzfahrtunternehmen MSC Kreuzfahrten führt Sie z.B. von Deutschland nach Dänemark über Schweden und Estland nach Russland und wieder zurück nach Deutschland. In acht Tagen vier andere Länder bereisen – klasse oder? Mehr über diese Kreuzfahrt erfahren Sie hier.

Wer sich nun für eine Kreuzfahrt entschieden hat und das zum allerersten Mal, der steht meist vor einem großen Rätsel. Was muss ich alles mitnehmen? Was gibt es auf einem Kreuzfahrtschiff alles zu beachten? Und was ist, wenn ich seekrank werde? Ja, eine Kreuzfahrt ist schon etwas anderes wie eine Flugreise. Hier halten Sie sich schließlich mehrere Tage lang drauf auf. Da ist eine gute Vorbereitung das A und O, damit der Kurzurlaub zum Traumurlaub wird.

Kleiner Tipp:
test hat die wichtigsten Kreuzfahrt-Anbieter einmal etwas genauer unter die Lupe genommen. Welcher Anbieter welches Konzept verfolgt und wer was bietet, erfahren Sie hier.

Mit diesen Tipps geht auf der ersten Kreuzfahrt nichts schief

❍ Kreuzfahrt-Tipp Nr. 1: Pünktlichkeit

Wie bei einer Flugreise auch müssen Sie pünktlich auf das Kreuzfahrtschiff kommen. Ob Sie auf dem Schiff sind oder nicht, der Kapitän wird auf jeden Fall pünktlich den Hafen verlassen. Daher ist es immer besser, wenn Sie sich ein Hotelzimmer buchen und schon eine Nacht vorher anreisen. So können Ihnen ein gestrichener Flug oder ein Stau nicht die Urlaubsreise kaputt machen.

❍ Kreuzfahrt-Tipp Nr. 2: Reisepass mitnehmen

Wenn Sie auf Reisen gehen, nehmen Sie immer Ihren Reisepass mit. Diesen müssen Sie in der Regel beim Einchecken abgeben. Das vereinfacht den Reedereien die Formalitäten beim Einlaufen in fremden Ländern. Der Reisepass wird während der Kreuzfahrt sicher im Schiffstresor aufbewahrt. Sie bekommen ihn dann am Ende der Reise wieder.

❍ Kreuzfahrt-Tipp Nr. 3: Bordkarte

Sobald Sie das Kreuzfahrtschiff betreten haben, müssen Sie sich von Ihrem Bargeld verabschieden, denn an Bord bekommen Sie eine Bordkarte. Diese dient nicht nur als Zimmerschlüssel, sie ist außerdem auch Zahlungsmittel und Bordpass (Ausweis). Deshalb macht ein Mitarbeiter beim Einchecken auch ein Foto von Ihnen, damit die Sicherheitsleute nach jedem Landgang kontrollieren können, ob Sie auch wirklich die Person sind, die mit der Bordkarte auf das Schiff gehen darf. Verlieren Sie die Bordkarte deshalb auf keinen Fall! Geld benötigen Sie trotzdem, denn an Land können Sie schlecht mit der Bordkarte bezahlen.



Ähnliche Themen:
» Auf Kreuzfahrt vorbereiten – 20 Tipps für den Reisecheck
» 3 Tipps: Wie Sie in nur einem Urlaub mehrere Länder bereisen
» Urlaub auf dem Boot: Tipps zur Auswahl des richtigen Charterrevieres


❍ Kreuzfahrt-Tipp Nr. 4: Kleidung

Je nachdem, wohin die Kreuzfahrt geht, müssen Sie die entsprechende Kleidung einpacken. Das ist logisch. Bedenken Sie aber, dass auf hoher See meist eine frische Brise weht. Wenn Sie also in warme Länder reisen, packen Sie sich trotzdem lange Kleidung ein.

Sie müssen beim Abendessen zwar nicht im Smoking oder im Abendkleid erscheinen, dennoch sollten Sie nicht in Flip Flops, Shorts oder einem Achselshirt zum Essen gehen. Zum Kapitäns-Dinner, an Galaveranstaltungen und auch in exklusiven Restaurants ist Abendgarderobe jedoch Pflicht. Packen Sie sich also ruhig ein Abendkleid oder Cocktailkleid bzw. einen Anzug/Smoking ein.

Übrigens:
Auch wenn hohe Schuhe sexy sind und Sie sie lieben: auf hoher See sind hohe Hacken eher fehl am Platz. Sollte das Schiff doch einmal schaukeln, werden Sie wissen warum. Setzen Sie lieber auf elegante flache Schuhe für den Abend und am Tag auf bequeme und vor allem rutschfeste Schuhe.

❍ Kreuzfahrt-Tipp Nr. 5: Seekrankheit

Wenn Sie ein Kreuzfahrtschiff betreten, müssen Sie sich auch im Klaren darüber sein, dass es auch mal schaukeln kann. Buchen Sie deshalb am besten immer eine Kabine in der Mitte, denn dort merken Sie es nicht so sehr.

Packen Sie sich außerdem ein paar Reisetabletten gegen Übelkeit ein. Kleiner Geheimtipp: Eingelegter Ingwer soll auch dagegen helfen. Weitere Tipps gegen die Seekrankheit finden Sie hier.

❍ Kreuzfahrt-Tipp Nr. 6: Gepäck bei der Abreise

Auf einem Kreuzfahrtschiff ist es üblich, dass die Koffer am Abend vor der Abreise vor die Kabinentür gestellt werden. Die Crew sammelt sie dann ein und bringt sie zu den Transferbussen. Zahnbürste und Schlafkleidung sollten Sie daher ins Handgepäck legen.

❍ Kreuzfahrt-Tipp Nr. 7: Essen

Auf einem Kreuzfahrtschiff gibt es in der Regel fünf Mal am Tag etwas zu essen. Dabei sitzen Sie mit anderen Gästen an einem großen runden Tisch. Das spart Platz und ist auch kommunikativ.

❍ Kreuzfahrt-Tipp Nr. 8: Telefonate/SMS/Internetnutzung

Natürlich können Sie auf einem Kreuzfahrtschiff telefonieren und im Internet surfen. Das ist jedoch sehr teuer. Warten Sie deshalb lieber bis Sie an Land sind, denn in Cafés und Restaurants wird meistens „Free WIFI“ angeboten.

Foto1: © pure-life-pictures - Fotolia.com

Kommentiere diese Tipps