Malurlaub auf Rügen verbringen – Unser Reisetipp für Kreative

Keine Kommentare »

Für die einen ist es Arbeit, für die anderen Entspannung – wer das Malen liebt, für den habe ich hier eine tolle Idee: Verbringen Sie doch mal einen Malurlaub auf Rügen!

Malurlaub auf Rügen verbringen


Sich kreativ betätigen, ist wohl die beste Art und Weise sich vom Alltag abzulenken und zu entspannen. Die einen basteln Modellfahrzeuge, die anderen stricken und wiederum andere finden Ruhe und Erholung beim Malen. Letzteres ist wohl die kreativste Art und Weise der Erholung, denn hier kann jeder seiner Kreativität so richtig freien Lauf lassen. Anders als beim Stricken oder beim Modellbau, wo man sich an Anleitungen halten muss, gibt es beim Malen keine Regeln, Muster oder Ähnliches. Sie entscheiden selbst was Sie malen, wie Sie es malen und welche Farben Sie dabei benutzen.

Für alle diejenigen, die selbst im Urlaub nicht auf das Malen verzichten können bzw. möchten, weil es für sie die beste Art der Entspannung ist, habe ich eine kreative Idee: wieso verbinden Sie nicht einfach mal Sightseeing mit Ihrem Hobby und machen nicht einen Wellnessurlaub, Aktivurlaub oder eine Erlebnisreise, sondern einen Malurlaub? Dafür müssen Sie auch nicht einmal in die Ferne schweifen. Eine Fahrt bis nach Rügen reicht schon aus.

Mal-Akademie auf Rügen besuchen

Rügen hat wirklich viel zu bieten: die raue Westküste, weiße Kreidefelsen, wunderschöne Buchten und vieles, vieles mehr. Warum also all diese Impressionen nicht einfach mal auf einem Bild festhalten? Auf der Internetseite www.skr.de können Sie unter dem Punkt „Kreativurlaub“ das Reiseangebot „Rügen Urlaub (Kreativ)“ finden. Entscheiden Sie sich für dieses Urlaubsangebot, dann verbringen Sie acht wunderschöne Tage auf den Spuren berühmter Maler. Die vier betreuenden Künstler begleiten Sie auf Ihrer Reise und zeigen Ihnen die vielen malerischen Ecken der Insel. Nachfolgend die Highlights der Reise im Überblick:

➤ Kursangebote:

Es werden zwei unterschiedliche Malkurse à ca. 30 Stunden in Kombination mit Malexkursionen an fünf Tagen angeboten. Zur Auswahl stehen die Kurse „Aquarell & Acryl“ sowie „Aquarellmalen auf Rügen“. Diese leiten vier Künstler, die geprägt sind von der Schönheit der Insel und die Ihnen genau diese näher bringen möchten. Und das geht natürlich nicht im Atelier, weshalb Sie kleine Wanderungen mit den Kurleitern unternehmen, um genau diese Schönheit selbst sehen zu können. Zu diesen Kursleitern gehört z.B. die Malerin Hanne Petrick (Genaueres über Frau Petrick auf www.ruegen-akademie.de).

Wichtig:
Die Mindestteilnehmerzahl für die angebotenen Programme beträgt 4 Teilnehmer. Auch wenn diese ausgeschriebene Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird, besteht in vielen Fällen dennoch die Möglichkeit, die Reise durchzuführen. Allerdings kann es sein, dass Sie dann etwas mehr bezahlen müssen. Alternativ dazu können Sie aber auch von der Reise zurücktreten.



Ähnliche Themen:
» Schnorcheln auf den Malediven – 7 Tipps für ungetrübten Freizeitspaß
» Partyurlaub auf Mallorca – 6 Tipps für Partygänger
» Urlaub auf Balkonien – Günstig zu Hause Urlaub machen


➤ Reisezeit/Preise:

2014 stehen Ihnen noch insgesamt neun Programme zur Auswahl. Das nächste Programm, an dem Sie teilnehmen könnten, wäre „Aquarellmalen auf Rügen“, das vom 23.08.14 bis 30.08.14 stattfindet. Sie sollten sich aber beeilen, denn es sind nicht mehr so viele Zimmer frei. Ansonsten sehen die Chancen, in 2014 noch an einer der beiden Kurse teilzunehmen, recht gut aus. Hier eine genaue Übersicht über die Termine und die dazugehörigen Preise für den Malurlaub:

Malurlaub auf Rügen - Reisezeit & Preise

(Stand: 30.07.2014)

Im Preis enthalten:

  • 7 Nächte im Doppelzimmer mit Dusche/WC
  • Halbpension (wie zuvor beschrieben)
  • Nutzung des Ateliers
  • Kursprogramm inkl. Malexkursionen und Transferkosten

➤ Pension:

Und wenn Sie sich nicht gerade kreativ betätigen, dann verbringen Sie die Zeit in der schönen Malpension „Hinter der Düne“. Diese familiäre Pension befindet sich nur circa 100 Meter vom Strand entfernt und verfügt über 9 Zimmer, einen Pavillon und über ein Atelier. Für Sie als Gast steht Ihnen dieses während Ihres gesamten Aufenthaltes frei zur Verfügung.

Was die Verpflegung in der Pension angeht, so können Sie sich morgens am Frühstücksbuffet ordentlich satt essen und sich abends jeweils über ein Drei-Gänge-Menü freuen.

Fazit:

Verbringen Sie einfach mal eine andere Art des Urlaubs und lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf. Sie lernen dabei nicht nur neue Maltechniken und Rügen kennen, sondern auch viele nette Leute, die genauso kunstinteressiert sind wie Sie. Selbst als Anfänger/in werden Sie hier voll auf Ihre Kosten kommen.

Foto1: © Christopher Jones - Fotolia.com

Kommentiere diese Tipps