Reisen nach Dubai – 8 Tipps

Keine Kommentare »
Lebhaft und modern: Dubai

Lebhaft und modern: Dubai

In den arabischen Ländern gibt es zur Zeit immer wieder Unruhen, so dass Reisende häufig verunsichert sind, wenn es um Reisen nach Dubai geht. Weil Dubai ein islamisches Reiseziel ist, sollten Sie auf unsere Tipps achten.

Kriminalitätsrate ist sehr gering
Grundsätzlich lässt sich sagen, dass Dubai momentan zu den sichersten Reisezielen in diesem Gebiet gehört. Dubai gilt aber auch generell als ein sehr sicheres Reiseziel. Von den aktuellen Unruhen im arabischen Raum müssen Sie sich hier also nicht bedroht fühlen. In Dubai leben viele Ausländer, der Anteil der einheimischen Bevölkerung ist eher gering. Aus diesem Grund ist auch die Kriminalitätsrate sehr gering. Die meisten Einwohner des Emirates Dubai sind Ausländer, die hier ihr Geschäft aufbauen, viele Ausländer haben in dem Emirat investiert.

Lebhaft und modern: Dubai
Dubai hat sich eine touristische Infrastruktur geschaffen, die einen außergewöhnlichen Urlaub garantiert. Sonne, Strand, Meer, Kultur, Luxus und prächtige Bauten – das alles wartet auf Sie in Dubai. Dubai wird als sehr lebhaft und modern beschrieben. Eine Reise dorthin lohnt sich also allemal. Sowohl für Urlauber, die sich richtig entspannen möchten, als auch für Aktivurlauber hält Dubai einige Überraschungen bereit. Wir möchten Ihnen nun einmal ein paar Tipps geben, was Sie auf einer Reise nach Dubai beachten sollten.

Reisen nach Dubai – 8 Tipps

  1. Die Flugzeit nach Dubai beträgt ab Deutschland gerade einmal rund sechs Stunden, täglich gehen Flüge ab Düsseldorf, München und Frankfurt.
  2. In Dubai herrscht subtropisches Klima, daher können Sie das ganze Jahr über mit sommerlichen Temperaturen rechnen. Im Winter fallen die Temperaturen bis auf 15 Grad, im Sommer steigen die Temperaturen bis auf fast 50 Grad im Schatten. Mit Regen müssen Sie eher selten rechnen, am häufigsten gibt es Niederschläge in den Bergregionen des Emirates.
  3. Wenn Sie nach Dubai reisen, dann sollten Sie am besten leichte Sommerkleidung einpacken, unabhängig von der Jahreszeit. Wenn Sie während der Wintersaison nach Dubai reisen, sollte Sie gerade für den Abend auch wärmere Kleidung einpacken. Sie müssen sich immer bewusst sein, dass es sich bei Dubai um ein islamisches Reiseziel handelt, deshalb ist es wichtig, dass Sie auf allzu knappe Bekleidung verzichten, lediglich in den Ferienunterkünften dürfen Sie auch knappe Badebekleidung tragen.
  4. In Dubai haben sich Menschen aus den unterschiedlichsten Regionen der Erde niedergelassen, so dass das gastronomische Angebot auch entsprechend reichhaltig ist. Verwöhnen Sie Ihren Gaumen mit den vielen Spezialitäten, die dort angeboten werden.
  5. Aus religiösen Gründen ist für Einheimische der Genuss von Alkohol verboten. Sie als Tourist dürfen hingegen Alkohol trinken. Allerdings wird dieser nicht öffentlich verkauft. Er wird lediglich in Hotelbars und Hotelrestaurants angeboten. In der Öffentlichkeit sollten Sie niemals Alkohol trinken. Da in Dubai ein striktes Alkoholverbot für Einheimische besteht müssen Sie darauf achten, dass auch eine Null-Promille-Grenze beim Autofahren besteht. Es drohen harte Strafen für diejenigen, die sich alkoholisiert am Steuer erwischen lassen.
  6. Geld wechseln Sie am besten in den Wechselstuben des Emirates, in den Hotels müssen Sie nämlich mit größeren Aufschlägen rechnen.
  7. Wenn Sie nach Dubai reisen, dann benötigen Sie keine besonderen Impfungen, Tetanus und Polio sind vollkommen ausreichend, da Sie in Dubai nicht mit außergewöhnlichen Erregern rechnen müssen. In Dubai gibt es ein Krankenhaus, das durchaus mit westlichen Standards mithalten kann, so dass Sie sich im Krankheitsfall keine Sorgen machen müssen.
  8. Die offizielle Landessprache ist Arabisch. Trotzdem wird dort größtenteils Englisch gesprochen. Das liegt daran, dass Englisch speziell im kommerziellen und geschäftlichen Sektor die erste Sprache ist.
Foto1: © Stefan Baum - Fotolia.com

Kommentiere diese Tipps