Sicherheitshinweise für Ägypten – Was Urlauber beachten sollten

Keine Kommentare »

Ägypten ist derzeit alles andere als ein wunderschöner Urlaubsort. Gewalt beherrscht das Land. Hier deshalb wichtige Sicherheitshinweise für alle Ägypten-Reisende.

Sicherheitshinweise für Ägypten


Seit 2011 befindet sich Ägypten in einer politischen Umbruchphase, die von Demonstrationen, Gewalt und hunderten Toten geprägt ist. Deshalb hatte das auswärtige Amt im letzten Jahr auch eine Reisewarnung für das sonst so beliebte Urlaubsziel ausgesprochen.

Inzwischen hat sich die Lage etwas entschärft und so hat das Amt nur noch eine Teilreisewarnung für Ägypten herausgegeben.

Reisen in die Urlaubsgebiete des Krisenlandes sind derzeit also wieder möglich!

Günstige Preise vs. Sicherheit

Flugziele Ägypten

Hin- und Rückflug Ägypten teilweise günstiger als Inlandsflüge in Deutschland
(Bildquelle: Screenshot @ Preisvergleich Ägyptenflüge auf Fluege.de)

Der oben abgebildete Screenshot ist das Ergebnis eine Suche auf fluege.de. Der Hin- und Rückflug Deutschland – Ägypten ist hier teilweise schon für 280,- Euro zu bekommen. Für dieses Geld bekommen Sie häufig nicht einmal einen Inlandsflug innerhalb Deutschlands.

Die Versuchung einer günstigen Urlaubsreise in Ägypten ist aktuell also enorm groß!

Wer sich für einen Flug nach Ägypten entschließt und in nächster Zeit dorthin reisen möchte, muss dennoch im ganzen Land vorsichtig sein. Es ist weiterhin mit Demonstrationen und Einsätzen der Sicherheitskräfte zu rechnen. Wenn Sie also mal wieder nach Afrika bzw. zu einem der ältesten Reiseziele möchten, dann sollten Sie unbedingt die hier genannten Verhaltensregeln und Sicherheitshinweise für Ägypten beachten.

Sicherheitshinweise für Ägypten

➤ Gefährliche Reiseziele:

Das auswärtige Amt rät generell von Reisen in

  • den Norden der Sinai-Halbinsel
  • das ägyptisch-israelische Grenzgebiet
  • das Nildelta außerhalb der Ballungszentren Kairo und Alexandria
  • das Niltal südlich von Kairo bis nördlich von Luxor
  • entlegene Gebiete der Sahara (insbesondere Grenzregionen zu Libyen und zum Sudan)

ab. Wenn Sie schon vor Ort sind, sollten Sie auch unbedingt immer die Medien verfolgen und Gebiete, in denen derzeit Unruhen herrschen, meiden.

➤ Demonstrationen meiden:

Um Menschenansammlungen und Demonstrationen sollten Sie einen weiten Bogen machen. Mit Demonstrationen müssen schließlich auch weiterhin gerechnet werden. Und diese haben nicht selten einen gewalttätigen Werdegang, sowohl von Seiten der Demonstranten als auch von Seiten der Sicherheitskräfte aus.

➤ Anschlags- und Entführungsrisiken:

An Touristenzielen, wo momentan westliche Staatsangehörige verkehren, ist die Gefahr von Anschlägen und auch das Entführungsrisiko sehr hoch.

Ein noch höheres Entführungsrisiko für Ausländer besteht in den nordafrikanischen und den südlich der Sahara grenzenden Ländern.

➤ Minengefahr:

In Ägypten besteht auch Minengefahr. Sie sollten sich deshalb niemals abseits der regulären Wege und Straßen bewegen.

➤ Bahnreisen meiden:

Wenn Sie mit der Bahn reisen möchten, dann sollten Sie wissen, dass das Schienennetz sehr veraltet ist. Zudem werden Sie sicherlich auch schon mehrmals von den schweren Zugunglücken in den Medien gehört haben. Verzichten Sie also lieber auf Bahnreisen und reisen Sie mit dem Flugzeug.



Ähnliche Themen:
» 8 Sicherheitstipps für die Reisebuchung im Internet
» Günstige Flüge finden – 2 Tipps
» Reisekrankenversicherung – 5 Dinge die Sie wissen müssen


Die wichtigsten Verhaltensregeln für Ägypten

Ägypten ist ein sehr gastfreundliches Land. Allerdings erwarten die Einheimischen, dass alle Touristen die Sitten und Gebräuche, sowie auch die damit verbundenen Verhaltensregeln der Ägypter respektieren. Sie sollten sich also bewusst sein, dass Sie in ein islamisches Land reisen und somit einige wichtige Verhaltensregeln beachten müssen.

➤ Kleidung:

KleidungIhre Kleidung sollte generell immer Ihre Arme und Beine bedecken. Das gilt insbesondere für alle Frauen. Minirock, tiefer Ausschnitt und Co. sind absolut tabu und werden manchmal sogar als sittenwidrige Belästigung empfunden! Aber auch Männer sollten am besten auf Shorts verzichten und darauf achten, dass die Schultern und Knie bedeckt sind.

Auch beim Strandbesuch sollten Sie Vorsicht walten lassen. An einigen ägyptischen Stränden baden die Ägypterinnen komplett bekleidet. Es wird hier also nicht gerne gesehen, wenn Sie sich in Bikini, Badeanzug oder gar oben ohne zeigen. FKK wird sogar als Straftat geahndet und sehr hart bestraft.

Auch sehr wichtig: Beim Betreten einer Moschee sollten Sie vorher immer Ihre Schuhe ausziehen!

➤ Essen & Trinken:

Essen & TrinkenAlkohol wird in Ägypten kaum getrunken und wenn, dann nicht in der Öffentlichkeit. Zudem essen die Ägypter kein Schweinefleisch.

Müssen Sie Essen mit der Hand aufnehmen, dann benutzen Sie dazu immer die rechte Hand, denn die linke gilt als unrein.

➤ Ramadan:

RamadanWährend des Fastenmonats Ramadan (alle Informationen dazu hier) sollten Sie in der Öffentlichkeit auf keinen Fall etwas essen, trinken und auch nicht rauchen, allein schon aus Respekt zu den Fastenden. Es ist zwar erlaubt, wird aber von den Einheimischen nicht gerne gesehen.

In den Restaurants, Bars und Cafés ist das hingegen natürlich jederzeit erlaubt.

➤ Fotografieren/Filmen:

Fotografieren/FilmenUm unnötigen Ärger zu vermeiden, sollten Sie vorher immer nachfragen, ob das Fotografieren/Filmen an Ort und Stelle erlaubt ist. Verboten ist dagegen generell das Fotografieren/Filmen von:

  • Einrichtungen, Fahrzeugen und Personal des Militär & der Polizei
  • Gefängnissen
  • Flughäfen
  • Brücken
  • verschleierten Frauen
  • Armut des Landes

Sollten Sie ohne Erlaubnis Fotos bzw. Filmaufnahmen von Einrichtungen, Fahrzeugen und dem Personal des Militär sowie der Polizei machen, dann könnte Ihre Kamera beschlagnahmt werden.

➤ Begrüßungen/Küssen:

Begrüßungen/KüssenMit einem Handschlag zur Begrüßung liegen Sie in Ägypten eigentlich immer richtig. Allerdings nur als Mann. Frauen sollten Männer hingegen immer zurückhaltend sein und diese nur mit einem kurzen Nicken oder einem leichten Lächeln begrüßen.

Wenn Männer sich zur Begrüßung auf die Wangen küssen und sich umarmen, dann zeugt dies von Respekt. Männer und Frauen sollten in der Öffentlichkeit hingegen niemals Zärtlichkeiten austauschen. Umarmen, küssen oder gar nur kurz berühren, ist tabu.

Homosexualität entspricht nicht der Moral und der Religion der Ägypter und darf daher nicht offen gezeigt werden. Homosexualität kann nämlich geahndet werden.

Foto1: © Sergii Figurnyi - Fotolia.com, Foto2: © Matthias Enter - Fotolia.com, Foto3: © Matthias Enter - Fotolia.com, Foto4: © Matthias Enter - Fotolia.com, Foto5: © Matthias Enter - Fotolia.com, Foto6: © Matthias Enter - Fotolia.com

Kommentiere diese Tipps