3 Kopfhörer Typen im Vergleich – Welche Kopfhörer sind die besten?

Keine Kommentare »

Bei Kopfhörern gibt es die unterschiedlichsten Typen. Welcher hat den besten Klang? In Ear Kopfhörer, Hifi Modelle und Funkkopfhörer hier im Vergleich.

3 Kopfhörer Typen im Vergleich - Welche Kopfhörer sind die besten?


Ob Smartphone, MP3-Player oder Stereoanlage, wer sich solch ein Gerät kauft, erwartet Qualität. In den meisten Fällen bekommt man diese auch, wenn man sich vor dem Kauf ausreichend informiert und beraten lässt. Aber was ist mit den mitgelieferten Kopfhörern? So mancher ist beim ersten Probehören erschrocken zusammengezuckt. . Das Gerät an sich kann durchaus von einer guten Qualität sein, bei den Kopfhörern hingegen  wurde gespart – ärgerlich!

Letztlich bleibt nur der Kauf eines besseren Kopfhörers, doch  wie findet man den? Im Handel gibt es die unterschiedlichsten Kopfhörer-Typen. Als Laie das passende Modell zu finden, fällt schwer. Unser Vergleich schafft einen Überblick der gängigsten Varianten und deren Vor- und Nachteile.

In-Ear Kopfhörer

In Ear Kopfhörer werden, wie der Name schon sagt, direkt ins Ohr gesteckt und bestehen meist aus Silikon oder Schaumstoff.

Der Klang:

Kopfhörer Typen - In EarDa die Schallwellen direkt in den Gehörgang geleitet werden, ist  die Qualität meistens sehr gut. Sie schneiden häufig besser ab als große Kopfhörer, bei denen die Umwelt mithören kann, weil ein Teil der Schallwellen nach außen abgegeben wird. Aber auch für den Nutzer der In Ear Kopfhörer hat dies Vorteile, denn Außengeräusche werden besser abgeschirmt. So kann auch besonders leise Musik deutlich wahrgenommen werden.

Die Passform:

Allerdings ist es dafür wichtig, dass In-Ears richtig sitzen. Nicht jeder dieser Kopfhörer ist für jedes Ohr geeignet. Beim Kauf achten Sie daher darauf, dass gleich mehrere Aufsätze mitgeliefert werden. So können Sie für das eigene Ohr den passenden Aufsatz finden. Wichtig ist außerdem, dass es die Aufsätze ohne Probleme nachzukaufen gibt. Wer seine Kopfhörer viel trägt, stellt nach einiger Zeit fest, dass sich die Aufsätze der In Ear Kopfhörer abnutzen. Vorsichtshalber kann es sich lohnen, gleich mehrere Päckchen zu kaufen, sollte es sich beispielsweise um ein Auslaufmodell oder Sonderangebot handeln.

Der Preis:

In Ear Kopfhörer gibt es bereits für rund 8 Euro. Modelle mit Rauschunterdrückung, integriertem Mikrofon (Bsp. für Smartphone) und Lautstärkeregelung kosten dann aber entsprechend mehr und sind ab ca. 30 Euro zu haben. Je mehr Qualität Sie wünschen, desto tiefer sollten Sie in die Tasche greifen. Sie werden dafür mit einem Top-Klang belohnt.



Ähnliche Themen:
» Passende Festplatte finden – 5 Tipps
» iPhone 4S Alternative von Samsung und HTC
» Windows Festplatte partitionieren – So funktioniert’s


Hifi-Kopfhörer

In-Ear Kopfhörer sind nicht jedermanns Sache. Wer bevorzugt zuhause auf dem Sofa Musik genießt, fühlt sich mit einem großen HiFi-Kopfhörer besser als mit kleinen Stöpseln im Ohr.

Der Klang:

Kopfhörer Typen -HifiDurch die aufliegenden Muscheln wird ein ausgezeichneter Klang erreicht, dessen Qualität durch das Kabel noch einmal verstärkt wird. Achten Sie immer auf eine ausreichende Länge, damit es später kein störendes Kabel-Wirrwarr gibt. Ein großer Vorteil bei Hifi-Kopfhörern sind die verschiedenen Einstellmöglichkeiten direkt am Kopfhörer. So kann sich jeder sein eigenes Klangerlebnis zusammenstellen.

Die Passform:

Die weich gepolsterten Ohrmuscheln passen sich dem Ohr exzellent an, das heißt sie liegen komplett über dem Ohr. Die meisten Hifi Kopfhörer haben einen verstellbaren Bügel. Dadurch kann der Kopfhörer jeder Kopfgröße angepasst werden, ideal wenn diese von mehreren Familienmitgliedern benutzt werden.

Der Preis:

Natürlich muss man keine Unsummen ausgeben, um einen guten Kopfhörer zu erhalten. Allerdings stehen bestimmte Marken dafür, einen ausgezeichneten Klang zu liefern, sodass es sich lohnt, einige Euro mehr zu investieren. Hohe Qualität zeichnet die Kopfhörer von Bose aus, wodurch man sich bei einem Kauf sicher sein kann, eine gute Akustik zu erhalten. Nicht ohne Grund haben diese Kopfhörer bei verschiedenen Tests mit sehr gut bis Spitzenklasse abgeschnitten. Ganz einfache Hifi Kopfhörer gibt es bereits ab 10 Euro, allerdings kann man die Klangqualität nicht mit denen hochwertiger Produkte vergleichen.

Funkkopfhörer

Wer Klangerlebnis und Bewegungsfreiheit vereinen will, der entscheidet sich für einen Funkkopfhörer. Diese bieten sich immer dann an, wenn Sie neben dem Musik hören auch noch andere Sachen erledigen wollen.

Der Klang:

Kopfhörer Typen - FunkGanz entscheidend für ein optimales Ergebnis der Übertragung ist die Reichweite. Achten Sie daher bereits beim Kauf darauf, welche Entfernung zur Anlage, Computer oder dergleichen machbar ist. Fragen Sie auch direkt nach der Reichweite im Wohnbereich und der im Freien, denn hier gibt es erhebliche Unterschiede.

Die Passform:

Optisch unterscheiden sich Funkkopfhörer kaum von Hifi-Kopfhörern. Die Muscheln umschließen das gesamte Ohr, was für einen  angenehmen Tragekomfort sorgt. Ebenso gibt es Funkkopfhörer mit verstellbaren Bügeln, anpassbar je nach Kopfgröße. Beachten sollten Sie allerdings, dass manche Funkkopfhörer Batterien benötigen. Andere funktionieren über Bluetooth.

Der Preis:

Auch bei den Funkkopfhörern entscheidet die Qualität über den Preis. Die einfachsten Modelle gibt es für rund 10 Euro. Für angenehmes Musikhören sind diese allerdings nicht zu empfehlen. Gute Funkkopfhörer für den kleinen Geldbeutel sind für 30 – 40 Euro zu haben, bessere Modelle können auch schon mal 100 bis 400 Euro kosten.

Fazit:
Alle drei Kopfhörer Typen haben Vor- und Nachteile. Während In-Ears sich deutlich besser für die regelmäßige Nutzung und für unterwegs eignen, sind Hifi-Kopfhörer für den Musikgenuss zu Hause zu empfehlen. Wünscht man zudem noch eine gewisse Bewegungsfreiheit, dann ist die kabellose Variante der Funkkopfhörer die beste Wahl.

Foto1: © mickey hoo - Fotolia.com, Foto2: © Christian Piskorz - Fotolia.com, Foto3: © juliaeee - Fotolia.com

Kommentiere diese Tipps