Museen in London – Bei diesen 5 ist der Eintritt frei

Keine Kommentare »
Die National Gallery gehört zu den größten Kunstmuseen der Welt

Die National Gallery gehört zu den größten Kunstmuseen der Welt

Die Londoner Museen sind auf der ganzen Welt bekannt. Für jeden Geschmack ist da etwas dabei. Wir möchten Ihnen heute 5 Museen in London vorstellen, in denen der Eintritt frei ist.

Eine sehr teure Metropole: London

London gehört zu den teuersten Metropolen der Welt und wer die Stadt bereits besucht hat, weiß ein Lied von den gesalzenen Preisen zu singen, zumal Hotel, Flug und Verpflegung ja auch noch zu Buche schlagen. Doch es muss nicht immer der Tower, das London Eye oder Madame Tussauds sein, zumal sich vor diesen kostspieligen Attraktionen schon am Vormittag so lange Schlangen bilden, dass Sie mit jeweils zwei Stunden Wartezeit rechnen müssen. In den folgenden fünf berühmten Museen ist der Eintritt frei, wobei die Ausstellungen schon aufgrund ihrer Größe genug interessante Kurzweil für mindestens drei Tage bieten.

Museen in London – Bei diesen 5 ist der Eintritt frei

1 – The British Museum:
Im Museum haben Sie die Gelegenheit zu einem ausgedehnten Streifzug durch die gesamte Kulturgeschichte der Menschheit. Die Ausstellung ist vor allem berühmt für seine altägyptische Sammlung und wenn Sie Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels gesehen haben, werden Sie im British Museum auf einen der legendären Kristallschädel treffen – oder vielmehr auf eine längst aufgedeckte Fälschung. Das British Museum ist eines der bedeutendsten und größten kulturgeschichtlichen Museen der Welt.

» Öffnungszeiten und Anfahrt:
Das British Museum hat täglich von 10:00 Uhr bis 17:30 Uhr geöffnet und liegt in der Londoner City nördlich von Covent Garden an der Great Russel Street. Die nächsten Underground-Stationen sind Russell Square und Goodge Street.

2 – The National Gallery:
Die National Gallery zählt zu den größten und wichtigsten Kunstmuseen der Welt und umfasst eine Sammlung von etwa 2.300 Kunstwerken vom Mittelalter bis ins 19. Jahrhundert. Zu sehen sind unter anderem Gemälde von Rubens, Vermeer, Rembrandt und eines der bekanntesten Werke: Die Sonnenblumen von Vincent van Gogh.

» Öffnungszeiten und Anfahrt:
Die National Gallery liegt direkt am Trafalgar Square mit seiner berühmten Nelson Column und den überdimensionalen Löwenstatuen. Das Museum ist täglich von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr, freitags bis 21:00 Uhr geöffnet und über die Underground-Stationen Piccadilly Circus oder Charing Cross zu erreichen.

3 – The Tate Gallery of Modern Art:
Die Tate Modern ist in einem ehemaligen Kraftwerk untergebracht und das größte Museum für moderne Kunst auf der Welt. Allein die Dimensionen der riesigen Eingangshalle und ehemaligen Turbinenhalle sind beeindruckend. Das Herzstück des Museums bildet der 160 Meter lange und 35 Meter hohe Turbinenraum. Hier sind sämtliche namhaften Künstler des 19. und 20. Jahrhunderts wie Picasso, Matisse, Gaugin, Dali, Lautrec, Mondrian, Warhol oder Beuys versammelt.

» Öffnungszeiten und Anfahrt:
Die Tate Gallery of Modern Art ist von sonntags bis donnerstags von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr sowie freitags und samstags von 10:00 Uhr bis 22:00 Uhr geöffnet. Das Museum liegt genau gegenüber der St. Pauls Cathedral auf der anderen Seite der Themse und ist von dort zu Fuß über die Millennium Bridge zu erreichen.

4 – The Natural History Museum:
Das Natural History Museum ist in einem beeindruckenden Gebäude aus dem Jahr 1860 untergebracht und zählt mit seinen 70 Millionen Exponaten zu den weltgrößten naturhistorischen Museen. Gerade die vielen Dinosaurierskelette zählen zu den Publikumsmagneten und sind bei Kindern sehr beliebt, weshalb sich das Museum bestens für Familien eignet. Der Star des Museums ist der überdimensionale T-Rex, der gefährlich zuschnappen kann.

» Öffnungszeiten und Anfahrt:
Das Museum ist täglich von 10:00 Uhr bis 17:50 Uhr geöffnet, liegt etwa 500 Meter südlich vom Hyde Park im Stadtteil South Kensington an der Cromwell Road und ist über die Underground-Station South Kensington zu erreichen.

5 – The Science Museum:
In direkter Nachbarschaft zum National History Museum liegt das Science Museum an der Exhibition Road. Hier können Sie das Teleskop von Galileo Galilei, das erste Telefon von Alexander Graham Bell und die älteste Dampflok der Welt bewundern. Da die Briten ihre Museen auch für Kinder immer sehr interessant gestalten, können Sie mit der Familie nach dem Besuch der Dinosaurier einen Abstecher in die spannende Welt der Wissenschaft unternehmen.

» Öffnungszeiten und Anfahrt:
Das Science Museum ist täglich von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet und über die Underground-Station South Kensington direkt unterirdisch zu erreichen.

Weitere kostenlose Attraktionen

Natürlich hat London noch andere kostenlose Attraktionen zu bieten wie z.B. die Wachablösung am Buckingham Palace, den Hyde Park oder den lebendigen Portobello Road Market in Notting Hill. Auch die spektakulären Fotomotive wie die Tower Bridge, die Ansicht vom Big Ben und den Houses of Parliament von der South Bank aus gesehen oder das London Eye sind einen Trip durch London wert. Wenn Sie alles miteinander kombinieren, können Sie in London durchaus ein preiswertes Wochenende oder einen Kurzurlaub verbringen.

Foto1: © Aleksandrs Gorins - Fotolia.com, Foto2: © Sammy - Fotolia.com, Foto3: © c - Fotolia.com, Foto4: © David Biagi - Fotolia.com

Kommentiere diese Tipps