NFC – Mit dem Smartphone bezahlen

Keine Kommentare »

Mit NFC, der Near Field Communication, sollen auf einfache Weise verschiedene Daten ausgetauscht werden können. Ähnlich wie bei Bluetooth. In welchen Bereichen NFC vor allem angewendet werden soll und welche Geräte bereits diesen Dienst unterstützen, lesen Sie hier.

NFC - Kleine Beträge mit Smartphone zahlen

NFC – Kleine Beträge mit Smartphone zahlen

Anwendungsgebiete von NFC
Einsatzgebiet ist vorzugsweise der Zahlungsverkehr für kleinere Beträge wie bei Parkuhren oder Ticketsystemen. Aber auch für Bereiche wie Zugangskontrolle ist die Anwendung mit NFC möglich. Mit diesem Dienst könnten Sie sogar mit dem Smartphone das Auto öffnen, automatisch Sitze und Spiegel in Position bringen und den Radiosender richtig einstellen.

NFC in anderen Ländern
In anderen Ländern wie Japan oder auch Frankreich ist die Technik schon recht weit verbreitet und wird auch aktiv von der Regierung unterstützt. Und dabei ist NFC auch nicht wirklich neu, denn bereits im Jahr 2004 gründeten die Firmen Nokia, Sony und NXP Semiconductors das NCF-Forum um die Standardisierung und die Kompatibilität voranzutreiben. Weitere Firmen wie American Express, Microsoft, Samsung, Vodafone oder Motorola werden von diesem Forum unterstützt. Nach dem Nokia 6131 brachte Nokia 2008 das 6212 und 2011 das C7-00 auf den Markt, welche NCF unterstützen.

Folgende Handys unterstützen derzeit NFC
Aktuell sollen folgende Geräte NFC unterstützen, teilweise aber nur optional:
– BlackBerry Bold 9900, 9930, 9790
– Google Nexus und Nexus S
– Nokia C7, N9, 600, 700 ,701
Samsung Galaxy S2, Wave 578

Technische Probleme
Seit dem 1 November 2011 führt die Deutsche Bahn an Fernbahnhöfen Touchpoints mit der Nahfunktechnik ein. Aber leider sind im Bereich der Sicherheit noch einige Fragen völlig unklar.

  • So ist zum Beispiel nicht geregelt welche Mechanismen, außer einer zeitbegrenzten Höchstgrenze, den Kontoinhaber vor einer unerwünschten Abbuchung schützt, wenn das Gerät gestohlen wird.
  • Auch bei der Zertifizierung der Bankdienste sind noch einige Hürden zu nehmen, wie genau die Betriebsysteme der Handyhersteller, also iOS, Android, Symbian, Bada usw. angepasst werden müssen.

Von der grundsätzlichen Idee ist NFC recht einfach. Die Umsetzung kommt aber leider seit Jahren immer wieder ins Stocken und so wird es wohl noch ein paar Jahre dauern, bis auch in Deutschland kleine Geldbeträge einfach bezahlt werden können, indem man sein Handy ganz nah an einen Empfänger hält.

Foto1: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentiere diese Tipps