Toilettenspülung läuft nach – Was tun?

Keine Kommentare »

Die Toilettenspülung läuft nach, obwohl der Spülvorgang schon längst beendet ist. Kein seltenes Problem in deutschen Bädern, aber durchaus lösbar. Wie, lesen Sie hier.

Toilettenspülung läuft nach - Was tun?

Toilettenspülung läuft nach – Was tun?

Es kann unterschiedliche Gründe haben, warum eine Toilettenspülung ständig läuft und dabei unendliche Wassermengen sinnlos vergeudet. Klar ist, die Ursache für die defekte Klospülung muss schnellstens gefunden werden. Und das nicht nur aus finanzieller Sicht, sondern auch, weil eine ständig rauschende Klospülung einfach nervt. Die meisten Gründe, warum eine Toilettenspülung läuft, obwohl der Spülvorgang schon längst beendet ist, sind:

  • ein undichtes Ventil (Dichtung defekt)
  • Kalkablagerungen
  • ein verklemmter Schwimmer im Spülkasten.

All diese Gründe können problemlos beseitigt werden, damit die Toilettenspülung nicht läuft und ihr Geldbeutel geschont wird. Wie das geht, lesen Sie hier.

Toilettenspülung läuft? – Dichtung tauschen

Eine Spülkastendichtung darf nur mit genügend Fachkenntnis selbst ausgetauscht werden. Andernfalls sollte lieber ein Fachbetrieb mit der Durchführung des Austausches beauftragt werden.

Fakt ist allerdings, dass alle Spülkastendichtungen im Laufe der Zeit einfach als Verschleißteil betrachtet werden müssen und auch aufgrund von starken Kalkablagerungen einfach brüchig werden.

Toilettenspülung läuft? – Kalk entfernen

Stark kalkhaltiges Wasser führt zu unliebsamen Kalkablagerungen, die die Toilettenspülung stark beeinträchtigen können. Vorbeugend sollte deshalb in regelmäßigen Abständen ein wenig Essigessenz in den Spülkasten gefüllt werden – alternativ kann hierfür auch ein spezieller Kalklöser verwendet werden. Wenn Sie sich dabei für ein Kalkreiniger-Konzentrat entscheiden, sparen Sie gleich noch mal, denn durch das Mischen mit Wasser ist eine 1 Liter Flasche sehr ergiebig.

Diese Mittel gut einwirken lassen, am Besten über Nacht und anschließend einfach über die Spülung wieder mit ausspülen.

Toilettenspülung läuft – Schwimmer reparieren

Oftmals funktioniert der Schwimmer im Spülkasten allein schon durch eine Kalkbehandlung wieder reibungslos. Andernfalls kann es auch sein, dass sich der Schwimmer verstellt hat und durch das damit verbundene Rädchen neu justiert werden muss.

Mit diesem Rädchen wird die maximale Wasserhöhe im Spülkasten eingestellt (Eichhinweis im Spülkasten beachten) und zugleich das Wasserventil gesteuert, sprich ein Überlauf verhindert. Also bei laufender Toilettenspülung auch diese Option einmal überprüfen.

Foto1: © by-studio - Fotolia.com, Foto2: © Dan Race - Fotolia.com, Foto3: © Michael Tieck - Fotolia.com, Foto4: © Schepi - Fotolia.com

Kommentiere diese Tipps