Urlaub in Venedig – 7 Tipps für Verliebte

Keine Kommentare »

Wenn man nach typischen Reisezielen für verliebte Paare fragt, dann ist mit Sicherheit immer Venedig dabei. Aber was macht einen Urlaub in Venedig so besonders?

Fahren Sie unbedingt mit einer Gondel

Fahren Sie unbedingt mit einer Gondel

Venedig ist von Kanälen durchzogen

In Venedig gibt es keine Straßen und somit auch keine Autos. Wenn Sie mit dem Auto anreisen, dann müssen Sie dieses vor den Toren der Stadt abstellen. Die Stadt ist von Kanälen durchzogen, so dass Sie sich hier entweder zu Fuß oder mit einer romantischen Gondel fortbewegen. Wahrscheinlich macht das den besonderen Reiz der italienischen Stadt aus.

Venedig in der Vergangenheit

Viele prunkvolle Bauwerke
Venedig ist eine norditalienische Stadt an der Adria, unweit der Mündung des Flusses Po. Einst hatte der Fürst von Venedig, der so genannte Doge, hier seinen Sitz und regierte sein Reich. Da Venedig damals eine wichtige Hafenstadt und Handelsstadt war, ging es den Händlern in der Stadt finanziell sehr gut, das können Sie auch heute noch an den vielen prunkvollen Bauwerken erkennen. Weltberühmt ist auch der Karneval in Venedig, der bereits früh sehr dekadent und ausschweifend war. Die Leute in Venedig wollten einfach nur Spaß am Leben haben und ihren Wohlstand auch nach außen hin präsentieren.

170 Kanäle und 400 Brücken
In Venedig gibt es rund 170 Kanäle und 400 Brücken. Oft hat man versucht, die architektonischen Besonderheiten der Stadt zu kopieren, doch Venedig bleibt einzigartig. Venedig wurde einst in der Lagune komplett auf Holzpfählen errichtet. Auf diese Weise konnten mehr als 100 kleine Inseln miteinander verbunden werden. Inzwischen leben rund 70.000 Menschen in der Lagunenstadt.

Markusplatz steht alle paar Tage unter Wasser
Der Markusplatz steht alle paar Tage unter Wasser, so dass man befürchten muss, dass der Canale Grande einmal komplett über die Ufer treten wird. Früher roch es gerade im Sommer häufig unangenehm, da sich Algen und Schlamm in den Kanälen absetzen, doch durch eine intensive Reinigung konnte die Stadt das Problem vorerst beheben.

Urlaub in Venedig – 7 Tipps für Verliebte

Tipp 1 – Markusdom:
Venedig hat einen ganz besonderen Charme, dem man sich nur schwer entziehen kann. Obwohl viele Touristen in die Stadt an der Adria strömen, strahlt Venedig eine gewisse Ruhe und Gemütlichkeit aus. Das Leben in der norditalienischen Stadt konzentriert sich hauptsächlich rund um den Markusplatz, der von Arkaden gesäumt ist. Hier befindet sich der berühmte Markusdom, der im 11. Jahrhundert errichtet wurde. Schräg gegenüber vom Markusdom können Sie den fast 100 Meter hohen Campanile di San Marco (Markusturm) bewundern, von dessen Spitze aus Sie einen herrlichen Blick über die ganze Stadt genießen können.

Tipp 2 – Uhrturm Torre dell’Orologio:
Aus dem 15. Jahrhundert stammt der schöne Uhrturm Torre dell’Orologio, der direkt neben dem Markusdom steht.

Tipp 3 – Cafés und Restaurants:
Auf dem Markusplatz herrscht den ganzen Tag ein reges Treiben, viele Einheimische und Touristen genießen hier einen Café oder Cappuccino im Caffé Florian oder im Grancaffé Quadri, die beide im Stil des Barock errichtet wurden. Den Abend sollten Sie unbedingt in einem der vielen gemütlichen Restaurants genießen, bei einem guten Glas Wein und frischer Pasta oder einer ofenfrischen Pizza. Wenn Sie schon in Italien sind, dann sollten Sie unbedingt auch die vielen Spezialitäten des Landes probieren.

Tipp 4 – Dogenpalast:
Hier am Canale Grande gibt es eine Menge berühmte und sehenswerte Bauwerke, neben dem Markusdom ist das auf jeden Fall der wunderschöne Dogenpalast im Stil der Gotik. Die Porta della Carta ist das Torhaus des Palastes und bildet eine Verbindung zwischen beiden Bauwerken. Weitere wichtige Gebäude am Markusplatz sind die Biblioteca Marciana und die Procuratie Nuove.

Tipp 5 – Fahrten auf den Kanälen:
Wenn Sie sich mit Ihrem Partner in Venedig aufhalten, dann sollte auf Ihrer Reise auf keinen Fall eine Fahrt mit der Gondel fehlen, das ist wohl das romantischste Erlebnis in dieser Stadt. Sie müssen allerdings wissen, dass es sich dabei um kein günstiges Vergnügen handelt, denn mit 30 Euro pro Person müssen Sie auf jeden Fall rechnen, die Gondoliere lassen auch nicht mit sich verhandeln. Die Preise schwanken jedoch auch abhängig von der Tageszeit und der jeweiligen Saison, am Spätnachmittag und abends kann die Fahrt sogar teurer sein.

Wenn Sie etwas Geld sparen möchten, dann sollten Sie sich nicht gerade an eine Anlegestelle mitten im Zentrum begeben, denn hier zahlen Sie meistens mehr. Es ist auch möglich, eine Gondelfahrt von Deutschland aus im Voraus zu buchen, häufig zahlt man dann etwas weniger. Sie können sich an Bord der Gondel auch eine Flasche Prosecco gönnen, das kostet etwa neun Euro zusätzlich. Die Gondelfahrt dauert etwa 40 Minuten, in einer Gondel finden bis zu sechs Personen Platz.

Tipp 6 – Flitterwochen in Venedig:
Da Venedig ja auch die Stadt der Verliebten ist, bieten viele Reiseveranstalter spezielle Arrangements für die Flitterwochen an. So bekommen Sie alles aus einer Hand, auch wenn Sie dafür etwas tiefer in den Geldbeutel greifen müssen. Dafür bekommen Sie ein erstklassiges Hotel mit kompletter Verpflegung, in der Regel in bevorzugter Lage im Herzen von Venedig. Durch die zentrale Lage haben Sie es dann auch gar nicht weit, um zu den vielen schönen Sehenswürdigkeiten zu gelangen.

Tipp 7 – Hotels in Venedig:
Wenn Sie sich etwas ganz Besonderes gönnen möchten, dann sollten Sie sich im nobelsten Hotel der Stadt einquartieren, dem 5-Sterne-Hotel Danieli, welches aus dem 14. Jahrhundert stammt. Hier fühlt man sich wie in einem Königspalast. Ebenfalls sehr exklusiv und äußerst luxuriös sind das Hotel San Clemente Palace auf der Privatinsel San Clemente sowie das Hotel Gritti Palace aus dem 16. Jahrhundert.

Fazit

Venedig wird zwar von vielen auch als dreckige Stadt bezeichnet, doch wer ein Mal hier war, der wird gerne wiederkommen, in die Stadt der Verliebten.

Foto1: © motionero - Fotolia.com, Foto2: © Evgenia - Fotolia.com, Foto3: © Oksi - Fotolia.com, Foto4: © lulù - Fotolia.com, Foto5: © argo74 - Fotolia.com, Foto6: © Louis Renaud - Fotolia.com

Kommentiere diese Tipps