Augenbrauen färben – Schritt für Schritt Anleitung

Volle und symmetrische Augenbrauen wünschen sich viele. So gibt es immer mehr Frauen und Männer, die sich die Augenbrauen färben. Erfahren Sie hier, was Sie beim Färben alles beachten sollten.

Augenbrauen färben Tipps
Augenbrauen selber färben, ist nicht schwer. © Parilov/ stock.adobe.com

Augenbrauen der Haarfarbe anpassen

Das Färben von Wimpern ist heutzutage nichts Besonderes mehr. Viele Frauen machen dies zuhause selbst oder sie lassen das Färben vom Friseur vornehmen. Wenn jemand sehr helle Augenbrauen hat oder um die Farbe der Augenbrauen der Haarfarbe anzupassen, kann es sinnvoll sein, die Augenbrauen zu färben. Es sieht sehr unschön aus, wenn die Haare dunkel gefärbt sind, die Augenbrauen im Vergleich aber sehr hell sind. Frauen, die von Natur aus sehr helle Augenbrauen haben, leiden häufig unter einem schwachen Gesichtsausdruck, sodass sie durch das Färben der Augenbrauen wesentlich besser aussehen.

Ein Hauttest ist wichtig

Wer vor hat, sich die Augenbrauen selber zu färben, sollte im Vorfeld einige Dinge beachten, damit das Ergebnis nicht zu einem Desaster wird. Gerade Menschen mit sehr empfindlicher Haut sollten die jeweiligen Produkte sorgfältig miteinander vergleichen, bevor sie sich für eines davon entscheiden. Einige Färbemittel enthalten nämlich aggressive Chemikalien, welche die empfindliche Gesichtshaut oder sogar die Augen angreifen könnten. Es ist daher sehr wichtig, dass Sie beim Verwenden solcher Mittel vorher auch immer einen Hauttest durchführen.

Niemals Haarfärbemittel verwenden

Wichtig ist auch die Auswahl der passenden Nuance, die im Idealfall in etwa der Haarfarbe entsprechen sollte. Der Farbton darf auf keinen Fall zu dunkel gewählt werden, denn sonst sehen die Augenbrauen nachher wie künstliche Balken aus. Zum Färben der Augenbrauen darf niemals ein Haarfärbemittel verwendet werden. Greifen Sie auf spezielle Wimpernfarbe zurück. Haben Sie sich für eine Nuance entschieden, dann sollten Sie zuerst einen Hauttest durchführen. Wie Sie diesen machen müssen, ist meist auf den Verpackungen beschrieben. Vertragen Sie das Färbemittel, dann kann es mit dem Färben der Augenbrauen losgehen. Wir haben hier für Sie eine Schritt für Schritt Anleitung zusammengestellt, an die Sie sich beim Färben halten sollten.

Augenbrauen färben – Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1: Vorbereitung

Legen Sie sich zuerst bereit, was Sie vor, zwischen und nach dem Färben brauchen. Entfetten Sie anschließend die Haut um Ihre Augen herum mit einem Gesichtswasser. Danach können Sie die Farbcreme anrühren. Halten Sie sich dabei immer ganz genau an die Vorgaben auf der Verpackung, um unschöne Ergebnisse zu vermeiden.

Schritt 2: Haut abdecken

Damit die Farbe auch wirklich nur auf den Augenbrauen landet, müssen Sie das Umfeld ausreichend abdecken. Im Kosmetikhandel gibt es zu diesem Zweck auch schon vorgefertigte Schablonen. Sie können jedoch auch handelsübliche Watte verwenden. Damit die Watte auf der Haut haftet, sollten Sie etwas Creme oder Vaseline auf die entsprechenden Gesichtspartien auftragen.

Schritt 3: Augenbrauenfarbe

Wenn Sie Ihre Augenbrauen vor dem Färben aufhellen möchten, dann dürfen Sie auf keinen Fall ein Bleichmittel für Haare verwenden. Nehmen Sie stattdessen ein Produkt, welches speziell zur Aufhellung von Gesichtshaaren geeignet ist. Wenn Sie das Umfeld ausreichend abgedeckt haben, kann die Farbe auf die Augenbrauen aufgebracht werden. Dies geschieht am besten mit einer weichen Zahnbürste oder einem ausrangierten Mascara-Bürstchen. Wenn Sie ein Set erworben haben, sollte ein entsprechendes Bürstchen bereits im Lieferumfang enthalten sein.

Schritt 4: Zügig arbeiten

Färben Sie eine Augenbraue nach der anderen. In der gleichen Reihenfolge, wie Sie die Augenbraune färben, sollten Sie sie hinterher auch reinigen. Wenn Sie nicht schnell genug sind, kann es passieren, dass eine Augenbraue enetuell dunkler ist als die andere. Sollten Farbkleckse dort landen wo sie nicht hingehören, entfernen Sie diese rasch mit einem Wattestäbchen. Sie können im Handel aber auch spezielle Produkte kaufen, welche die Farbkleckse im Handumdrehen von der Haut entfernen.

Schritt 5: Einwirkzeit beachten

Die Farbe sollten Sie auf keinen Fall länger als zwei bis drei Minuten einwirken lassen, damit das Ergebnis nicht zu intensiv ausfällt. Zuerst müssen Sie nun die Farbe mit einem trockenen Wattepad abwischen, um die Farbe der Augenbrauen zu kontrollieren. Anschließend müssen Sie dann jedoch gleich mit einem feuchten Pad nachwischen, da die Augenbrauen sonst weiter Farbe aufnehmen können. Falls die Färbung noch zu schwach ist, können Sie gleich noch einmal färben. Wenn das Ergebnis allerdings zu krass ausfällt, dann können Sie daran leider nichts mehr ändern.

Schritt 6: Reinigen

In der Regel nimmt auch die Haut unter den Augenbrauen etwas Farbe auf, was nachher zu einem Balkeneffekt führen kann und somit sehr unnatürlich aussieht. Am besten nehmen Sie sich nach dem Färben ein sanftes Gesichtspeeling oder Asche zur Hand, um die überschüssige Farbe von der Haut zu entfernen. Anschließend müssen Sie alles mit klarem Wasser abwaschen. Nehmen Sie sich nun ein altes Handtuch und rubbeln Sie Ihre Augenbrauen trocken. Durch das Rubbeln werden die allerletzten Verfärbungen von der Haut entfernt.

Schritt 7: Hautpflege

Nachdem Sie Ihre Augenbrauen trocken gerubbelt haben, tragen Sie eine pflegende Creme auf Augenbrauen und die umliegende Haut auf. So kann sich die Haut von der Prozedur erholen. Ihre Augenbrauen sollten Sie von nun an etwa alle drei bis fünf Wochen nachfärben.

Sie sehen, es ist nicht schwer, die Augenbrauen selber zu färben. Natürlich besteht immer ein Restrisiko, dass beim Färben etwas schief geht. Ist Ihnen so etwas passiert, dann bleibt Ihnen nichts weiter übrig, als eine Sonnenbrille aufzusetzen und zur Kosmetikerin oder zum Friseur zu gehen.

Folgende Videoanleitung erklärt noch einmal Schritt für Schritt, worauf es ankommt.

Über Kathrin 185 Artikel
Kathrin ist freie Redakteurin und unterstützt unser Team schon seit vielen Jahren. Ihre Spezialgebiete liegen im Bereich Mode und Beauty, aber auch Haushalt und Garten. Und genau dort tobt sie sich auf Tipps.net auch so richtig aus.

1 Kommentar

  1. Du erklärst das wunderbar, zeigst auch alle Produkte und bist eine gute, sympatische “Lehrerin”. Habe mich gefreut Dich zu finden. Mal sehen, ob ich das hier auch in Brasilien finde. Habe sehr wenig Augenbrauen u. die sind auch noch hell…….(snif). Tschüss, mach’ weiter Videos, viele Grüsse “icke”.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.