Smokey Eyes: 4 Schmink-Varianten mit Anleitungen vorgestellt

Smokey Eyes Varianten gibt es wirklich sehr viele. Denn sie werden heute nicht mehr nur in Schwarz geschminkt. Unsere 4 Varianten können Sie ja auch mal ausprobieren.

smokey eyes tipps anleitung
Es muss nicht immer schwarz sein. © Subbotina Anna/ stock.adobe.com

Smokey Eyes sind seit einigen Jahren nicht mehr wegzudenken. Sie gehören auch dieses Jahr wieder zu den Make-up Trends. Die klassischen Smokey Eyes werden ja in Schwarz geschminkt, doch mittlerweile setzt man auch auf Smokey Eyes in anderen Farben. Gerade bei Frauen mit sehr hellem Teint wirken schwarze Smokey Eyes nämlich häufig zu hart. In diesem Fall sind farbige Smokey eine gute Alternative.

Wir möchten Ihnen deshalb hier einmal vier verschiedene Farb-Varianten vorstellen, wie Sie Smokey Eyes schminken können.

Smokey Eyes: 4 Schmink-Varianten mit Anleitungen vorgestellt

Variante 1 – Smokey Eyes in Lila mit Glitzer

smokey eyes lila tipps
Lila Smokey eyes sind ein Hingucker. © Tatiana/ stock.adobe.com

» Schritt 1

Zuerst müssen Sie eine Lidschattenbase auftragen, damit der Lidschatten später nicht in die Lidfalte verrutscht.

» Schritt 2

Dann nehmen Sie einen schwarzen, matten Lidschatten zur Hand und tragen diesen im äußeren Augenwinkel auf. Diesen müssen Sie in Form eines V in die Lidfalte ziehen, jedoch nicht ganz bis zum inneren Augenwinkel. Der schwarze Lidschatten sollte auch nach oben in Richtung Augenbrauen etwas über die Lidfalte hinausragen. Mit einem fluffigen Pinsel anschließend die scharfen Kanten gut verblenden. (Linktipp hierzu: Schminkpinsel richtig anwenden)

» Schritt 3

Auf diesem matten Schwarz tragen Sie jetzt ein kräftigeren Lilaton auf und verblenden diesen gut. Zusätzlich nochmal etwas mehr von dem Schwarz in der Lidfalte platzieren, damit das Auge mehr Tiefe bekommt.

» Schritt 4

Unter den Augenbrauen nun noch einen beigen Lidschatten auftragen und gut verblenden, das hebt die Augenbrauen optisch an. Sie müssen unbedingt darauf achten, dass keine harten Kanten zurückbleiben.

» Schritt 5

Anschließend auch noch den Lilaton am unteren Wimpernkranz entlang auftragen (allerdings nicht bis in den inneren Augenwinkel).

» Schritt 6

Auf dem restlichen Oberlid müssen Sie jetzt noch ein schimmerndes Silber platzieren. Auch an den unteren Wimpernkranz zum inneren Augenwinkel hin gehört diese Nuance.

» Schritt 7

Zuletzt müssen Sie nun nur noch einen schwarzen Lidstrich ziehen, schwarzen Kajal auf die Wasserlinie geben und die Wimpern kräftig tuschen.

Variante 2 – Smokey Eyes in Grün/Gold

smokey eyes gold tipps anleitung
Smokey eyes in Gold sind immer schön anzuschauen. © Aleksandr Kondratov / stock.adobe.com

» Schritt 1

Zuerst eine Foundation auftragen, die allerdings den natürlichen Hautton noch durchscheinen lässt.

» Schritt 2

Dann mit einem schwarzen Kajal ganz dicht am Wimpernkranz einen Lidstrich ziehen. Am unteren Lid den Kajal im äußeren und inneren Augenwinkel platzieren.

» Schritt 3

Jetzt ist der goldene Lidschatten an der Reihe. Diesen müssen Sie auf dem kompletten Oberlid und auch unter dem Auge auftragen und zu den Augenbrauen hin ausblenden.

» Schritt 4

Den olivgrünen Lidschatten müssen Sie nun vom äußeren Augenwinkel aus in der Lidfalte und auf dem Oberlid aufgetragen, zur Mitte der Augen hin verblenden und anschließend auch dicht am unteren Wimpernkranz auftragen.

» Schritt 5

Zuletzt noch die Wimpern oben kräftig tuschen und auch die unteren Wimpern leicht mit Mascara betonen. Zu diesem Augen Make-up passen Rouge in Rosenholz und ein roséfarbener Lipgloss.

Variante 3 – Smokey Eyes in Braun

smokey eyes braun trend anleitung
Wirkt weicher: Smokey eyes in Braun. © Valua Vitaly/ stock.adobe.com

» Schritt 1

Nach dem Auftragen der Lidschattenbase müssen Sie bei dieser Variante ein Lidschatten in Champagner auf dem kompletten Augenlid auftragen.

» Schritt 2

Anschließend ein Lidschatten in dunklem Braun am äußeren Augenwinkel und in der Lidfalte in Form eines liegenden V aufgetragen. Diese dunkle Nuance sollten Sie auch entlang des unteren Wimpernkranzes platzieren.

» Schritt 3

Nachdem Sie den Lidschatten gut verblendet haben, müssen Sie Ihre Augen komplett mit einem braunen Kajal umranden, wobei Sie den oberen Wimpernkranz kräftiger betonen sollten als den unteren.

Beginnen Sie im inneren Augenwinkel und ziehen Sie den Strich nach hinten hin immer breiter. Diese Linie ist zu hart, deshalb müssen Sie sie anschließend noch mit einem Applikator etwas verwischen.

Statt des braunen Kajals können Sie aber auch ein schwarzen verwenden, wenn ein intensiveres Augen Make-up gewünscht ist.

» Schritt 4

Zuletzt müssen Sie die Wimpern noch intensiv mit schwarzem Mascara tuschen. (Linktipp hierzu: Wimperntusche kaufen – Darauf sollten Sie achten)

Variante 4 – Smokey Eyes in Grau

Etwas dezenter als die klassischen Smokey Eyes ist die Variante in Grau, die zudem auch sehr edel wirkt. Mit einem Hauch von Rosé, Blau oder Lila wirken diese Smokey Eyes noch wesentlich geheimnisvoller.

smokey eys grau tipps
Smokey eyes in edlem Grau für den Abend. © New Africa/ stock.adobe.com

» Schritt 1

Nach dem Auftragen der Base müssen Sie zuerst einmal einen hellen Grauton auf dem Oberlid und am unteren Wimpernkranz auftragen und leicht verwischen.

» Schritt 2

Mit einem dunkleren Grauton müssen Sie nun den äußeren Augenwinkel betonen. Diese Nuance auch in der Lidfalte zum inneren Augenwinkel hin auftragen.

» Schritt 3

Am äußeren Augenwinkel können Sie nun über dem Grau noch einen schönen Akzent mit einer der am Anfang genannten Farben setzen. Im inneren Augenwinkel können Sie auch noch etwas silbernen Lidschatten platzieren, das sorgt für einen strahlenden und offenen Blick.

» Schritt 4

Nun noch mit einem schwarzen, dunkelgrauen oder blaugrauen Kajalstift einen Lidstrich ziehen und die Augen ganz intensiv mit schwarzer Mascara betonen.

Das könnte Sie auch interessieren:

» Welcher Lidschatten für welche Augenfarbe? – Unsere Tipps
» Natürlich schminken – Schritt für Schritt Anleitung
» Augen optisch vergrößern – 5 Tipps
» 11 Tipps für den Glamour Look

Über Kathrin 187 Artikel
Kathrin ist freie Redakteurin und unterstützt unser Team schon seit vielen Jahren. Ihre Spezialgebiete liegen im Bereich Mode und Beauty, aber auch Haushalt und Garten. Und genau dort tobt sie sich auf Tipps.net auch so richtig aus.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.