Daten auf’s iPhone 12 übertragen – 4 Möglichkeiten vorgestellt

Ein neues Smartphone bedeutet immer etwas Arbeit. Schließlich müssen erst einmal die Daten übertragen werden. Beim iPhone 12 von Apple ist das jedoch kinderleicht.

iPhone 12
© Denys Prykhodov / stock.adobe.com

Ein neues Smartphone ist eine feine Sache. Vor allem, wenn es sich dabei um das iPhone 12 von Apple handelt. Die neueste Technik, ein brillantes Display und blitzschnelles Starten der Apps sind jedoch nur einige der Vorzüge, die das iPhone 12 in all seinen Varianten bietet. Doch bevor Sie es richtig nutzen können, müssen Sie Ihren neuen täglichen Begleiter erst einmal noch einrichten. Bedeutet, dass alle Daten, Einstellungen und natürlich auch die ganzen Apps auf das neue Modell umziehen müssen. Je nach Vorgängermodell bringt das unterschiedliche Hürden mit sich. Es ist dennoch einfacher als das iPhone neu zu konfigurieren.

So lassen sich die Daten auf das iPhone 12 übertragen

❍ Möglichkeit 1 – Schnellstart-Funktion vom iPhone nutzen:

Neu ist seit iOS 12.4 eine einfache Methode, mit der die Daten zwischen zwei iPhones migriert werden können. Diese Funktion heißt “Schnellstart”. Hierbei verbinden sich die beiden iPhones drahtlos zur Einrichtung und Datenübertragung. So ist das neue iPhone schnell einsatzfähig.

So funktioniert’s:

Sie müssen mit dem neuen iPhone einfach einen Code auf dem alten Modell scannen und schon überträgt es nach Einrichtung der Face ID oder Touch ID die Apps, Daten und Einstellungen. Dabei müssen Sie nur wenige Einstellungen per Hand vornehmen. Eine solche so gut funktionierende Datenübertragung findet man auf Geräten anderer Hersteller bisher selten bis gar nicht.

Noch kein Apple iPhone12 bestellt? Bei 1&1 gibt es zahlreiche günstige Angebote zum iPhone12. Beispielsweise in Kombination mit einer Apple Watch und/oder doppeltem Highspeed-Volumen.

❍ Möglichkeit 2 – Datentransfer über die iCloud:

Das alte iPhone ist nicht mehr da oder nicht zur Hand? Dann besteht die Möglichkeit, ein vorher angelegtes Backup aus der iCloud auf dem neuen iPhone wiederherzustellen. Das ist zudem unabhängig von der iOS-Version der Geräte.

So funktioniert’s:

Dazu einfach während der Einrichtung des neuen iPhones beim Screen “Apps und Daten” den Punkt “Aus iCloud-Backup wiederherstellen” auswählen. Nun fehlt nur noch die Anmeldung mit Ihrer Apple-ID und alles andere läuft vollautomatisch.

❍ Möglichkeit 3 – Backup mit iTunes erstellen:

Wenn Ihr iCloud-Speicherplatz für alle Daten zu klein ist oder es zu lange dauert, ist ein Backup in iTunes eine schnelle Lösung. Dabei wird das alte iPhone vollständig gesichert. Mit dieser Methode ist die Übertragung der Daten auch ohne Netzwerk einfach und schnell erledigt.

So funktioniert’s:

Wenn Sie ein verschlüsseltes Backup ausgewählt haben, müssen Sie bei der Einrichtung lediglich “von einem Mac oder PC wiederherstellen” auswählen und das Passwort für das Backup eingeben. Alle Daten werden jetzt wiederhergestellt, inklusive Zugangsdaten.

❍ Möglichkeit 4 – Datenübertragung von Android zu iOS:

Die Übertragung von Daten ist jedoch etwas komplizierter, wenn das alte Smartphone kein iPhone ist. Apple bietet hier die App “Auf iOS übertragen” bei Google Play an. Sie überträgt die ausgewählten persönlichen Daten sowie Kontakte, Mail-Accounts, Nachrichtenverläufe und Lesezeichen. Außerdem sucht die App nach Versionen der kostenlosen Android Apps für iOS. Somit ist die Übertragung der wichtigsten Daten auch von Android problemlos möglich.

So funktioniert’s:

Vorsicht bei der Übertragung von Banking Apps

Vorsicht ist geboten beim Umzug von Banking Apps per Smartphone. Hier sollten Sie unbedingt vorher die Hinweise in der App oder auf der Webseite der Bank lesen. Denn jede App löst das Problem anders. Hier hilft ein Blick auf die Internetseite Ihrer Bank, denn dort wird meist erklärt, wie Sie vorgehen müssen, wenn Sie die App auf ein neues Smartphone übertragen möchten. Doch keine Sorge, das ist nicht sonderlich kompliziert. Im schlimmsten Fall wird Ihnen ein Brief mit neuen Autorisierungsdaten zugeschickt. Das dauert dann nur ein paar Tage.

Über Mandy 190 Artikel
Mandy gehört zum Team von Tipps.net und strotzt nur so vor Kreativität. In den Bereichen Mediengestaltung, Fotografieren aber auch Haushalt und Garten gibt sie ihr Wissen am liebsten weiter.