www.Tipps.net
Geschenke einpacken Ideen

Geschenke einpacken: einfach und günstig mit diesen 4 Ideen

Geschenke einpacken leicht gemacht! Mit meinen 4 Ideen schaffen auch Sie es, Ihre Geschenke günstig und trotzdem schick zu verpacken.

Geschenke einpacken Ideen
Für schöne Geschenkverpackungen braucht es nicht zwingend traditionelles Geschenkpapier | © Caterina Trimarchi / stock.adobe.com
Egal ob Weihnachten, Geburtstag oder ein ganz anderer Anlass – jedes Mal stellt sich die Frage, wie man Geschenke einpacken kann, ohne dafür Unmengen an Geschenkpapier zu kaufen. Nicht jedem ist das Talent des schönen Geschenkeverpackens in die Wiege gelegt. Man muss auch kein Origamikünstler sein, um dem Präsent einen passenden Rahmen zu geben. Geschenke einpacken geht mitunter ganz einfach und auch günstig. Lassen Sie sich einfach von meinen Ideen inspirieren!

Geschenke in der Tüte

Geschenke einpacken Tüte
Diese Verpackung eignet sich auch wunderbar für einen selbstgemachten Adventskalender | © Jeanette Dietl / stock.adobe.com
Meine erste Idee ist perfekt zum Verpacken von Kleinigkeiten. Alles was Sie brauchen ist eine Papiertüte und eine Wäscheklammer aus Holz – eventuell noch etwas Deko. Diverse Papiertüten – explizit zum Verpacken – gibt es mittlerweile reichlich im Handel. Kostengünstiger wird es aber, wenn Sie sich Bio-Abfalltüten im Drogeriemarkt holen, am besten welche, auf denen nichts aufgedruckt ist. Die Tüten sind reißfest, stabil und auch noch nachhaltig.

Alles, was Sie jetzt noch tun müssen, ist das Geschenk in die Tüte zu legen und dann schlagen Sie die obere Öffnung einfach um. Zum Verschließen nehmen Sie eine Holzklammer, zur Not geht auch eine Büroklammer. Jetzt können Sie Ihre Papiertütenverpackung noch dem Anlass entsprechend verzieren. Eine super Idee sind kleine Aufkleber, mit denen die Papiertüte nochmal zusätzlich verschlossen wird. Richtig individuell wird es, wenn Sie Ihre Sticker selber gestalten – zum Beispiel auf wunderlabel.de. Hier haben mich vor allem die vielen unterschiedlichen Gestaltungsmöglichkeiten fasziniert. Von Text, über Foto bis hin zum QR-Code ist alles möglich. Das gibt dem Ganzen nochmal eine persönliche Note und Sie haben für die nächsten anstehenden Geschenkverpackungen gleich einen Vorrat.

Geschenke verpacken mit Packpapier

Geschenke einpacken Packpapier
Günstig & Schick | © S.H.exclusiv / stock.adobe.com
Wie oben schon erwähnt, ist die Auswahl an Geschenkpapier riesig, je nach Qualität hat dieses aber auch seinen Preis. Eine wunderbare Alternative ist Packpapier, das bekommt man recht günstig auf Rolle. Ich persönlich habe mir angewöhnt, das Verpackungsmaterial aus diversen Onlineeinkäufen zu sammeln und damit meine Geschenke zu verpacken.

» Extratipp: Je dicker, desto störrischer das Packpapier. Deshalb sollten Sie die gefalteten Kanten beim Einpacken immer gut nachziehen. Entweder mit dem Fingernagel oder mit einem Falzbein.

Geschenke einpacken Packpapier
© sosiukin / stock.adobe.com
Passend zum Papier im Vintage-Look nehme ich dann Juteband oder farbige Paketschnur, um alles zu fixieren. Zum Schluss wird wieder etwas dekoriert und fertig sind wunderschöne und einfache Geschenkverpackungen.

Geschenke in Zeitungspapier – günstig und schick

Geschenke einpacken Zeitungspapier
So edel kann Zeitungspapier sein | © olgabek / stock.adobe.com
Das Einpacken in Packpapier kommt für Sie nicht infrage, weil Sie keines zu Hause haben? Kein Problem – dann nehmen Sie einfach Zeitungspapier. Ich wette, davon findet sich genug in Ihrem Altpapierstapel.

Schneiden Sie sich das Zeitungspapier so zurecht, dass es um Ihr Geschenk passt. Bevor Sie sich ans Einpacken machen, können Sie das Papier noch verschönern. Am einfachsten geht das wieder mit den oben genannten Stickern, oder bei einem Weihnachtsgeschenk mit Naturmaterialien wie Tannenzweigen oder getrockneten Orangenscheiben.

Bleibt das Zeitungspapier wie es ist, setzen Sie mit Schleifenband oder Kordel in kräftigen Farben wunderbare Akzente.

Geschenke einpacken in Stoff

Geschenke einpacken in Stoff
In Japan verwendet man zum Einpacken oft Furoshiki (quadratische Tücher) | © Yummy pic / stock.adobe.com
Zum Einpacken von Geschenken muss es nicht immer Papier sein. Wie wäre es denn, wenn Sie Ihre Geschenke einmal in Stoff verpacken? Stoff ist nicht nur flexibel, er lässt sich auch beliebig oft wieder verwenden.

Durchstöbern Sie Ihren Kleiderschrank, hier finden sich bestimmt einige Teile, die ausrangiert werden können. Aber auch Tücher, Bettlaken und Handtücher eignen sich als Geschenkverpackung. Sollte sich partout nichts finden lassen, sind Shops wie stoff4you.de eine gute Anlaufstelle. Hier bekommt man viele Stoffreste in verschiedenen Farben zu günstigen Preisen.

Geschenke in Stoff einpacken – so wird’s gemacht

Die einfachste Methode ist, wenn Sie ein quadratisches Stück Stoff nehmen, Ihr Geschenk in der Mitte drapieren, die vier Ecken nach oben klappen und dort zu einem Säckchen zusammenbinden. Es geht aber auch richtig edel, und zwar mit der aus Japan stammenden Furoshiki Technik. Klingt kompliziert – ist es aber gar nicht. Schauen Sie sich die Anleitungen von Schrot&Korn an:

Dagmar

Dagmar gehört zum Team von Tipps.net. Fechten und Fotografieren gehören zu ihren liebsten Hobbys. Wenn es aber darum geht Tipps zum Besten zu geben, ist sie in den Bereichen Geld und Gesundheit nicht mehr zu stoppen.

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.