www.Tipps.net
Mietwohnung finden

Mietwohnung finden – unsere Tipps für eine erfolgreiche Suche

Wer eine neue Wohnung braucht, steht mitunter vor einer langen Liste, die es abzuarbeiten gilt. Unsere Tipps helfen Ihnen, dass Sie sich bei der Suche nach einer neuen Mietwohnung nicht verzetteln und schneller ans Ziel kommen.

Nichts ist leichter und zugleich schwieriger denn je, als eine Wohnung zu finden. Einerseits bieten unzählige Internetplattformen und Anzeigenportale freie Mietwohnungen in Echtzeit an, andererseits aber steigen die Mieten und immer öfter heißt es, Abstriche bei den eigenen Bedürfnissen und Wünschen zu machen, um die Wohnung finanzieren zu können.

Die Gründe für einen Umzug können vielfältig sein, oftmals aber sind berufliche Veränderungen oder eine zu kleine Wohnung ausschlaggebend für einen Wohnortwechsel. Doch wie lässt sich schnell eine neue Wohnung finden? Lesen Sie dazu unsere Tipps.

 Wünsche und Bedürfnisse klären

Wer weiß, was er möchte, gelangt für gewöhnlich schneller ans Ziel als derjenige, der mit einer vagen Vorstellung heute in dieser Richtung und morgen in jener Richtung unterwegs ist. Nicht anders verhält es sich bei der Wohnungssuche.

Zeitige Suche

Sobald klar ist, dass ein Umzug unumgänglich ist, sollte man sich um eine neue Wohnung bemühen und das Thema nicht auf die lange Bank schieben.

Der erste Schritt sollte sein, sich mit seinen Ansprüchen und Bedürfnissen an die neue Wohnung auseinanderzusetzen. Dabei sollte man folgende Punkte abarbeiten:

  • 1. Lage

Soll das nächste Wohnumfeld etwas ruhiger und ländlicher werden oder geht es direkt gleich wieder in die Großstadt? Welche Infrastruktur wird gebraucht (öffentlicher Nahverkehr, Einkaufsmöglichkeiten, Ärztezentren etc.)? Vor allem bei Kindern stellt sich oft die Frage: Wie weit ist die nächste Kita oder Schule entfernt? Wie sieht es aus mit öffentlichen Grünflächen zum Toben, Spielen und Erholen?

Die Beantwortung all dieser Fragen schränkt den Suchradius schon enorm ein und verhindert, dass man sich unnötig verzettelt.

  • 2. Ausstattung

Als Nächstes sollte geklärt werden, welche Ausstattung die neue Wohnung mitbringen sollte. Noch längst nicht verfügen alle Wohnungen über einen Balkon oder im Erdgeschoss über eine Terrasse. Auch Badezimmer mit Fenster sind nicht immer gegeben. Einbauküche, Stellplätze fürs Auto und Aufzug bis in die hohen Stockwerke sind weitere Punkte, die geklärt werden sollten.

» Tipp
 Setzen Sie Prioritäten und klären Sie, welche Ausstattungsmerkmale unverzichtbar sind und auf welche Sie problemlos verzichten können. So sind Sie bei der Wohnungssuche flexibler, wenn Ihnen eine geeignete Wohnung unterkommt, die aber nicht alle Ansprüche erfüllt.
  • 3. Raumaufteilung

Hierbei gilt es zu überlegen, welche Räume benötigt werden und wie diese innerhalb der Wohnung gelegen sind. Wer beispielsweise im Homeoffice arbeitet, wird ein großzügiges Büro mit Tageslicht eher wertschätzen als jemand, der nur hin und wieder etwas am Schreibtisch zu erledigen hat.

Auch die Anzahl und Lage der Kinderzimmer sollte gut überlegt sein. In den ersten Jahren kann sich der Nachwuchs problemlos ein Zimmer teilen. Werden die Kinder älter, sollte jedes ein eigenes Zimmer haben.

Die grundsätzliche Ausrichtung der Wohnung sollte auch berücksichtigt werden. Sind die Räume stark nach Süden ausgerichtet, fallen möglicherweise weniger Strom- und Heizkosten an. Ebenso verhält es sich mit Wohnungen, die zu allen Seiten von anderen Wohnungen umgeben sind im Gegensatz zu Wohnungen, die nur eine andere Wohnung nebenan haben. In Zeiten immer weiter steigender Preise für Heizung und Strom, sollte dieser Aspekt nicht außer Acht gelassen werden. Weitere hilfreiche Tipps zum Heizkosten sparen, hat die Verbraucherzentrale gelistet.

Konkrete Suche

Sind die vorstehenden Punkte geklärt, geht es an die eigentliche Suche. Dafür stehen viele verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung, die auch alle genutzt werden sollten.

  • Kleinanzeigen

Kleinanzeigen finden sich in klassischer Form immer noch in den Samstagsausgaben vieler Tageszeitungen. Aber auch im Internet finden sich viele Kleinanzeigenportale, in denen man Immobilien suchen kann. Die bekanntesten sind derzeit Ebay-Kleinanzeigen und Quoka.de.

Mann kreist Inserat in Tageszeitung ein.
Immer einen Blick in die Tageszeitung werfen. © Fiedels / stock.adobe.com

Fast alle Internetportale verfügen über eine sogenannte Benachrichtigungsfunktion, die passende Suchergebnisse automatisch weiterleiten. So behält man das Geschehen im Auge, ohne täglich aktiv suchen zu müssen.

  • Immobilienportale

Auf Immobilienportalen kann man weltweit auf Wohnungssuche gehen. Private Vermieter stellen ihre Inserate ebenso ein wie Gemeinden und Kommunen. Umfangreiche Filterfunktionen ermöglichen eine gezielte Suche. Nahezu alle Parameter, die Sie für sich herausgearbeitet haben (Ort, Lage, Ausstattung etc.) lassen sich zur Suche heranziehen. Zu fast allen Anzeigen lassen sich zudem Bilder und Grundrisse anschauen und geben so einen guten ersten Einblick in die zukünftige Wohnung.

  • Wohnungsverwaltungen

Viele Wohnungsverwaltungen und -genossenschaften verfügen über aussagekräftige Internetseiten, in denen meist auch frei stehende Mietwohnungen aufgelistet sind. Eine direkte Kontaktaufnahme beziehungsweise Nachfrage kann hier oftmals sehr schnell zu einem neuen Zuhause führen.

Mitunter gibt es auch schon Wohnungsverwaltungen, auf deren Internetseite ganz gezielt nach bestimmten Kriterien gesucht werden kann. So arbeitet das Unternehmen GCP bereits mit solch einer Suchfunktion. Es können neben dem Wohnort auch die gewünschte Kaltmiete, die Zimmeranzahl wie auch die gewünschten Quadratmeter eingegeben werden. Wer eine Mietwohnung bei GCP finden möchte, kommt mit dieser Suche schnell zum Ziel. Der Vorteil gegenüber Immobilienportalen dabei ist, dass Anzeigen, Kontaktaufnahme sowie weitere Schritte wie Besichtigungen gebündelt sind und es dann bis zum Einzug ganz schnell gehen kann.

  • Schwarzes Brett, Aushänge

Es kommt gar nicht so selten vor, dass vor allem in ländlichen Regionen immer noch viele Immobiliengesuche- und angebote ans Schwarze Brett des örtlichen Supermarkts gepinnt werden. Aus diesem Grund kann es sich lohnen, auch dort mal vorbeizuschauen und einen Blick auf die Anzeigen zu werfen.

  • Freunde informieren

Wenn ein Umzug ansteht, ist es nicht verkehrt, Freunde und Bekannte zu informieren und diese zu bitten, Augen und Ohren mit offenzuhalten. Meist werden so interessante Angebote entdeckt, die man alleine nicht gefunden hätte.

  • Social Media

In Facebook, dem bekanntesten Social Media-Format in Deutschland, gibt es zu fast jeder Gemeinde, jeder Stadt öffentliche oder auch private Gruppen, in denen sich Menschen, die dort leben, über aktuelles Geschehen austauschen. In solchen Gruppen kann man direkt fragen, ob es Wohnungen gibt, die vermietet werden.

» Tipp
Für eine effektive Wohnungssuche ist es ratsam, mehrere der oben genannten Möglichkeiten zu nutzen. Idealerweise eine Kombination aus Online-Suche, Zeitungsinseraten und persönlichem Austausch.

Wie geht es weiter?

  • Besichtigung

Ist die passende Wohnung gefunden, steht eine Besichtigung an. Dabei lässt sich gut überprüfen, ob die Angaben aus der Anzeige stimmen oder wesentliche Mängel verschwiegen wurden.

  • Mietvertrag unterschreiben

Im Mietvertrag werden unabhängig von mündlichen Absprachen alle relevanten Rechte und Pflichten von Mieter und Vermieter festgehalten. Daher gilt es, diesen besonders gründlich zu lesen. Worauf alles zu achten ist, darüber informiert Sie unser Artikel: „Neue Wohnung? – Vor Vertragsunterzeichnung diese Tipps beachten“.

  • Einziehen

Ist der Mietvertrag unterschrieben, steht dem Umzug nichts mehr im Weg. Sie sollten den Umzug gut planen und sich ausreichend Zeit dafür nehmen.

Paar in der neuen Wohnung.
Die neue Wohnung genießen. © ty / stock.adobe.com
  • Versichern

Wenn Sie Ihr neues Wohnglück sorglos genießen möchten, sollten Sie unbedingt sich über notwendige Versicherungen im Schadensfall Gedanken machen. Besonders in Mehrfamilienhäusern können scheinbar kleinere Schäden schnell zu hohen Folgekosten führen.

Fazit

Wer weiß, dass er umziehen wird, sollte sich so früh wie möglich auf die Suche nach einer Wohnung machen. Damit diese auch schnell gefunden wird, sollten die Bedürfnisse und Wünsche aller Beteiligten im Vorfeld feststehen. Das verhindert zudem, dass man sich später über die neue Wohnung ärgert, weil der fehlende Balkon doch wichtiger war als gedacht.

Anja

Als zweifache Mutter lebe ich mit meiner Familie auf dem Land. Langjährige Erfahrungen in gesunder Ernährung & Fitness, Managen von Haushalt & Finanzen sowie ein achtsamer Umgang innerhalb der Familie sind mir dabei wichtig und fließen in meine Arbeit bei Tipps.net mit ein.

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.