Ansteck-Buttons selber machen – 2 Möglichkeiten vorgestellt

Keine Kommentare »

Buttons sind aus der Modewelt nicht mehr wegzudenken. Warum aber welche kaufen, wenn Sie Ansteck-Buttons auch selber machen können? Lesen Sie hier, wie das geht.

Ansteck-Buttons selber machen


Egal ob mit Sprüchen, Motiven oder als Werbemittel – Ansteck-Buttons liegen schon seit Jahrzehnten im Trend. Mit ihnen lassen sich z.B. Kleidungsstücke, Taschen oder Caps verschönern. Und das ist nicht nur etwas für Kinder. Auch sehr viele Jugendliche und Erwachsene peppen ihre Kleidung damit auf, denn Buttons sind das perfekte Accessoire, um Individualismus und Originalität zu zeigen.

Aber Buttons sind nicht nur klassische Modeaccessoires. So können Sie Buttons auch für spezielle Events wie z.B. für einen Junggesellenabschied, einen Geburtstag oder ein anderes spezielles Ereignis herstellen. Auf diese Weise können Sie eine Botschaft vermitteln und haben damit auch gleich noch ein schönes Erinnerungsstück von dem jeweiligen Ereignis.

Als Gag und in kleiner Auflage bietet es sich allerdings nicht an die Buttons in einem Geschäft anfertigen zu lassen. Denn je kleiner die Auflage, desto teurer wird das Ganze. Und wer braucht schon 100 Mal das gleiche Motiv? Hier sollten Sie lieber etwas kreativ werden und die Buttons selber machen. Das ist ganz einfach und dauert auch gar nicht lange.

Individuelle Ansteck-Buttons selber machen

Möglichkeit 1 – Buttonmaschine nutzen:

Badge It! Buttonmaschine von BandaiMöchten Sie regelmäßig Buttons selber herstellen und das in einer größeren Stückzahl, dann lohnt sich die Anschaffung einer richtig professionellen Buttonmaschine. Möchten Sie hingegen nur hin und wieder und eventuelle auch nur ein paar Buttons herstellen, dann können Sie getrost auf eine Kinderbuttonmaschine zurückgreifen. Im Handel (beispielsweise bei Amazon) ist z.B. die Badge It! Buttonmaschine von Bandai erhältlich. An dieser Maschine haben nicht nur Kinder ihren Spaß und außerdem ist sie für den Privatgebrauch absolut ausreichend.

» Und so werden die Buttons gefertigt:

Haben Sie das passende Motiv gefunden, müssen Sie mit der mitgelieferten Schablone die Schnittmarken aufzeichnen und das Motiv ausschneiden. Anschließend das Motiv zusammen mit einer Schutzfolie und einem Blanko-Button in die Badge It! Buttonmaschine legen und dann an der großen Schraube drehen. Nun nur noch die Sicherheitsnadel befestigt und fertig ist der Button.



Ähnliche Themen:
» Mode und Accessoires – Was passt zusammen?
» Modetrends Frühjahr/Sommer 2013 – Das ist total angesagt
» Schuhtrends 2013 – Das trägt man jetzt


Möglichkeit 2 – Der Schnapp-Button:

SchnappbuttonIm Handel (z.B. hier) werden aber auch so genannte Schnapp-Buttons angeboten, die aus lediglich zwei Teilen (Oberteil und Unterteil mit Sicherheitsnadel) bestehen und mit denen sich Buttons rucki zucki herstellen lassen. Oftmals werden diese auch mit speziellem Buttonpapier geliefert, sodass Sie das Buttonmotiv nicht noch erst zurechtschneiden müssen.

» Und so werden die Buttons gefertigt:

Nehmen Sie einen Buttonkreis und bemalen, bekleben oder bedrucken Sie diesen mit einem Motiv oder Spruch Ihrer Wahl. Anschließend Oberteil und Unterteil in die Hand nehmen, den Papierkreis dazwischen legen und beide Teile zusammendrücken. Fertig ist Ihr ganz individueller Button. Und das Tolle daran: das Motiv können Sie jederzeit wieder ändern, da sich die Schnapp-Buttons wieder öffnen lassen.

Fazit:

Wie Sie sehen, ist es ganz einfach Ansteck-Buttons selber zu machen. Allerdings lassen sich auf diese Weise natürlich nicht massenhaft Buttons herstellen. Aber zum Aufpeppen von Kleidungsstücken reicht es allemal.

Wenn Sie jedoch z.B. ein paar Buttons für Ihr Unternehmen herstellen möchten, ist das eher nicht der richtige Weg. Diese sollten schon professionell sein, denn schließlich spiegeln sie Ihr Unternehmen wieder. Wenden Sie sich in diesem Fall also am besten an eine Werbeagentur. Hier müssen Sie auch gar nicht lange nach irgendeiner speziellen Agentur Ausschau halten, denn egal ob nun eine Werbeagentur in Hannover, Köln oder Berlin – so ziemlich alle bedrucken auch Buttons. Und außerdem können Sie sich dort auch gleich zum Design der Buttons beraten lassen, denn Werbeagenturen wissen natürlich am besten, worauf es hierbei ankommt.

Foto1: © DOC RABE Media - Fotolia.com, Foto2: Badge It! Buttonmaschine von Bandai, Foto3: Schnappbutton

Kommentiere diese Tipps