Aquarium Filter selber bauen – Schritt für Schritt

Keine Kommentare »

Ein guter Aquariumfilter kann viel Geld kosten, weshalb Sie ihn auch mit ein bisschen Handwerksgeschick selbst herstellen können. Wie Sie ein Aquarium Filter selber bauen, hier lesen.

Aquarium Filter selber bauen - Schritt für Schritt Anleitung

Aquarium Filter selber bauen – Schritt für Schritt Anleitung

Wenn Sie sich dafür entscheiden einen Aquarium Filter selber zu bauen, sollten die individuelle Filterleistung im Vordergrund stehen, keinesfalls aber die Kostenersparnis. Während klassische Außen- und Innenfilter zu günstigen Preisen im Zoofachhandel angeboten werden, ist es hauptsächlich der Hamburger Mattenfilter, der für ein Aquarium selbst gebaut wird.

Aquarium Filter selber bauen – Zubehör für Hamburger Mattenfilter

Um einen Hamburger Mattenfilter (HMF) selber zu bauen, benötigen Sie:

» eine Aquarium-Kompaktpumpe (z. B. von Eheim)
» eine Filtermatte von 3 cm Stärke
» Aquariumsilikon
» einen Kunststoff-Kabelkanal (doppelte Innenraumhöhe des Aquarium) und
» einen kurzen Schlauch

Die Leistung der Pumpe, sowie die Größe der Filtermatte, richten sich nach dem Fassungsvermögen des Aquarium.

Aquarium Filter selber bauen – Schritt für Schritt

Schritt 1: Zuerst müssen Sie den Kabelkanal mittig durchsägen. Die beiden Teile dienen als seitliche Einfassung der Filtermatte. Die Filtermatte ebenfalls einmal in der Mitte teilen. Somit kann Sie später einfacher gesäubert werden. Beide Mattenteile werden dann beidseitig in die Kabelkanalteile hineingeschoben.

» Tipp: Zum Säubern sollten Sie immer nur eine Filtermatte herausnehmen, damit der Filterbetrieb nur kurzfristig unterbrochen wird.

Schritt 2: Tragen Sie nun auf die geschlossenen Rückseiten der Kabelkanäle Aquariumsilikon auf. Danach diese Silikonseiten in einer der beiden hinteren Ecken des Aquarium (über Eck arbeiten) jeweils an den Scheiben (einmal Rückwandscheibe, einmal Seitenteilscheibe) fixieren. Ein beidseitiger Abstand (von der Ecke bis zum Kabelkanal) von jeweils 11 bis 12 Zentimetern sollte hier bemessen sein. Die Filtermatte wölbt sich dabei leicht nach außen – ins Aquariuminnere.

» Tipp: Kabelkanäle nicht ohne Filtermatte einbauen. Auf diese Weise entsteht kein Luftraum zwischen Filtermatte und Kabelkanal.

Schritt 3: Bei der Aquarium-Kompaktpumpe sollten Sie die gewünschte Leistung pro Stunde einstellen. Montieren Sie anschließend ein Schlauchstück auf den Auslass.

Schritt 4: Die Pumpe wird direkt hinter dem Filter am Glas angebracht. Hierzu die zugehörigen Saugknöpfe zur Fixierung an der Scheibe verwenden. Aquariumpumpen können unter Wasser angebracht werden. Aus diesem Grund sollte sich der zuvor aufgesteckte Schlauch auch ungefähr 3 Zentimeter unterhalb der Wasseroberfläche befinden.

Schritt 5: Bohren Sie nun das Schlauchende durch die Filtermatte. Die Filtermatte muss hier passgenau zugeschnitten sein. Sie können die Filtermatte auch noch einmal entnehmen. Setzen Sie den Schlauch auf gewünschte Höhe auf, zeichnen mit einem Filzstift den Umkreis an und schneiden das Loch vorsichtig in der Matte aus. Im Anschluss die Filtermatte wieder einsetzen und den auf die Pumpe bereits aufgesteckten Schlauch durch das Loch führen. Schlauchende ungefähr 3 Zentimeter vorne überstehen lassen.

Foto1: © Set - Fotolia.com

Kommentiere diese Tipps