Durch Zahnersatz im Ausland Kosten sparen

Keine Kommentare »
So sparen Sie mit Zahnersatz aus dem Ausland Geld!

So sparen Sie mit Zahnersatz aus dem Ausland Geld!

Zahnersatz in allen Formen wurde bundesweit so teuer, dass ihn sich so mancher Bürger gar nicht mehr leisten kann. Andere wiederum auch nur dann, wenn sie über eine entsprechende Zusatzversicherung verfügen. Diese Versicherungen verursachen wiederum monatliche Kosten, die es erst einmal zu bezahlen gilt. Voraussetzung zur Aufnahme in selbige ist obendrein eine Bescheinigung des Zahnarztes, dass zu diesem Zeitpunkt noch kaum wesentliche Zahnschädigungen vorliegen.

Alternativ bleibt dann oftmals nur noch der Weg ins Ausland, wo inzwischen auch ein absolut vergleichbar, hochwertiger Zahnersatz bis zu 70 Prozent günstiger angeboten wird. Gründe dafür sind beispielsweise niedrigere Steuern und Sozialabgaben, geringere Mietkosten für die Praxen sowie weitaus weniger Lohn- und Lebenshaltungskosten.

Spartipp: Es gilt für den Patienten dabei zu berücksichtigen, dass die gesetzlichen Krankenkassenleistungen für Zahnersatz im europäischen Ausland ebenfalls geltend gemacht werden – gleicher Umfang, wie im Inland. Gleiches gilt natürlich auch für die Privatkrankenkassen, die ihre Zahnersatz-Leistungsansprüche meist schon freiwillig auf das komplette Europa ausgedehnt haben.

Zahnersatzbehandlung im Ausland – Angebote vergleichen!

Um eine geeignete Auswahl für eine Zahnersatzbehandlung im Ausland treffen zu können, muss ein direkter Vergleich der Leistungen in allen Positionen erfolgen. In der Regel wird durch den Patienten sowieso zuerst beim sonst behandelnden Zahnarzt ein Kostenvoranschlag dafür eingeholt. Hierbei sollten auch die Material- und Laborkosten genau beziffert sein.

Anschließend können dann bei so genannten medizinischen Leistungsvermittlern (seriöse Agenturen für die Vermittlung von Ärzten im Ausland) entsprechende Angebote aus dem Ausland eingeholt werden. Oder aber der Patient recherchiert in diesem Fall auf eigene Faust zum Beispiel bei zahnarzt-im-ausland.de.

Den richtigen Arzt finden

Auch Ärzte im Ausland verfügen über entsprechende Ausbildungsnachweise als Zahnarzt, die es gilt zu erfragen und dann näher in Augenschein zu nehmen – Internetrecherche.

Des Weiteren sollten die Zahnärzte bereits über ausreichend praktische Erfahrungen im Bereich des Zahnersatzes verfügen, diese bei Bedarf auch nachweisen können. Anschließend kann ein ausländischer Arzt des persönlichen Vertrauens durch den Patienten ausgewählt werden.

Materialauswahl – Vorsicht vor Zahnersatz aus China!

Bei der Materialauswahl für Zahnersatz sollten Angebote aus Asien, explizit aus China und Indien, weitgehend ausgeschlossen werden – meist nachweislich eine schlechtere Qualität.

Hingegen werden mittlerweile im ganzen europäischen Raum vergleichsweise genauso gute Materialien eingesetzt, wie in Deutschland selbst. So dass problemlos ein direkter Materialvergleich innerhalb der Angebote angestellt werden kann, bzw. auch auf die Verwendung bestimmter Materialien für den Zahnersatz im Ausland seitens der Patienten bestanden werden kann.

Zeitaufwand berücksichtigen

Natürlich stellt eine Zahnersatzbehandlung im Ausland in der Regel einen höheren Zeitaufwand dar. Allein schon wegen der An- und Abreise und einem eventuell auch mehrtägigen Aufenthalt in der Klinik.

Die dabei entstehenden Kosten verbrauchen allerdings bei Weitem noch nicht die hohe Ersparnis.

Foto1: © pressmaster - Fotolia.com, Foto2: © ElenaR - Fotolia.com, Foto3: © Andrey Kiselev - Fotolia.com

Kommentiere diese Tipps