Facebook-Seite erstellen – Schritt für Schritt Anleitung

Keine Kommentare »

Eine Facebook-Seite erstellen ist eine tolle Möglichkeit, um z.B. ein Unternehmen, ein Produkt, eine Band, usw. vorzustellen. Hier eine Anleitung, wie das geht.

© 2013 Facebook

Lotto günstiger spielen

Wer kein Facebook-Profil besitzt, der wird in der heutigen Zeit oftmals etwas schief angeschaut. Denn mit einem Facebook-Profil kann man nicht nur sich selbst vorstellen, sondern auch sein Unternehmen, Produkte, die eigene Band, usw. Das alles lässt sich nämlich über eine so genannte Facebook-Seite realisieren. So können Sie leicht auf Ihr Unternehmen oder Ihre Interessen aufmerksam machen und neue Kontakte knüpfen.

Eine Facebook-Seite erstellen ist also eine recht sinnvolle Sache, denn mit nur wenigen Klicks können Sie hier in kürzester Zeit viele Fans sammeln, die Ihre Seite dann teilen und somit bei Facebook weiterverbreiten. Und das wiederum kann ja nur zum Erfolg Ihrer Seite beitragen.

Die folgenden Schritte zeigen Ihnen nun, wie Sie bei der Erstellung einer solchen Facebook-Seite vorgehen müssen.

Schritt für Schritt zur eigenen Facebook-Seite

Schritt 1 – Facebook-Seite aufsetzen:

Klicken Sie im unteren Bereich der Startseite von Facebook.com auf den Link » Seite erstellen.

© 2013 Facebook

Schritt 2 – Art der Seite festlegen:

Nun werden Sie gefragt, was für eine Seite Sie erstellen möchten. Möchten Sie Ihr Geschäft oder Ihre Institution online präsentieren, bietet sich das Erstellen einer Unternehmens-Seite bei Facebook an. Aber auch für Prominente oder Produkte lassen sich Seiten mit spezifischen Funktionen erstellen. Zudem können Sie eine Seite für eine Interessengemeinschaft oder zu einem bestimmten Thema erstellen. Wählen Sie hier nun die Art der Seite aus.

© 2013 Facebook

Schritt 3 – Angaben über Unternehmen/Künstler/Marke machen:

Haben Sie sich für eine Art entschieden, dann müssen Sie auf das jeweilige Fenster klicken und die geforderten Informationen zur Registrierung eingeben. Zudem müssen Sie den Richtlinien von Facebook zustimmen, die Sie vorher gelesen haben sollten.

© 2013 Facebook

Schritt 4 – Facebook-Konto erstellen/Sicherheitskontrolle:

Nun müssen Sie angeben, ob Sie schon ein Facebook-Konto besitzen oder nicht. Wenn ja, dann müssen Sie nun nur noch Ihre E-Mail-Adresse, Ihr Passwort und Ihr Geburtsdatum eingeben, den angezeigten Captcha-Code eintragen und die Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen zustimmen.

© 2013 Facebook

Falls Sie noch kein privates Facebook-Konto haben, müssen Sie hingegen erst einmal eines erstellen. Dieses Profil wird nicht veröffentlicht, sofern Sie es nicht angeben. Hier sollten Sie die Privatsphären-Einstellungen Ihren Bedürfnissen anpassen.

Schritt 5 – Bestätigungs-E-Mail:

Im fünften Schritt erhalten Sie nun eine Aufforderung, dass Sie die Bestätigungs-E-Mail, die an die angegebene E-Mail-Adresse verschickt wurde, bestätigen sollen. Sofern Sie das machen, werden Sie dann auf Ihre Facebook-Seite weitergeleitet.

© 2013 Facebook

Schritt 6 – Einstellungen vornehmen und Seite mit Content füllen:

Wenn Sie sich nun auf Ihrer Seite befinden, können Sie über den Link » Seite bearbeiten alle Einstellungen an Ihre Anforderungen anpassen. Ändern sich Daten wie Ihre Anschrift oder Telefonnummer, können Sie dies auch in den Einstellungen ändern.

© 2013 Facebook

Des weiteren müssen Sie nun noch Ihre Facebook-Seite mit interessanten Inhalten füllen. Dazu gehören neben einem Profilfoto und Titelbild auch Texte, die Sie in regelmäßigen Abständen veröffentlichen. Überlegen Sie, welche Informationen Ihre Leser oder Kunden wünschen, damit Ihre Facebook-Seite schnell Zulauf bekommt.

Fazit:

Das Erstellen einer Facebook-Seite geht schnell und ist einfach, wenn Sie vorab die nötigen Informationen bereits parat haben. Als Unternehmer oder Künstler sollten Sie sich anschließend aber dann noch eine gute Strategie überlegen, wie Sie Aufmerksamkeit und Fans erreichen können.

Foto1: © 2013 Facebook, Foto2: © 2013 Facebook, Foto3: © 2013 Facebook, Foto4: © 2013 Facebook, Foto5: © 2013 Facebook, Foto6: © 2013 Facebook, Foto7: © 2013 Facebook

Kommentiere diese Tipps