Hochzeitslocation finden – Schritt für Schritt

Keine Kommentare »
Finden Sie die perfekte Hochzeitslokalität

Finden Sie die perfekte Hochzeitslocation

Ihre Hochzeit soll ein unvergessliches Ereignis werden. Um dahin zu gelangen müssen im Vorfeld enorm viele Dinge geklärt und Entscheidungen getroffen werden. Mit unseren Tipps sollte es Ihnen etwas leichter fallen eine gute Hochzeitslocation zu finden.

Vorüberlegungen

Bevor Sie sich auf die Suche nach der perfekten Hochzeitslocation machen, sollten Sie einige wichtige Dinge klären. Die Wahl des Termins steht da sehr weit oben auf der Liste. Wenn Sie zwischen Mai und September heiraten wollen, sollten Sie sich rechtzeitig um Ihren Wunschtermin kümmern. In diesen Sommermonaten sind die besten Locations oft ein Jahr im Voraus schon ausgebucht. Das wäre doch sehr schade.

Budgetplan erstellen

Als erstes sollten Sie sich als Brautpaar über Ihr verfügbares Budget unterhalten. Es bringt Ihnen ja nichts, wenn Sie weitaus mehr Geld ausgeben als Sie haben und nach Ihrer Traumhochzeit jeden Cent dreimal umdrehen müssen, weil Sie sich so verschätzt haben. Erstellen Sie doch am besten im Anschluss einen Kostenplan.

Ausmaß der Hochzeit festlegen

Als Brautpaar sollten Sie festlegen welches Ausmaß die Hochzeit haben soll. Wünschen Sie ein großes Fest mit allen Verwandten, Bekannten und Freunden oder soll es nur ein kleines Fest mit Kaffee und Kuchen und den engsten Familienangehörigen sein? Die Frage sollten Sie im Vorfeld klären, da dies sehr wichtig für die Wahl der perfekten Lokalität ist.

Vorläufige Gästeliste erstellen

Nach den ersten geklärten Kriterien sollten Sie eine vorläufige Gästeliste erstellen, um die ungefähre Anzahl der Gäste zu wissen. Auch dieser Punkt ist sehr wichtig. Schlecht kann man 100 Leute in einen Raum stecken, der nur für maximal 50 ausgelegt ist.

Absprache mit Partner

Des Weiteren sollten Sie als zukünftiges Brautpaar vielleicht unabhängig voneinander eine Liste erstellen. Diese Liste sollte wichtige Punkte enthalten, die für Sie bei der Traumlocation auf keinen Fall fehlen dürfen bzw. auf was Sie auch getrost verzichten könnten. Die Listen sollten von Ihnen beiden ausgewertet werden. Vergessen Sie die Kompromisse nicht! Seien Sie offen und ehrlich, nicht das für den einen Partner das ganze Fest zu einem Albtraum wird, weil es nicht annähernd seinen Vorstellungen entspricht. Denken Sie immer daran: Es soll Ihr großer Tag werden!

Hochzeitslocation im Internet suchen

Das Internet eignet sich natürlich hervorragend um eine Hochzeitslocation zu suchen und zu finden. Sehr gut gefallen mir zum Beispiel die Websites www.wo-heiraten.de und www.bestelocation.com (leider offline). Dort lässt sich bequem nach Postleitzahl oder Bundesland geordnet nach Hochzeitslocations stöbern. Oftmals werden dort schon viele Eckdaten wie z.B. maximale Auslastung der Gästezahl, wie viele Festsäle zur Verfügung stehen und vieles weitere bekannt gegeben. Anhand dieser Daten können Sie schon eine Vorauswahl der eventuell geeigneten Hochzeitlocations treffen.

Raum besichtigen

Wenn Sie eine Liste der für Sie in Frage kommenden Räumlichkeiten haben, sollten Sie sich die Telefonnummer raussuchen und überall Termine vereinbaren. Bei diesen Terminen können Sie sich die Räumlichkeiten in aller Ruhe angucken und beispielsweise schon in Gedanken gucken, wie Sie die Tische stellen würden. Ebenfalls wichtig, ob bei den Räumlichkeiten ausreichend Platz für Tanzfläche, Buffetstellplatz und Sitzmöglichkeiten sind.

Probeessen vereinbaren

Bei diesen Besichtigungsterminen lässt sich einiges klären. Sie als Brautpaar könnten beispielsweise das Essen im Vorfeld testen. Nicht das es an Ihrem großen Tag zu einem riesen Eklat kommt, weil das Essen nicht mal annähernd Ihren Wünschen und Vorstellungen entspricht. Außerdem schlagen Sie gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. Als erstes gucken Sie, ob Ihnen die Qualität des Essens recht ist und ob Sie mit dem Service der Mitarbeiter zufrieden sind. Zweitens haben Sie als Paar mal wieder die Möglichkeit zwischen den ganzen oftmals auch stressigen Vorbereitungen bei einem gemütlichen Candle Light Dinner in Ruhe zusammenzusitzen.

Diese Fragen sollten sie stellen

Den Termin können Sie für alle Fragen nutzen, die Sie haben. Nehmen Sie kein Blatt vor den Mund. Fragen! Fragen! Fragen! Denken Sie immer daran, dass es ein unvergesslicher Tag für sie beide werden soll. Hier finden Sie einige Fragen, die Sie unbedingt stellen sollten, weil es sich um wichtige Auswahlkriterien handelt, um die perfekte Location zu finden.

» Wie viele Gäste passen in den Raum?
» Gibt es genug Platz für Tanzfläche, Buffetstellplatz und Sitzmöglichkeiten?
» Übernimmt die Location das Catering?
» Ist externes Catering möglich?
» Gibt es ausreichende Parkmöglichkeiten?
» Wie lange kann gefeiert werden?
» Wer übernimmt die Reinigung?
» Gibt es Extrakosten für die Reinigung?
» Gibt es Nebenräume, die genutzt werden können?
» Gibt es Schlafmöglichkeiten für anreisende Gäste?
» Gibt es bestimmte Hausregeln, die beachtet werden müssen?
» Wer übernimmt die Festdekoration?
» Bietet der Veranstalter Musik (DJ) mit an?
» Wie viele Servicekräfte bietet der Veranstalter für bestimmte Gästeanzahl?
» Gibt es für Kinder Spielmöglichkeiten?

Das ist eine kleine Auswahl von Fragen, die Sie beachten sollten. Wenn Ihnen noch andere Sachen wichtig sind, was Sie dringend haben möchten oder ähnliches, dann fragen Sie ruhig. Mehr als ein „Nein“ oder „Ist nicht möglich“ können Sie nicht bekommen. Machen Sie sich am besten im Vorfeld eine Liste, damit Sie keine Frage vergessen.

Angebote einholen

Wenn Sie Ihre Auswahl dann auf ein paar bestimmte Hochzeitslocation eingegrenzt haben,  sollte es jetzt daran gehen Angebote einzuholen. Dies ist ein sehr wichtiger Punkt. Im Extremfall kann es nämlich Preisunterschiede von mehreren tausend Euro geben.

Essen servieren – 2 Möglichkeiten

    Buffet 

  1. Buffet
    Beim Essen gibt es einige Möglichkeiten, die Ihnen geboten werden können. Als erstes und wahrscheinlich auch bekanntestes für eine große Feier ist das Buffet. Sie können sich aus einer Vielzahl von Vorschlägen das Aussuchen, was Ihnen besonders wichtig ist. Am Anfang gibt es meist eine Hochzeitssuppe, die persönlich zu den Gästen gebracht wird. Gefolgt von dem aufgetafeltem Buffet. Da können Sie sich zwischen verschiedenen Salaten, kalten Platten, warmen Menüs und Nachspeisen entscheiden.
  2. A` la Carte
    Eine weitere Möglichkeit bietet die A` la Carte Variante. Wie der Name schon sagt wählen die Gäste aus der Karte. Ich finde diese Art bei einer großen Gästeliste eher unpraktisch, da es erstens wahrscheinlich schwierig werden könnte alle Gäste gleichzeitig zu bedienen und zweitens hat man bei den Planungen kein ungefähres Maß, was das Essen insgesamt kosten könnte. Handelt es sich um einen kleinen Kreis dann wäre die Variante wahrscheinlich sinnvoller.

Getränke anbieten – 3 Varianten

Auch bei den Getränken gibt es verschiedene Möglichkeiten den Gästen diese anzubieten.

  1. Getränke nach Karte
    Als erste Möglichkeit bietet sich da die normale Gaststätten- bzw. Restaurantkarte aus denen die Gäste auswählen können. Diese Variante finde ich wieder unpraktisch, da es bei den meistens Lokalitäten üblich ist, mehrere Sorten einer Getränkeart anzubieten, beispielsweise beim Whiskey, Obstler und anderen. Mal ganz ehrlich, wenn sich Ihr Kumpel einen Cola Whiskey bestellt, wird die Bedienung Ihrem Kumpel bestimmt nicht den Billigwhiskey eingießen. Es sei denn, die Bedienung fragt, welcher Whiskey es denn sein soll.
  2. Festpreis pro Flasche
    Auch kann man sich auf einen Festpreis pro Flasche einigen. Der Nachteil an dieser Möglichkeit ist, dass das für die meisten Veranstalter heißt, dass die Flaschen dann auf dem Tisch stehen und jeder sich seine Getränke selbst zusammen mixen muss. Für eine Hochzeit ein nicht so schönes Erscheinungsbild wie ich finde. Aber das liegt natürlich immer im Ermessen des Betrachters, welchen Stil die Hochzeit hat und und und.
  3. All inclusive
    Die für mich beste Variante ist das All inclusive Paket. Bei dieser Möglichkeit wird Ihnen anhand Ihrer Vorstellungen vom Buffet und Ihrer ausgewählten Getränke ein Preis pro Person vorgeschlagen. Das positive daran ist, dass Sie schon bevor die Feier angefangen hat, wissen, was Sie am Ende bezahlen müssen. Wenn kurzfristig noch Gäste absagen, kann es immerhin nur weniger werden.

Schlafmöglichkeiten sicherstellen

Zimmer reservierenFür die weit anreisenden  Gäste sollten gegebenenfalls Schlafmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Das ist ein weiterer wichtiger Punkt, den Sie beachten sollten, um die perfekte Location für Ihre Hochzeit zu finden. Sie wollen doch nicht, dass Ihre Gäste mit Alkohol im Blut Ihre Gesundheit und womöglich auch Ihren Führerschein riskieren. Vielleicht gibt es ja auch in der Nähe Hotels, Pensionen oä., die zu Fuß erreichbar sind. In den üblichen Fällen wird die Bezahlung der Zimmer meist von den Gästen selbst übernommen. Für alles müssen Sie ja nun auch nicht aufkommen. Ob in der gleichen Lokalität oder in den nahegelegenen Unterkunftsmöglichkeiten, haben Sie keine Scheu zu fragen, ob Sie Rabatte auf den üblichen Preis bekommen, wenn Sie mehrere Zimmer buchen.

Transfer

Denken Sie auch an die Frage: Wie weit ist das Standesamt von der Feiermöglichkeit entfernt? Wie kommen die Gäste dorthin? Wenn es zu Fuß zu erreichen ist, brauchen Sie sich keinen Kopf machen. Sollte aber Ihre Wunschlocation nicht zu Fuß erreichbar sein, sollten Sie an einen Transfer nachdenken. Da gibt es verschiedene Möglichkeiten. Die Gäste können mit Ihren Autos alleine zu der Räumlichkeit fahren oder Sie organisieren einen Bus bzw. Shuttleservice. Da sollten Sie sich im Vorfeld aber auch rechtzeitig darum kümmern und Preise in Erfahrung bringen.

Angebote vergleichen

Vergleichen Sie

Wenn Sie sich alle in Frage kommenden Räumlichkeiten angeguckt haben, evtl. ein Probeessen getätigt und alle offenen Fragen geklärt haben, sollten Sie alle Angebote vergleichen. Notieren Sie sich ruhig Pro und Contras der jeweiligen Feiermöglichkeiten. Denken Sie an alle Kriterien, die wichtig sind für die Suche nach Ihrer perfekten Hochzeitslocation.

Entscheidung

Wenn Sie sich dann für Ihre perfekte Location entschieden haben, vergessen Sie nicht, sich das vorliegende Angebot mit eventuellen Änderungen bestätigen zu lassen. Nicht das es nach der Feier zu Ärger kommt und sich das schöne Gefühl eines frisch vermählten Ehepaares in Luft auflöst, weil es zu mehr Ausgaben gekommen ist, als eigentlich geplant war.

Foto1: © Lilia Beck - Fotolia.com, Foto2: © Alexei Ryskin - Fotolia.com, Foto3: © picsfive - Fotolia.com, Foto4: © Martina - Fotolia.com, Foto5: © Tobif82 - Fotolia.com

Kommentiere diese Tipps