Internet Explorer 9 – mit Tracking Schutz und ActiveX Filter sicherer im Netz

Keine Kommentare »
Mit mehr Sicherheit durchs Internet

Mit mehr Sicherheit durchs Internet

Sicher kennen Sie diese Situation: Eben noch haben Sie sich in einem Onlineshop ein bestimmtes Paar Schuhe, einen 3D Fernseher oder eine Polsterecke angesehen, surfen anschließend hier und da durchs Netz und plötzlich erscheint wie von Geisterhand ein und das gleiche Produkt als Werbung auf Ihrer Webseite für Wetterprognosen. Nein – das Internet verfügt noch nicht über telepathische Kräfte, obwohl es mitunter den Anschein hat. Vielmehr ist es so, dass bestimmte Werbenetzwerke mit Hilfe von Tracking Cookies Ihre Daten speichern, Ihr Surfverhalten protokollieren und auf Partnerseiten gezielt Werbung einblenden, die genau auf Sie zugeschnitten ist. Wie Sie im Internet Explorer 9 mit Tracking Schutz und ActiveX Filter sicherer durchs Netz surfen, erfahren Sie hier.

Richtig gefährlich wird es, wenn Sie durch gezielte Werbebanner auf Inhalte geführt werden, die auf Ihrem Computer große Schäden anrichten können.

Individueller Werbefilter – Tracking Schutz des Internet Explorer 9

Der Internet Explorer 9 generiert Ihre personalisierte Liste anhand Ihrer besuchten Seiten. Diese Liste enthält Webseiten, die Ihnen Werbeinhalte eines Anbieters zeigen und die Sie selbst blocken können.

  • Dazu öffnen Sie die Menüleiste des Internet Explorer 9 mit der ALT-Taste, gehen über den Punkt Extras auf Tracking-Schutz und aktivieren Ihre bereits vorhandene personalisierte Liste.
  • Sie können die entsprechenden Webseiten entweder einzeln oder als ganze Liste blocken. Beachten Sie in diesem Zusammenhang, dass geblockte Seiten auch nicht mehr sämtliche Inhalte anzeigen.

Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, noch weitere Listen hinzuzufügen, die von anderen Anbietern zusammengestellt werden und ebenfalls Daten speichernde Webseiten enthalten.

  • Sie bleiben im gleichen Formularfeld und klicken auf den Punkt Liste für den Tracking-Schutz online abrufen hinter dem grünen Pfeil und Sie gelangen auf die englischsprachige Internet Explorer Gallery. Hier sehen Sie mehrere Listen, die ständig aktualisiert werden. Unter anderem besteht auch eine Liste mit Webseiten, mit deren Blocken Sie besonders Ihre Kinder vor unerwünschten Inhalten schützen. Dieser Anbieter heißt ABINE.
  • Klicken Sie rechts neben der jeweiligen Listenbeschreibung auf die Schaltfläche Add und Sie fügen diese Liste Ihrer personalisierten Liste hinzu. Mit der Zeit werden Sie feststellen, dass Sie deutlich weniger auf Sie bezogene Werbeinhalte registrieren.

So funktioniert der ActiveX Filter des Internet Explorer 9

ActiveX-Steuerelemente sind kleine, von Microsoft erstellte Programme, die den Bedienerkomfort von Webseiten durch Symbolleisten, animierte Inhalte oder Videos erhöhen. ActiveX-Steuerelemente sind der Regel nützlich, können aber auch schädliche Daten installieren. Ein grundsätzlich eingeschalteter ActiveX-Filter blockiert daher sämtliche Inhalte mit ActiveX-Elementen.

Wenn Sie zum Beispiel in einem Online-Shop für Fotoprodukte den Upload Ihrer Bilddateien starten, wird zu diesem Zweck ein Programm auf Ihren Computer geladen, ohne das der Upload nicht möglich wäre. Dieses Programm kann ActiveX-Steuerelemente beinhalten.

  • Wenn Sie unter Extras die ActiveX-Filterung aktiviert haben, was durch einen Haken angezeigt wird, wird das Programm nicht auf Ihrem Rechner ausgeführt.
  • Wenn Sie der Seite vertrauen, schalten Sie den ActiveX-Filter aus.

Individuelle Einstellung von Tracking-Schutz und ActiveX-Filter

Geblockte Inhalte einer Webseite erkennen Sie auf einen Blick an dem runden blauen Symbol rechts am kombinierten Such- und Adressfeld. Sobald Sie auf das Symbol zeigen, wird Ihnen per Tooltip angezeigt, dass auf dieser Webseite einige Inhalte gefiltert sind. Beim Klick sehen Sie, ob es sich um den aktivierten Tracking-Schutz, den ActiveX-Filter oder um Beides handelt. An dieser Stelle können Sie die Filter deaktivieren, wenn Sie der Webseite Vertrauen schenken und bestimmte Inhalte benötigen.

Hier bekommen Sie mehr Informationen zum Internet Explorer 9. Wenn Sie Windows 7 oder Windows Vista als Betriebssystem benutzen, können Sie sich hier den Internet Explorer 9 kostenlos herunterladen.

Foto1: © Falko Matte - Fotolia.com

Kommentiere diese Tipps