Kostenlos surfen mit dem Handy – 4 Möglichkeiten vorgestellt

Keine Kommentare »

Mit dem Handy im Internet surfen und dafür keinen Cent bezahlen? Ja, das geht! Ich stelle Ihnen hier vier Möglichkeiten vor, wie Sie mit dem Handy kostenlos surfen.

Kostenlos surfen mit dem Handy

Lotto günstiger spielen

In den letzten Jahren hat sich auf dem Mobilfunkmarkt einiges getan. Und das nicht nur was die Technik angeht. Denn mit der Einführung von Smartphones mussten natürlich auch ganz andere Tarife her, damit Smartphone-Nutzer auch die vielen Funktionen ihrer Mobilgeräte richtig nutzen können. Dementsprechend boomten in den letzten Monaten auch die so genannten Allnet Flats.

Für alle, die sich damit noch nicht auskennen hier zur Erklärung: Allnet Flats beinhalten eine Flat ins deutsche Festnetz und in alle deutschen Mobilfunknetze. Weitere Zusatzoptionen sind meist noch eine Datenflat (oftmals auf eine bestimmte MB-Zahl begrenzt) und eine SMS-Flat. Das ist natürlich ein tolles Angebot, denn mit solch einer Allnet Flat können Sie also kostenlos telefonieren, bis zu einer bestimmten MB-Zahl mit Highspeed surfen und das alles für einen kleinen Preis.

Ich möchte Ihnen hier aber mal verraten, wie Sie komplett kostenlos mit Ihrem Handy bzw. Smartphone im Internet surfen können. Das ist wirklich möglich, Sie müssen halt nur wissen, wie es geht.

So surfen Sie mit Ihrem Handy kostenlos

➤ Möglichkeit 1 – WLAN nutzen:

WLAN nutzenUm völlig kostenlos im Internet surfen zu können, benötigen Sie an Ihrem Standort einen WLAN-Router und ein Smartphone/Handy, dass den WLAN-Empfang unterstützt. Anschließend müssen Sie nur noch die WLAN-Verbindung auf Ihrem Handy einrichten und schon können Sie kostenlos lossurfen.

Beim WLAN-Router kann es sich entweder um Ihr eigenes Heim-Gerät handeln oder aber um jedes andere Gerät. Sie benötigen lediglich immer nur die Zugangsdaten für das WLAN-Netzwerk. Wenn Sie also beispielsweise zu Besuch bei Freunden sind, die einen WLAN-Router besitzen, können Sie sich nach Eingabe des Passwortes auch hier in das Netzwerk einklinken.

➤ Möglichkeit 2 – Öffentliche HotSpots nutzen:

Öffentliche HotSpots nutzenEine weitere Möglichkeit besteht darin, dass Sie öffentliche HotSpots nutzen, um kostenlos im Internet zu surfen. Dabei handelt es sich um offene WLAN-Netzwerke wie sie z.B. bei McDonald’s, Starbucks oder anderen öffentlichen Einrichtungen wie Cafés und Bars zu finden sind. Zwar ist der Aufenthalt im öffentlichen WLAN-Netz meist zeitlich begrenzt, aber dafür können Sie oftmals mindestens eine Stunde kostenlos surfen. Bei Starbucks sind es sogar zwei Stunden (siehe hier).

Im Internet finden Sie beispielsweise unter Freie-HotSpots.de eine Datenbank, in der alle öffentlichen HotSpots zum kostenlosen Surfen in Deutschland zu finden sind. Geben Sie einfach die Postleitzahl oder den Ort ein und schon werden Ihnen sämtliche freie WLAN-Netzwerke in Ihrer Umgebung angezeigt.



Ähnliche Themen:
» Kostenfalle Smartphone – 9 Tücken aufgedeckt
» Handyversicherung abschließen – Darauf sollten Sie achten!
» Handytarife vergleichen und sparen – So finden Sie den richtigen Tarif


➤ Möglichkeit 3 – Anderes Handy als HotSpot nutzen:

Anderes Handy als HotSpot nutzenSie sind mit jemandem unterwegs, der eine Datenflatrate besitzt? Dann fragen Sie doch einfach mal nach, ob diese Person sein Handy als WLAN-HotSpot bereitstellen würde. Das ist mit fast jedem Handy/Smartphone möglich und lässt sich auch ganz einfach realisieren. Dazu muss die Person in den Einstellungen seines Handys lediglich nach einem Menüpunkt wie Drahtlos und Netzwerke oder Tethering und HotSpot suchen, den Anweisungen folgen und schon können gleich mehrere Leute über dieses eine Handy kostenlos im Internet surfen. Dafür müssen Sie nur die WLAN-Funktion in Ihrem Handy aktivieren, nach diesem speziellen HotSpot suchen und die Zugangsdaten eingeben.

➤ Möglichkeit 4 – Tarif von netzclub nutzen:

Tarif von netzclub nutzenSie können aber auch noch auf eine ganz andere Art und Weise kostenlos mit Ihrem Handy im Internet surfen. Beispielsweise etwa mit dem Sponsored Surf – Basic Tarif von netzclub. Die Telefonica-Tochter netzclub ist bekanntlich mit einem Tarif an den Start gegangen, mit dem Sie als Kunde dank Werbefinanzierung Monat für Monat zu 100 Prozent kostenlos mit dem Handy surfen können. Im Gegenzug dazu müssen Sie netzclub nur die Erlaubnis geben, dass Ihnen pro Monat höchstens 30 Vorteilsangebote wie Rabatte und Gutscheine zugeschickt werden dürfen.

Sponsored Surf – Basic Tarif im Detail:

  • Mobiles Internet: kostenlos (bis 100 MB Highspeed, anschließend Geschwindigkeitsreduzierung)
  • Telefonieren ins dt. Festnetz und alle dt. Mobilfunknetze: 0,09 Euro/Minute
  • SMS: 0,09 Euro/SMS
  • netzclub Prepaid SIM-Karte: 0,- Euro
  • Anschlusspreis: 0,- Euro
  • monatliche Grundgebühr: keine
  • Mindestumsatz: kein
  • Vertragslaufzeit: keine

Sie müssen bei der Bestellung also lediglich zusätzlich noch ein Werbeprofil ausfüllen, damit Sie passende Angebote zugeschickt bekommen, und schon können Sie nach Zusendung der Prepaid SIM-Karte kostenlos im Internet surfen.

Foto1: © ra2 studio - Fotolia.com, Foto2: © JiSIGN - Fotolia.com, Foto3: © natalipopova2011 - Fotolia.com, Foto4: © tang90246 - Fotolia.com, Foto5: © Telefónica Germany GmbH & Co. OHG

Kommentiere diese Tipps