Meerschweinchen Krallen schneiden – Schritt für Schritt

Keine Kommentare »

Wenn Sie bei Ihrem Meerschweinchen nicht rechtzeitig dir Krallen schneiden, können diese einwachsen. Wie Sie Ihrem Meerschweinchen Krallen schneiden, lesen Sie hier.

Meerschweinchen Krallen schneiden mit Krallenzange

Meerschweinchen Krallen schneiden mit Krallenzange

Ein eigenes Haustier ist immer was schönes. Sie sollten auch immer hinterher sein, wenn es um die Pflege des Meerschweinchen geht. Auch das Krallen schneiden gehört zu diesen Aufgaben, auch wenn dies noch so unangenehm für Sie ist.

Meerschweinchen, die hauptsächlich in einem Käfig leben, können ihre Krallen meist nicht mehr ausreichend abwetzen. Denn es fehlen die dafür notwendigen Bodenbeschaffenheiten in den herkömmlichen Gehegen, wie beispielsweise Steine. Dadurch sind Sie verpflichtet, Ihrem Meerschweinchen von Zeit zu Zeit die Krallen zu schneiden. Entweder sollten Sie das tun oder es von einem Tierarzt machen lassen.

Achtung: Wenn Sie Ihrem Meerschweinchen die Krallen nicht schneiden, kann es passieren, dass diese einwachsen. Das wiederum kann dazu führen, dass die Tiere starke Schmerzen erleiden und sogar in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt sind.

Krallenzange oder Krallenknipser verwenden
Zum Schneiden der Krallen können Sie eine scharfe Krallenzange oder einen Krallenknipser verwenden. Die erleichtern Ihnen die Arbeit und verhindern weitgehend ein versplittern der Nägel.

» Tipp: Es ist Ihnen zu raten, dass Sie zum Krallen schneiden, eine zweite Person mit heranziehen, die das Meerschweinchen halten und beruhigen kann, damit dieses keine Angst hat. Normalerweise bereitet das Krallen schneiden Meerschweinchen aber keine Schmerzen.

Meerschweinchen Krallen schneiden – So wird’s gemacht

  • Schritt 1: Bevor Sie anfangen dem Meerschweinchen die Krallen zu schneiden, ist es wichtig, dass Sie erkennen, wo die Blutgefäße sich in den Krallen befinden. Wenn Sie nämlich die Krallen beim Schneiden treffen, bereitet das dem Meerschweinchen ziemliche große Schmerzen. Außerdem muss die Blutung dann auch sofort gestillt werden.
  • Schritt 2: Die Länge der Blutgefäße können Sie am besten erkennen, wenn Sie die Krallen möglichst nah an eine helle Lampe halten. Hier eignet sich eine Taschenlampe besonders gut.
  • Schritt 3: Wenn sich bei dunklen Krallen die Blutgefäße schwer erkennen lasse, sollten Sie im Zweifelsfall einen möglichst kurzen Schnitt an der Krallenspitze vollziehen. Hier müssen Sie dann einfach in kürzeren Abschneiden Krallen schneiden. Man sagt auch, dass ungefähr 1 bis 2 cm der Kralle stehen bleiben soll.
  • Schritt 4: Schneiden Sie nun die Krallen möglichst schräg ab, damit das Meerschweinchen anschließend problemlos auf dieser Schnittstelle auftreten kann und die Kralle nicht splittert.
Foto1: © Mellimage - Fotolia.com

Kommentiere diese Tipps