Mit Firefox anonym surfen – Mit diesen Tipps klappt’s

Keine Kommentare »

Mit Firefox anonym surfen ist ein wahres Kinderspiel. Sie müssen halt nur wissen, wie bzw. mit welchen Mitteln das geht. Meine 5 Tipps verraten es Ihnen.

Mit Firefox anonym surfen


Die Verwendung des Private Modus in Firefox verhindert, dass Surfdaten auf dem genutzten Rechner gespeichert werden. Dieser Modus macht es aber nicht möglich, sich anonym im Netz zu bewegen. Wer allerdings genau das wünscht, der kann sich eines zwischengeschalteten Rechners bedienen. Die Rede ist hier von einem so genannten Proxy Server.

Mit einem Proxy Server können Sie anonym surfen, ohne dass Ihre Surfdaten gespeichert werden. Und mit den nachfolgenden Lösungen lässt sich das auch ganz einfach realisieren.

Anonym surfen mit Firefox – So geht’s

Tipp 1 – Tor Browser Bundle:

© www.torproject.orgTor Browser Bundle ist ein bekanntes Tool, um im Internet anonym zu surfen. Sie können es kostenlos als Open Source Software herunterladen und installieren. Tor Browser Bundle ist nämlich kein Add-on für Firefox, sondern eine spezielle Firefox-Version, die es auch in deutscher Sprache gibt. Leider wird durch das Tor Browser Bundle aber die Geschwindigkeit beim Download und Upload herabgesetzt.
» Tor Browser Bundle hier herunterladen

Tipp 2 – Vtunnel:

© 2008 Vtunnel.comVtunnel arbeitet wie eine Internetseite, indem die gewünschte Internetadresse eingetragen wird. Das anonyme Surfen wickelt Vtunnel über einen Proxy-Server ab, der die Daten dann als Stellvertreter aus dem Netz holt und bereitstellt. Vtunnel ist keine installierbare Software.
» Vtunnel nutzen

Tipp 3 – Stealthy:

© addons.mozilla.orgStealthy ist ein Firefox Add-on, das auf allen gängigen Betriebssystemen funktioniert. Die Anfragen werden bei diesem Add-on über einen Proxy-Server umgeleitet. Somit wird unkenntlich, aus welchem Land der Seitenaufruf erfolgt.
» Stealthy hier herunterladen

Tipp 4 – anonymoX:

© addons.mozilla.orgAuch bei anonymoX handelt es sich um ein Add-on. Zusätzlich zum anonymen Surfen ermöglicht anonymoX das Löschen von Cookies und das Anzeigen und Ändern von IP-Adressen und Browserkennungen. Die Internetverbindungen werden dabei über einen Proxy-Server vorgenommen.

anonymoX ist in der kostenlosen Basisversion durch Werbung finanziert. Die werbefreie Premium-Version müssen Sie hingegen kaufen.
» anonymoX hier herunterladen

Tipp 5 – Foxy Proxy:

© addons.mozilla.orgAuch das Firefox Add-on Foxy Proxy stellt Ihnen Proxy-Server zur Auswahl, mit denen Sie anonym surfen können. Denn FoxyProxy ist ein Proxy-Management-Werkzeug, das die begrenzten Proxy-Fähigkeiten von Firefox vollständig ersetzt. Die Konfiguration müssen Sie aber manuell eintragen.
» Foxy Proxy hier herunterladen

Fazit:

Die hier vorgestellten Tools ermöglichen das Surfen im Internet, ohne Spuren zu hinterlassen. Da aber auch an einem Proxy-Server theoretisch viele Daten abgeglichen werden könnten, wenn jemand Zugriff auf den Server hat, wird schnell klar, dass das Surfen ohne jegliche Spuren letztendlich schwer zu realisieren ist. Die oben genannten Dienste und Firefox Add-ons erhöhen aber in jedem Fall Ihre Anonymität im Netz und geben mehr Schutz für Ihre Privatsphäre.

Foto1: © tibbbb - Fotolia.com, Foto2: © www.torproject.org, Foto3: © 2008 Vtunnel.com, Foto4: © addons.mozilla.org, Foto5: © addons.mozilla.org, Foto6: © addons.mozilla.org

Kommentiere diese Tipps