Outfit-Tipp – So kombinieren Frauen Leggings richtig

1 Kommentar »

Der Modetrend Leggings ist für jeden Figurtyp geeignet. Wie Sie Leggings richtig kombinieren und welche Schuhe dazu passen, lesen Sie hier.

Leggings richtig kombinieren

Lotto günstiger spielen

Ein Kleidungsstück gehört bereits seit einigen Jahren zu den absoluten Modetrends, denn es ist äußerst vielseitig einsetzbar. Während man Leggings früher in erster Linie als bequemes Kleidungsstück für Zuhause oder für den Sport angesehen hat, ist es inzwischen aus der Modeszene nicht mehr wegzudenken.

Die Leggings können mit den unterschiedlichsten Kleidungsstücken kombiniert werden und sind zudem noch äußerst bequem, selbst ein elegantes Outfit lässt sich damit zusammenstellen.

Ein Kleidungsstück für jede Figur

Kaum ein anderes Kleidungsstück lässt sich bei jeder Figur so gut tragen, wie eine Leggings. Obwohl diese Beinbekleidung ganz eng und figurbetont ist, können auch Frauen mit ein paar Pfunden mehr auf den Hüften sie tragen. Bei diesen bequemen Hosen schneidet nichts ein, es kneift nichts, und deshalb lieben auch molligere Frauen diese Form der Beinbekleidung. Wenn man weibliche Rundungen hat, dann muss man natürlich unbedingt darauf achten, wie man die Leggings trägt, denn ansonsten gleicht es eher einer Wurst in der Pelle und sieht wenig vorteilhaft aus.

Leggings für mollige Frauen – Perfekt!

Bei einer fülligeren Figur gehört auf jeden Fall ein längeres Oberteil dazu, das zumindest bis über den Po reicht. Besonders gut eignen sich längere Tunika-Oberteile und kurze Kleider dafür, die ganz lässig die Hüften umspielen und nicht auftragen. Wenn man dann noch Schuhe mit höheren Absätzen trägt, dann wird die Figur optisch gestreckt. Vermeiden sollte man auf jeden Fall kurze Oberteile, denn dann fallen Pölsterchen erst so richtig ins Auge.

» Das könnte Sie auch interessieren: Mode für Mollige – Problemzonen geschickt kaschieren

Leggings zu jedem Anlass

Früher kannte man Leggings vor allem aus dem Bereich des Sports, allenfalls wurden sie noch in den eigenen vier Wänden als bequeme Alltags-Klamotte getragen. Mittlerweile sieht man Leggings auch bei den Fashion Shows der großen Designer auf den Laufstegen der großen Mode-Metropolen. Das liegt daran, dass man diese Beinbekleidung nun mit den unterschiedlichsten Oberteilen kombiniert, so dass immer wieder neue Outfits entstehen.

Heutzutage kann man die Leggings sowohl zu einem legeren Oberteil tragen, in der Kombination mit einem eleganten, kurzen Kleidchen entsteht jedoch ein Outfit, welches äußerst edel wirkt. Kombiniert man die Leggings zum Beispiel mit einem langen Glitzer-Oberteil oder einem glamourösen Kleid, dann entsteht im Nu ein partytaugliches und elegantes Outfit. Leggings trägt man zur Zeit am liebsten in der 3/4-Länge, das macht außerdem noch ein sehr schönes Bein. Zum Winter hin findet man in den Läden nun wieder vermehrt lange Leggings, die man dann auch wunderbar zu Stiefeln tragen kann.

Leggings in den unterschiedlichsten Farben und sogar mit edler Spitze gibt es bei Amazon schon für unter 7 Euro. Da dürfen es dann auch schon mal zwei oder drei Leggings sein, die im Warenkorb landen.

Welche Schuhe passen zu Leggings?

So wandelbar die Leggings an sich sind, so vielfältig sind auch die Kombinationsmöglichkeiten mit verschiedenen Schuhen. Die Auswahl der Schuhe sollte immer dem Anlass entsprechen und auf das restliche Outfit abgestimmt sein. Gerade mit der Auswahl der Schuhe gelingt es, einem Outfit mit Leggings ein ganz unterschiedliches Aussehen zu verpassen. Zu Leggings kann man sowohl Pumps als auch Ballerinas oder Stiefel tragen. Eine Leggings in 3/4-Länge wirkt gerade mit Pumps äußerst elegant und sexy, und das gilt nicht nur für Frauen mit Modelmaßen.

  • Gerade Frauen mit ein paar Kilos mehr können davon profitieren, wenn sie die Leggings mit Pumps kombinieren, denn das streckt die Beine sehr.
  • Auch bei den Stiefeln gibt es eine große Wandelbarkeit, denn es hängt ganz davon ab, ob man sich für flache Stiefel oder solche mit Absatz entscheidet. Schlanke Frauen können sehr gut flache Stiefel zu den Leggings tragen, bei etwas korpulenteren Frauen sollte man eher Stiefel mit einem Absatz wählen, das sieht vorteilhaft aus.
  • Auch Ballerinas kann man toll zu Leggings tragen, das Outfit sieht dann eher sportlich und leger aus.
  • Fülligere Frauen müssen dabei allerdings etwas aufpassen, denn mit Ballerinas kann ihr Gang schnell etwas plump wirken, die Beine wirken relativ kurz. Ansonsten kann man mit Ballerinas ein lockeres Outfit kreieren, wenn man dann noch einen engen Jeans-Rock über der Leggings trägt, dann ist das coole Outfit perfekt.

Die Jeggings als Alternative

Mit den Leggings hat es angefangen, doch die Jeggings sind eine trendige Alternative dazu. Bei den Jeggings handelt es sich im Grunde um eine Mischung aus Jeans und Leggings. Die Jeggings sind aus einem festeren Stoff gefertigt und sind meistens in der Optik einer Jeans verfügbar. Da die Jeggings einer Jeanshose gleichen, trägt man hier am besten ein längeres Oberteil dazu, kurze Kleider passen nicht so gut. Zu diesen Hosen kann man sowohl Ballerinas als auch Pumps oder Stiefel tragen, je nach Auswahl der Schuhe entsteht immer wieder ein ganz neuer Look.

Foto1: © drubig-photo - Fotolia.com, Foto2: © www.amazon.de, Foto3: © Chris leachman - Fotolia.com, Foto4: © BasheeraDesigns - Fotolia.com

Ein Kommentar

  1. Nicole Dezember 5, 2014 at 12:59 - Reply

    Ich trage Leggings am liebsten mit Tunika oder längeren Oberteil. Richtiges „Kleidchen“ passt weniger zu Leggings. Kleider trägt man besser mit einer feinen Strumpfhose. Ich kann die Leggings von Falke sehr empfehlen,weil sie hochwertig verarbeitet sind und sehr elegant. Ich habe einige davon in verschiedenen Farben. Billige Leggings machen keine schönen Beine und nach einigen Malen Tragen hängen sie am Bein. Das war zumindest meine Erfahrung.

Kommentiere diese Tipps