Studieren mit Stipendium – So wird Ausbildung finanzierbar

Keine Kommentare »

Mit einem Stipendium der Stiftung der Deutschen Wirtschaft wird Studieren finanzierbar. Allerdings müssen Studenten dafür gewisse Voraussetzungen erfüllen.

Stipendium der Stiftung der Deutschen Wirtschaft

Stipendium der Stiftung der Deutschen Wirtschaft

Die Ausbildungszeit ist für viele eine spannende und abwechslungsreiche Angelegenheit. Doch bevor man sich ans Bücherlesen, an Praktika und ans Studieren machen kann, muss erst einmal die Finanzierung stehen. Immer noch für viele ein Geheimtipp ist dabei die Möglichkeit, eine Stipendien-Förderung in Anspruch zu nehmen. Wer sich besonders in Zeug legt, kann eventuell ein Stipendium bei der Stiftung der Deutschen Wirtschaft (www.sdw.org) ergattern. Da sind zwar einige Voraussetzungen zu erfüllen. Dafür lohnt sich die Sache aber auch ganz ordentlich.

Stipendium Tipp: Monatlich 597 Euro + 150 Euro Büchergeld

Als Stipendiat erhalten Sie bis zu 597 Euro jeden Monat als Grundförderung. Dazu kommen Beiträge zur Krankenversicherung und Pflegeversicherung in Höhe von 73 Euro und gegebenenfalls ein separater Familienzuschlag über 155 Euro. Wenn Sie bereits Kinder haben, kann ein Zuschuss für Kinderbetreuung beantragt werden. Als Fixbetrag gibt es außerdem monatlich 150 Euro für den Kauf von Fachbüchern und Literatur. Extra Geld erhalten Sie, wenn Sie Ihre Ausbildung im Ausland absolvieren. Die Förderungsdauer ist an die geltende BAföG-Förderdauer angelehnt.

Stipendium für Schüler

Bereits während der Schulzeit gibt es etliche Förderangebote für alle Interessenten. Die Schülerakademie der Stiftung bietet zwei unterschiedliche Programme an.

» Zeig was Du kannst
Im Programm „Zeig was Du kannst“ gibt es zum Beispiel Bewerbungstrainings und Workshops zur Berufsvorbereitung. So klappt der Einstieg in den Beruf nach der Schule gleich viel einfacher.

» MINToring
Das Programm „MINToring“ bringt Schüler und Studierende zusammen. So kann man sich schon frühzeitig ein Bild davon machen, was einen an einer Hochschule erwartet und welche Studienmöglichkeiten es dort gibt. Wer sich für eines der Programme anmelden möchte, kann sich direkt bei der Schülerakademie bewerben.

Stipendium für Studenten

Sie sind bereits im Studium und könnten eine kleine Finanzspritze ganz gut gebrauchen? Über das Studienförderwerk Klaus Murrmann werden die oben beschriebenen Stipendienplätze vergeben. Berechtigt für eine Bewerbung sind Sie als Staatsbürger eines EU-Landes und wenn Sie überdurchschnittlich gute Studienleistungen vorweisen können. Auch soziales Engagement und eine gute Allgemeinbildung sind gern gesehen. Die endgültige Auswahl nach einer Zulassung zum Bewerbungsverfahren erfolgt in einem zweitägigen Assessment-Center. Wenden Sie sich an den Vertrauensdozenten der sdw an Ihrer Hochschule, wenn Sie sich für ein Stipendium interessieren. Dort werden Ihnen die einzelnen Zugangsvoraussetzungen erläutert.

Auf Lehramt studieren – Befreiung von Studiengebühren

Wenn Sie auf Lehramt studieren, gibt es ein besonderes Förderprogramm für Sie. Neben finanziellen Leistungen nehmen Sie über das Studienkolleg der Stiftung dann an den Begleitveranstaltungen teil, die kontinuierlich angeboten werden. Übrigens ist über ein Stipendium auch die Befreiung von Studiengebühren möglich. Lehramtskandidaten müssen sich entscheiden, ob Sie sich für das reguläre Stipendienprogramm der Stiftung bewerben oder für das Studienkolleg. Die Bewerbung läuft auch hier über den jeweiligen Vertrauensdozenten der Hochschule.

Mit dem Studienkompass auf das Berufsleben vorbereiten

Ca. 1250 Stipendiaten sind jedes Jahr in einem der Programme bei der Stiftung der Deutschen Wirtschaft. Generell werden alle Studienrichtungen, an unterschiedlichen Studienorten und Hochschulen unterstützt. Wer sich die Aufnahme eines Studiums überlegt und sich noch nicht sicher ist, welche Fachrichtung er oder sie einschlagen soll, der kann auch das Förderprogramm „Studienkompass“ nutzen. Dabei werden Schüler über einen längeren Zeitraum bei allen Fragen rund um Studieren, Fachwahl und Berufsaussichten gecoacht. Das Programm setzt bereits drei Jahre vor dem Abitur ein.

Fazit
Wer rund um Ausbildung und Berufswahl eine anspruchsvolle Unterstützung (Stipendium) sucht, der ist bei der Stiftung der Deutschen Wirtschaft sicher richtig. Die Angebote gehen bereits für Hauptschüler los (Schülerakademie), helfen während der Phase eines Studienbeginns (Studienförderwerk Klaus Murrmann) und bleiben meist während der gesamten Ausbildungszeit ein wichtiger Bezugspunkt. Besonders die finanzielle Förderung mit ihren über 700 Euro monatlich dürfte für so manchen eine zentrale Motivation für eine Bewerbung sein. Doch auch das ganze ‚Drum-Herum‘ mit wichtigen Netzwerks-Kontakten und Begleitveranstaltungen ist wichtig und sicher hilfreich in der Karriereplanung. Allerdings muss man sich bei einem solchen interessanten Angebot natürlich auf viele Mitbewerber einstellen.

Foto1: © duckman76 - Fotolia.com, Foto2: © Christian Schwier - Fotolia.com, Foto3: © 3desc - Fotolia.com, Foto4: © frank peters - Fotolia.com

Kommentiere diese Tipps