Trendfrisuren 2011 – Das ist angesagt

Keine Kommentare »
Ob kurz oder lang - Sie liegen im Trend

Ob kurz oder lang – Sie liegen im Trend

Zu einem perfekten Look gehört neben der passenden Mode und den angesagtesten Schuhen auch eine trendige Frisur. Aber was sind eigentlich die Trendfrisuren 2011? Hier erfahren Sie es.

Jedes Jahr bringt seine eigenen Trends mit, so gibt es auch im Jahr 2011 eine Reihe an neuen Trendfrisuren. Die Auswahl ist allerdings sehr vielfältig, so dass Sie nicht den einen Trend ausmachen können. Wenn Sie mit der Mode mitgehen möchten, können Sie aus einer breiten Palette wählen. Ob kurz oder lang spielt in diesem Jahr eigentlich keine große Rolle, denn sowohl Langhaar- als auch Kurzhaarfrisuren finden Sie bei den angesagten Trends wieder. Wichtig ist im Jahr 2011 jedoch eines: möglichst viel Natürlichkeit! Große Stylings und aufwändige Frisuren sind weniger gefragt.

Wenig Styling und natürliche Farben
Damit eine Frisur nicht großartig gestylt werden muss, um zu wirken, kommt es vor allem auf den perfekten Haarschnitt an. Auch bei den Haarfarben setzt man in diesem Jahr eher auf Natürlichkeit, so finden Haare in nur einer einzigen Nuance wesentlich mehr Anklang als mehrfarbig colorierte Schöpfe. Sehr gefragt sind warme Brauntöne, bei Blond setzt man dagegen eher auf die kühlen Nuancen wie Platin.

Pony tragen ist weiterhin angesagt
Im Jahr 2011 trägt man wieder bevorzugt einen Pony, ganz egal ob es sich um lange oder kurze Haare handelt. Der Pony kann auch ganz unterschiedlich ausfallen, vom legeren Fransen-Look bis hin zum akurat auf eine Länge getrimmtem Pony ist alles erlaubt.

Kurzhaarschnitte wirken aktuell besonders feminin

Bei den Kurzhaarfrisuren können sich in diesem Jahr vor allem Schnitte aus den vergangenen Jahrzehnten wieder durchsetzen. So finden Sie Elemente aus den 70er, den 80er und den 90er Jahren. Sehr trendy sind vor allem kurze Haarschnitte mit runden Konturen, aber auch fransige Schnitte haben in der Modeszene weiterhin ihren Platz. Häufig sind die Haare am Vorderkopf wesentlich länger, während der Nacken schön kurz gehalten wird. Am Pony darf es dann auch gerne ein angedeuteter Seitenscheitel sein. Durch einen Seitenscheitel wirken viele Kurzhaarfrisuren wesentlich femininer, vor allem wenn der Pony schön lang ist.

Bei sehr strengen Schnitten sorgen verschiedene Farbtöne dann für eine optische Auflockerung, hier kann man viel mit Formen und Farben experimentieren, wobei besonders mehrere Blondnuancen ganz toll miteinander kombiniert werden können. Wenn Ihre Haare etwas länger sind, können Sie diese mit einem Fön, einem Glätteisen oder einem Lockenstab auch Wellen nach außen machen. Natürlich ist der Bob aus der Modewelt nicht mehr wegzudenken, denn man kann ihn schließlich in unterschiedlichen Längen tragen. Immer öfter sieht man auch einen Bob mit angeschnittenem Nacken.

Mittellange Haare nicht nur als Übergangslösung

Wenn Sie die Haare wachsen lassen möchten, dann kommen Sie um eine Zwischenlänge ja nicht herum. Doch auch im Jahr 2011 entscheiden sich viele Frauen ganz bewusst für mittellange Haare, denn sie sind besonders wandlungsfähig und trendy. Besonders häufig sieht man bei dieser Haarlänge einen Bob, entweder glatt und akkurat oder besonders feminin und romantisch mit Locken oder Wellen.

Auch der lässige Beach-Look gehört zu den Frisurentrends 2011, so können Sie mittellange Haare, die auf eine Länge geschnitten sind, einfach mit etwas Gel lässig nach hinten stylen. Ein Longbob muss nicht unbedingt akkurat und symmetrisch sein. Besonders hübsch wirkt auch die Variante mit Seitenscheitel. Mit Stufen bekommen auch feine Haare mehr Stand. Auch der Mittelscheitel kann gut frisiert werden. Gerade mit Stufen und nach außen geföhnten Haarspitzen sieht diese Frisur sehr weiblich und modern aus.

Wenn Sie die Haare etwa auf Schulterlänge schneiden lassen und die Spitzen fransig gestalten, dann sieht auch ein gerade Pony sehr trendy dazu aus. Vor allem für den Auftritt am Abend sieht auch ein ganz glatter Bob sehr elegant aus, er wird dann mit dem Glätteisen in Form gebracht, spezielle Anti-Frizz-Produkte sorgen für das glänzende und aalglatte Finish. Wer es lieber cool mag, der kann seinen Bob für eine Party auch mit einem Kreppeisen aufhübschen.

Auch bei den mittellangen Frisuren setzt man den Augenmerk in dieser Saison vor allem auf die Frontpartie, zum Beispiel mit einem nach vorne gezogenen Pony. Ob jemand glatte Haare bevorzugt, oder es lieber lockig und romantisch mag, bei mittellangen Haaren gibt es in diesem Jahr unzählige trendige Möglichkeiten.

Bei den langen Haare dominieren Wellen und Two-Tone-Hair

Der neue Trend der Stars in den USA lautet Two-Tone-Hair. Im Grunde wirkt es so, als wäre die Haarfarbe an den Ansätzen ziemlich herausgewachsen. Früher sah es immer sehr ungepflegt aus und jeder vermied es, so gut es ging. Ab diesem Jahr liegen Sie mit so einem Ansatz voll im Trend. Immer häufiger lassen Frauen sich den Ansatz extra dunkler färben, bei langen Haaren teilweise bis auf Höhe der Ohren. Sehr hübsch sieht es dann aus, wenn Sie die Haare am Oberkopf glätten lassen und dann nur in die Längen ein paar Wellen zaubern.

Bei langen Haaren setzt man auch weiterhin gerne auf geflochtene Elemente und Zöpfe in allen möglichen Varianten. Dabei muss es sich nicht um einen einzelnen dicken Zopf handeln, besonders romantisch wirken kleine geflochtene Zöpfe mittendrin. Auch bei langen Haaren hat man viele Möglichkeiten, was die Trendfrisuren 2011 angeht. So sehen Sie ganz stark geglättete Haare ebenso wie voluminöse, lockige Mähnen. Um mehr Volumen in Ihre langen Haare zu bekommen, können Sie diese schön stufig schneiden lassen.

Foto1: © Andrey Kiselev - Fotolia.com, Foto2: © Christian Schwier - Fotolia.com, Foto3: © Inga Bresser - Fotolia.com, Foto4: © Sandro Götze - Fotolia.com, Foto5: © Serg Zastavkin - Fotolia.com

Kommentiere diese Tipps