Trockene Haut – 7 Tipps für die Pflege

Keine Kommentare »
Trockene Haut müssen Sie mit viel Feuchtigkeit versorgen

Trockene Haut müssen Sie mit viel Feuchtigkeit versorgen

Von trockener Haut kann jeder betroffen sein. Besonders im Winter leidet die Haut sehr. Doch es gibt auch genügend Frauen und Männer, die immer trockene Haut haben. In diesem Fall müssen Sie Ihre Haut besonders pflegen, damit sie nicht spannt und schön gepflegt aussieht. Das oberste Gebot bei der Pflege trockener Haut lautet natürlich, dass man so viel Feuchtigkeit wie möglich zuführen muss.

Mit den folgenden 7 Tipps können Sie Ihre trockene Haut wieder schön geschmeidig bekommen.

Tipp 1: Gesichtspflege für trockene Haut verwenden
Wenn Sie trockene Haut haben, sollten Sie nur Pflegeprodukte verwenden, welche für diesen Hauttyp geeignet sind. Am besten verwenden Sie mehrere Produkte aus der entsprechenden Serie. Diese ergänzen sich am besten.

Tipp 2: Verzicht auf alkoholhaltige Pflegeprodukte
Bei der Reinigung sollten Sie unbedingt darauf achten, dass Sie ein Produkt benutzen, welches die Haut nicht noch zusätzlich austrocknet. Am besten eignet sich hier eine Reinigungsmilch, welche die Haut auch während der Reinigung mit Feuchtigkeit versorgt. Verzichten Sie auf jeden Fall auf Produkte, die Alkohol enthalten, wie zum Beispiel alkoholhaltiges Gesichtswasser. Alkohol trocknet die Haut stark aus und kann dann zu einem unangenehmen Spannungsgefühl führen.

Tipp 3: Gesichtcreme auftragen
Nach der Reinigung muss umgehend eine Gesichtscreme für trockene Haut aufgetragen werden. Sicher merken Sie schnell, welche Creme Ihnen am meisten Feuchtigkeit spendet. Am besten geeignet sind Gesichtcremes mit wertvollen pflanzlichen Ölen. Diese Öle verleihen der Haut Geschmeidigkeit.

Tipp 4: Nachtcreme verwenden
Auch nachts benötigt trockene Haut eine spezielle Pflege. Eine gute Nachtcreme unterstützt die Regeneration der Haut während des Schlafes.

Tipp 5: Bodylotion mit Urea benutzen
Vielen Menschen macht trockene Haut jedoch nicht im Gesicht zu schaffen, sondern am Körper. Gerade in der kalten Jahreszeit findet man am Körper viele fettarme Stellen mit schuppiger und rauer Haut. Deshalb sollten Sie nach dem Baden oder Duschen Ihren Körper mit einer reichhaltigen Bodylotion pflegen. Sehr bewährt hat sich dabei der Wirkstoff Urea. Dieser hilft der Haut die Feuchtigkeit optimal zu speichern.

Tipp 6: Sonnencreme für trockene Haut verwenden
Wenn Sie ein Sonnenbad nehmen möchten, müssen Sie zuvor eine Sonnencreme für trockene Haut auftragen. Die Strahlung der Sonne sorgt sonst für ein zusätzliches Austrocknen.

Tipp 7: Fetthaltige Feuchtigkeitscreme
Die trockene Haut benötigt jedoch nicht nur Feuchtigkeit, sondern auch wesentlich mehr Fett als normale Haut. Beim Kauf von Pflegeprodukten sollten Sie unbedingt darauf achten. Vor allem beim Kauf von Pflegeprodukten für den Körper.

Foto1: © olly - Fotolia.com

Kommentiere diese Tipps