Weihnachtsdeko selber basteln – 6 originelle Ideen

Weihnachtsdekoration selber basteln, ist nicht schwer. Mit den folgenden Anleitungen zeigen wir Ihnen, wie Sie mit wenig Aufwand originellen Weihnachtsschmuck selber machen können.

Weihnachtsdeko basteln selber machen
©Prostock-studio – stock.adobe.com

Weihnachtszeit als Bastelzeit

Weihnachtskränze selber binden, Strohsterne basteln und Adventskalender gestalten, kennen viele von uns. Aber haben Sie schon mal Perlensterne für den Weihnachtsbaum gebastelt? Oder weihnachtliche Weidengeflechte und Adventsmobiles hergestellt? Wenn nicht, dann wirds höchste Zeit. Mit den folgenden Anleitungen basteln Sie sich im Nu ganz originelle Weihnachtsdeko, die Ihrem Zuhause einen ganz individuellen Charme zur Weihnachtszeit verpasst.

Beziehen Sie Ihre Kinder gerne mit ein, etwas Schönes für Weihnachten zu basteln. In gemütlicher Runde steigern Sie so die Vorfreude auf das heilige Fest und verbringen Zeit miteinander.

Originelle Weihnachtsdeko basteln – 6 tolle Ideen

1. Idee: Perlensterne

Hierfür benötigen Sie unterschiedlich lange Stecknadeln, kleine Kügelchen aus Schaumstoff und festlich aussehende Perlen.

Weihnachtsstern Perlen basteln
© stockpics – stock.adobe.com

Stecken Sie die Perlen auf die Stecknadeln. Diese wiederum werden anschließend sternförmig in den Schaumstoff gesteckt. Den Schaumstoff selber können Sie auch mit Perlen verzieren. Dafür nehmen Sie Bastelkleber, mit dem Sie die Perlen auf den Schaumstoff kleben. Mit feiner Angelschnur, die Sie um einen Stecknadelkopf wickeln, können Sie die Sterne am Weihnachtsbaum befestigen.

Alternativ dazu können Sie Perlensterne auch aus Draht herstellen. Dazu fädeln Sie die Perlen auf ein längeres Stück dünnen Basteldraht und formen diesen dann zu einem Stern.

2. Idee: Weidengeflechte

Für die nächste Idee brauchen Sie ein paar Weidenzweige und stabilen Bastel- oder Gartendraht. Die Weidenzweige können Sie im Bastelshop besorgen. Oder halten Sie beim nächsten Spaziergang Ausschau nach Weidentrieben. Diese sollten jung und dementsprechend biegsam sein.

Mit dem Draht formen Sie sich ihr Motiv vor. Das kann ein Stern, ein Engel oder ein Tannenbaum sein. Mit etwas Geschick lässt sich auch ein Rentier formen. Nun werden die Weidenzweige lose um den Draht gewickelt, bis dieser fast nicht mehr zu erkennen ist.

Weidegeflecht Weihnachtsdeko basteln
© Wallner-Studio – stock.adobe.com

Sie können auch kleine Kreise aus Weide flechten, in die Sie Adventskerzen stellen. Legen Sie ein paar Weihnachtskugeln hinzu, fertig ist Ihr Tischgedeck.

Größere Weidengeflechte eignen sich hervorragend als Draußen-Dekoration für den Eingangsbereich oder Garten.

3. Idee: Weihnachtsmobile

Für die Fensterdekoration, den Eingangsbereich oder die Zimmerdecke bietet sich die Herstellung eines Weihnachtsmobiles an. Dafür benötigen Sie nur wenige Materialien, die sich in jedem Haushalt finden oder schnell beschafft sind.

  • getrocknete Orangenscheiben (Anleitung zum Trocknen hier)
  • Zimtstangen
  • Walnüsse
  • kleine Kiefernzapfen
  • Angelschnur
  • einen möglichst geraden Ast (oder Holzstab)
  • kleine Schleifen

Fädeln Sie nun alle Orangenscheiben, Zimtstangen, Zapfen, etc. auf die Angelschnüre. Vier bis sechs Angelschnüre können Sie so bestücken. Dabei bleibt es Ihrem Geschmack überlassen, ob Sie in einer bestimmten Reihenfolge oder durcheinander gestalten möchten. Natürlich können Sie auch kleine Weihnachtskugeln oder Strohsterne in das Mobile einarbeiten.

Weihnachtsdeko basteln OrangenschalenMobile
© lunarts_studio – stock.adobe.com

Für ein einfaches gerades Mobile befestigen Sie die Schnüre nun an einem Holzstab oder Ast. Soll das Mobile etwas runder gestaltet werden, binden Sie mindestens zwei Äste über Kreuz zusammen und befestigen Sie daran die dekorierten Schnüre.


Ähnliche Themen:
» Lebkuchenhaus selber machen – Schritt für Schritt Anleitung
» Glühwein selber machen – 5 Rezepte
» Spiele für die Weihnachtsfeier – 6 Ideen


4. Idee: Kerzen verzieren

Kerzen sind aus der Vorweihnachtszeit nicht wegzudenken. Sind sie doch Lichtbringer in der dunklen Jahreszeit und schaffen zugleich eine behagliche Atmosphäre.

Weihnachtsdeko basteln, Kerze, verzieren
© Angela Rohde – stock.adobe.com

Wenn Sie Kerzen einen individuellen Hauch geben möchten, verzieren Sie sie. Stumpenkerzen sind dafür besonders geeignet. Schneiden Sie dazu weihnachtliche Motive aus Wachsplatten aus und befestigen Sie diese an der Kerze.

Alternativ können Sie mit speziellen Kerzen-Malstiften den Kerzen eine ganz persönliche Note verleihen.

5. Idee: Patchwork-Sterne

Das Basteln von Patchwork-Sternen setzt keinerlei Schneiderkenntnisse voraus. Sie benötigen dafür lediglich:

  • unterschiedliche Baumwollstoffreste
  • Watte
  • Nadel
  • Faden

Schneiden Sie aus den Stoffresten Sternmotive aus und nähen Sie diese rückseitig bis auf eine kleine Lücke zusammen. Durch diese Öffnung wenden Sie die Sterne, füllen sie mit Watte und nähen sie zu. Ihre selbst gemachten Sterne können Sie anschließend an den Christbaum hängen.

Weihnachtsdeko basteln nähen Sterne
© watcherfox – stock.adobe.com

Wenn Sie sich trauen, können Sie auch kleine Herzen, Tannenbäume, Zuckerstangen oder Lebkuchen nähen.

6. Idee: Fenstersterne (Eiskristalle) aus Dekorfolie

Weihnachtliche Fenstersterne können Sie jedes Jahr aufs Neue ganz einfach herstellen. Dazu benötigen Sie lediglich Dekorfolie.

Schneiden Sie die Folie quadratförmig aus und falten Sie sie zweimal zum Dreieck. Die Kanten können Sie nun mit einer Schere einschneiden. Bei rundum gleich großen Einschnitten erhalten Sie einen symmetrischen Stern. Je mehr Sie die Einschnitte variieren, desto individueller wird der Stern.

Stern Fenster Weihnachten basteln
© thingamajiggs – stock.adobe.com

Anschließend falten Sie die Folie wieder auseinander und befestigen den Stern mit einem Bindfaden oder Klebeband am Fenster.

Wer möchte, der kann die Sterne auch mehrlagig gestalten. Dazu einfach mehrere Dekorfolien in verschieden große Quadrate ausschneiden und wie oben beschrieben als Stern basteln. Die so entstandenen Sterne werden zum Schluss aufeinander geklebt.

Sehr große Eiskristalle können Sie auch als Platzset zur weihnachtlichen Tischdekoration einsetzen. Die kleinen Eiskristalle können Sie hingegen als Tischkarte umfunktionieren.

Über Mandy 190 Artikel
Mandy gehört zum Team von Tipps.net und strotzt nur so vor Kreativität. In den Bereichen Mediengestaltung, Fotografieren aber auch Haushalt und Garten gibt sie ihr Wissen am liebsten weiter.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.