Das fränkische Seenland – Warum Familien hier günstig Urlaub machen

Keine Kommentare »

Das fränkische Seenland ist ein Ferienparadies für Familien. Warum Sie in Franken günstig Urlaub machen, lesen Sie hier.

Das fränkische Seenland

Das fränkische Seenland

Sonnenschein, blauer Himmel und leises Plätschern der Wellen – Attribute, welche bei geschlossenen Augen einen Urlaub an der Adria assoziieren, aber in Wirklichkeit eine erholsame Zeit im Herzen von Franken widerspiegeln. Unweit von Nürnberg, in der Region Roth – Weißenburg liegt das fränkische Seenland. Der Rothsee, bekannt durch die Iron-Man-Veranstaltung, der Igelsbachsee, kleiner und großer Brombachsee, Altmühlsee, Hahnenkammsee und Dennenloher See sind die acht Seen, die dieser Region ihren Namen geben.

Junge Familien stehen jedes Jahr vor der Frage, wie man mit kleinem Budget in einem familienfreundlichen Umfeld einen erholsamen Sommerurlaub verbringen kann. Die Vergangenheit zeigt es seit vielen Jahren, dass die fränkischen Tourismusexperten mit der Urlaubsregion fränkisches Seenland eine Antwort auf diese Frage geschaffen haben. Entstanden aus der Notwendigkeit, für den Rhein-Main-Donaukanal ein Überlaufbecken zu schaffen, entstanden die beiden Brombachseen und damit das Herz einer traumhaften Urlaubsregion. Der große Brombachsee beherbergt inzwischen einen der größten Binnensegelyachthafen Deutschlands.

Unterkünfte sind ideal für Familien

Abgesehen von einigen wenigen Hotels und Pensionen besteht das Groß der Unterkünfte aus Ferienwohnungen. Teilweise in alten fränkischen Bauernhäusern, teilweise im Rahmen von Ferien auf dem Bauernhof bieten sie ein hervorragendes Umfeld, um nachhaltig zu entspannen.

Unterkünfte sind perfekt für Familien

Unterkünfte sind perfekt für Familien

Die Wohnungen sind in allen Ausstattungsmerkmalen verfügbar, die Mitnahme von Haustieren selten ein Problem. Der Vorteil von Ferienwohnungen liegt klar auf der Hand. Familien sind nicht an die Essenszeiten in Hotels gebunden, der Individualurlaub, gerade mit Rücksicht auf kleine Kinder, steht im Vordergrund. Da die Unterkünfte deutlich günstiger sind als im Ausland oder in anderen deutschen Ferienregionen, eröffnet sich durchaus die Option, statt zu Hause zu kochen, einfach mal öfter Essen zu gehen.

Gastronomie – günstig und familienorientiert

Neben zahlreichen traditionellen fränkischen Gasthäusern, welche sich gerade in den Ortschaften rund um die Seen finden, sind auch die internationalen Küchen in Ellingen, Weißenburg oder Roth vertreten.

Günstige und familienfreundliche Gastronomie

Günstige und familienfreundliche Gastronomie

Neben den familienfreundlichen Preisen sind die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in der Gastronomie auf Familien mit Kindern fokusiert. Kinderteller sind in jeder Speisekarte an der Tagesordnung und stellen sicher, dass für den nächsten Tag schon das Mittagessen vorhanden ist – fränkische Küche eben. Wer schon einmal mit drei kleinen Kindern ein Restaurant in einer deutschen Großstadt betreten hat, kann sicher die Erfahrung teilen, dass der Service durchaus verhalten reagiert hat. Die Erfahrung hat mehrfach gezeigt, dass dies in der fränkischen Seenlandschaft absolut nicht der Fall ist.

Das Freizeitangebot bietet für jeden etwas

Windsurfer kommen allemal in dieser Urlaubsregion auf ihre Kosten. Wer sich das erste Mal mit einem Segelboot auf das Wasser trauen möchte, hat die Gelegenheit, in einer der Segelschulen erste Erfahrungen mit Wind und Wasser zu sammeln.

MS Brombachsee - Europas größter Passagier-Trimaran

MS Brombachsee – Europas größter Passagier-Trimaran

Fünf Freizeitanlagen alleine am Großen Brombachsee bieten sowohl den jüngsten Besuchern als auch ihren Eltern genügend Abwechslung zum Strandleben. Nicht nur die Gegenden um die großen Seen, auch das Naturschutzgebiet am Rothsee lädt zu ausführlichen Wanderungen ein. Ein Höhepunkt des Urlaubs in Franken ist sicherlich eine Rundfahrt mit dem Trimaran auf dem großen Brombachsee (siehe Website). Ein Ausflug in den Nürnberger Zoo sollten Eltern ihren Jüngsten auf keinen Fall vorenthalten, eine Wanderung durch das Altmühltal und der Besuch der Falknerei sind eine Alternative, wenn der Kaiserhimmel einmal verhangen ist.

Die Erfahrung hat gezeigt, dass es nicht immer Italien oder Spanien sein muss, wenn man mit Kindern einen Badeurlaub verbringen möchte. Die Region im Herzen von Franken hat mit ihrem Konzept des Familienurlaubs zu günstigen Preisen eine wirkliche Marktlücke geschlossen. Die Konsequenz daraus ist, dass frühzeitige Buchungen notwendig sind, wenn man noch die große Auswahl haben möchte. Viele Anbieter von Ferienwohnungen inserieren schon nicht mehr in dem entsprechenden Katalog, da sie durch Stammkunden und Empfehlungen auch ohne Werbung ausgebucht sind.

Foto1: © Fränkisches Seenland / Flickr.com, Foto2: © micromonkey - Fotolia.com, Foto3: © Vibe Images - Fotolia.com, Foto4: © obias Neubert Photography / Flickr.com

Kommentiere diese Tipps