Firefox schneller machen – 4 Tipps

Keine Kommentare »

Mit der Zeit kann Firefox aus verschiedenen Gründen immer langsamer werden. Für alle, die Firefox wieder schneller machen möchten, habe ich hier 4 Tipps.

Firefox schneller machen

Lotto günstiger spielen

Neben der Leistungsfähigkeit Ihres Rechners und der Internetgeschwindigkeit spielt auch der Browser selbst eine wichtige Rolle für die Surfgeschwindigkeit im Netz. So wurde der Firefox in der aktuellen Version 19 wieder um einiges schneller als sein Vorgänger.

Mit dem klugen Einsatz von Plugins bzw. Add-ons und der richtigen Konfiguration können Sie Firefox zusätzlich aber noch um einiges schneller machen. Hier ein paar sehr nützliche Tipps, wie Sie für noch mehr Speed im Browser sorgen können.

4 Tipps die Firefox schneller machen

Tipp 1 – Startvorgang mit SpeedyFox beschleunigen:

Mit der Zeit wird der Startvorgang des Firefox immer langsamer, da sich immer mehr Nutzer-Profildaten ansammeln, die erst geladen werden müssen. Das kostenlose Add-on SpeedyFox schafft in solchen Fällen schnell Abhilfe. Sie müssen lediglich mit Hilfe des Add-ons Ihre Firefox-Installation einmalig optimieren und können anschließend den Browser wieder schneller starten.
» SpeedyFox hier herunterladen

Tipp 2 – Abläufe optimieren mit FastestFox:

Um optimierte Abläufe bei immer gleichen Aktivitäten im Netz kümmert sich das Add-on FastestFox. Einmal installiert, werden Ihnen viele Routineaufgaben abgenommen und das tägliche Surfen spürbar beschleunigt.
» FastestFox hier herunterladen

Tipp 3 – Tabs pausieren lassen mit Suspend Background Tabs:

Normalerweise haben Sie beim Surfen gleich eine ganze Reihe an Tabs geöffnet, denn Tabs sind sehr nützlich und erleichtern das schnelle Wechseln zwischen verschiedenen Seiten. Was allerdings nur wenigen bewusst ist: auch die Tabs im Hintergrund sind weiterhin aktiv und kommunizieren mit dem Internet.

Dieses Problem löst das Add-on Suspend Background Tabs. Es schickt die Tabs im Hintergrund zuverlässig in eine Art Schlafzustand und beschleunigt dadurch die Geschwindigkeit des gesamten Browsers.
» Suspend Background Tabs hier herunterladen

Tipp 4 – Firefox-Seiten schneller laden:

Einen sehr intelligenten und schnellen Modus versteckt Firefox tief in seiner Konfiguration. Durch so genanntes Pipelining können Sie gleich mehrere Elemente und Informationen von Webseiten parallel und damit mit höherer Geschwindigkeit laden. Allerdings müssen Sie hierfür die Konfiguration manuell abändern, da dieser Modus bei einer Standardinstallation zunächst deaktiviert ist.

Gehen Sie dabei wie folgt vor:

Über die Eingabe von about:config in der Adresszeile von Firefox gelangen Sie in den manuellen Konfigurationsmodus. Suchen Sie nun nach pipelining und setzen Sie die Werte von network.http.pipelining und network.http.proxy.pipelining per Doppelklick auf true. Den Wert des Parameters network.http.pipelining.max-optimistic-requests stellen Sie am besten auf 8.

Nun können bis zu maximal acht Pipes gleichzeitig die Daten einer Seite wesentlich schneller laden.

Fazit:

Mit den richtigen Einstellungen und Add-ons für Firefox können Sie selbst auf älteren und weniger leistungsfähigen Rechnern die Surfgeschwindigkeit spürbar erhöhen. Nicht immer muss es deshalb gleich ein neuer PC oder Laptop sein. Die vielfältigen Möglichkeiten von Firefox und die hier beschriebenen Add-ons leisten nämlich auch schon zuverlässige Dienste für ein schnelleres Firefox.

Foto1: © 2011 - www.Tipps.net, Foto2: © 2004-2013 CrystalIdea Software Inc., Foto3: © addons.mozilla.org, Foto4: © addons.mozilla.org, Foto5: © valdis torms - Fotolia.com

Kommentiere diese Tipps