Gartenmöbel und Terrasse aus Stein bauen – So wird’s gemacht

Keine Kommentare »

Gartenmöbel und Terrassen aus Stein sind derzeit absoluter Trend. Richtig umgesetzt sind sie nicht nur witterungsbeständig sondern auch auch äußerst funktional.

Gartenmöbel und Terrasse aus Stein bauen


Zu einem schönen Garten gehört auch ein kleiner Bereich, an dem man sich gemütlich niederlassen kann. Meistens handelt es sich dabei um eine Gartenterrasse, die entweder mitten im Garten platziert oder direkt ans Haus angeschlossen ist. Steine wirken hier besonders natürlich, so dass Sie diese gut in die Gestaltung eines lauschigen Plätzchens mit einbeziehen können. Sehr hübsch wirkt aber auch eine Kombination aus Stein und Holz.

Wir möchten Ihnen auf diesem Wege ein paar Anregungen geben, wie Sie sich im Garten eine richtig schöne Ruheoase aus natürlichen Materialien schaffen können.

Schritt für Schritt zur Steinterrasse

1. Terrasse aus Stein errichten:

Wenn Sie bereits einmal Gartenwege angelegt haben, dann sollte der Terrassenbau kein Problem sein, denn dieser ist sehr ähnlich. Wichtig ist nur, dass Sie an ein Gefälle von mindestens einem Prozent denken, damit das Wasser vom Haus weglaufen kann. Halten Sie sich beim Terrassenbau am besten einfach an die nachfolgende Anleitung.

Wichtig: planen Sie beim Terrassenbau ein Gefälle ein

Wichtig: planen Sie beim Terrassenbau ein Gefälle ein

» Schritt 1:

Bevor es an die exakte Planung und die Auswahl der Materialien geht, müssen Sie sich erst einmal Gedanken darüber machen, wie groß der Sitzplatz werden soll. Natürlich hängt das in erster Linie von der Größe Ihres Gartens ab, denn sicher möchten Sie auch noch genügend Platz für andere Bereiche lassen. Wenn Sie nur wenig Platz zur Verfügung haben, dann sollten Sie am besten eine Sitzgelegenheit mit einem kleinen Bistrotisch und zwei Stühlen schaffen, dafür reichen etwa zwei Quadratmeter aus.

Falls Sie allerdings auch einmal mit acht Personen oder mehr Zeit im Garten verbringen möchten, dann müssen Sie schon zwischen 15 und 40 Quadratmeter einplanen. Sie sollten lieber immer etwas großzügiger planen, damit nachher auch wirklich alle Stühle optimal auf die Fläche passen.

» Schritt 2:

Haben Sie alles optimal geplant, dann müssen Sie nun den Umriss der geplanten Fläche markieren. Am besten machen Sie das mit Stöcken, zwischen denen Sie eine Schnur spannen.

» Schritt 3:

Anschließend geht es ans Ausheben des Bodens. In der Regel sollten Sie etwa 20 bis 30 Zentimeter tief ausheben, aber das ist immer abhängig von der Stärke des gewünschten Belags. Nach dem Auskoffern müssen Sie den Boden noch verfestigen, damit eine stabile Grundlage vorhanden ist.

» Schritt 4:

Es folgt das Auftragen einer Tragschicht, für die Sie am besten Recycling-Schotter verwenden. Und dann müssen Sie noch die seitliche Begrenzung festbetonieren.

» Schritt 5:

Nach der Fertigstellung des Unterbaus geht es nun an das Verlegen der Steine oder Platten. Bei der Auswahl der Steine oder Platten sollten Sie sich unbedingt ausreichend Gedanken darüber machen, wie gut sie sich für eine Terrasse eignen, denn sehr unregelmäßige Böden bieten nicht ausreichend Standfestigkeit für Tische und Stühle, deshalb ist Kopfsteinpflaster für solch ein Vorhaben kaum geeignet. Wenn die Platten allerdings zu glatt sind, dann kann es bei feuchter Witterung schnell zum Ausrutschen kommen.

Optisch sehr reizvoll sieht die Kombination von Holzdielen mit Steinen aus, das funktioniert allerdings nicht mit einem Splittbett als Unterbau. Statt Sand müssen Sie in diesem Fall Mörtel verwenden. Für noch mehr Stabilität können Sie auf die Tragschicht auch eine Betonplatte gießen.

2. Gartenmöbel aus Stein fertigen:

Doch nicht nur eine Terrasse lässt sich aus Stein realisieren, auch Tische und Sitzgelegenheiten können Sie aus diesem Material bauen. So können Sie zum Beispiel Gabionen nutzen und auf diese dann Sitzflächen und eine Tischplatte aus Holz montieren. (Linktipp: Gartenmöbel-Trends 2012 – Diese Möbel sind angesagt)

Selbst Gartenmöbel können Sie aus Stein herstellen

Selbst Gartenmöbel können Sie aus Stein herstellen

Einen Tisch und Stühle können Sie jedoch auch aus runden Steinplatten herstellen, die Sie einfach nur aufeinander stapeln müssen. Wenn Sie den Tisch aus sehr großen Steinplatten fertigen, dann können Sie für eine besonders gemütliche Atmosphäre im Freien in der Mitte sogar noch eine Feuerschale einlassen.

Das könnte Sie auch interessieren:

» Gartenteich anlegen – Schritt für Schritt Anleitung
» Beleuchtung für den Garten – 4 verschiedene Möglichkeiten
» Dachgarten anlegen – Schritt für Schritt Anleitung

Foto1: © fotoliajongleur - Fotolia.com, Foto2: © Marina Lohrbach - Fotolia.com, Foto3: © Raymond Thill - Fotolia.com

Kommentiere diese Tipps

Test