Günstige Flüge für Fernreise finden – 3 Tipps die den Buchungspreis senken

Keine Kommentare »

Australien, Asien, Amerika – alles spannende Kontinente die nur mit teuren Fernreisen erreichbar sind. Mit diesen 3 Tipps senken Sie die Flugkosten.

Günstige Flüge für Fernreise finden

Lotto günstiger spielen

Wer sich für Fernreisen entscheidet, der bucht nicht selten ein pauschales Komplettpaket, in welchem dann schon Flug sowie Hotelaufenthalt und ähnliches mit enthalten sind. Doch nicht immer ist das sinnvoll. Sie können nämlich eine Menge Geld sparen, wenn Sie von den Pauschalangeboten Abstand nehmen und sich Ihren Flug separat buchen.

Wenn Sie den Flug separat buchen, dann sollten Sie allerdings einige wichtige Tipps beherzigen, um so auch wirklich den optimalen Preis zu erwischen. Es bedeutet sicherlich ein wenig Mehraufwand, aber das Sparpotenzial kann durchaus enorm sein. Daher sollten Sie jetzt auch auf jeden Fall aufmerksam weiterlesen.

Günstige Flüge für eine Fernreise finden

Tipp 1 – Den richtigen Zeitpunkt erwischen:

Zeitpunkt FernreiseGanz besonders wichtig ist es, dass Sie sich zum richtigen Zeitpunkt um die Flüge kümmern, ganz gleich ob es nun nach Amerika, Asien oder Südamerika geht. Auch Australien steht natürlich immer wieder hoch im Kurs und hier ist es besonders entscheidend, dass Sie nicht zu spät dran sind.

Idealerweise sollten Sie schon etwa ein halbes Jahr im Voraus anfangen nach den passenden Flügen zu schauen. Manchmal gibt es auch zu einem späteren Zeitpunkt noch günstige Angebote, wenn Sie jedoch zum Beispiel ein Angebot für 500 Euro nach Miami oder 400 Euro nach New York finden, dann können Sie hier ohne Bedenken direkt zuschlagen.

Tipp 2 – Flugpreisvergleiche nutzen:

Flugpreisvergleiche nutzenUm die Preise wirklich effektiv miteinander vergleichen zu können, sollten Sie auf alle Fälle schauen, dass Sie einen guten Flugpreisvergleich nutzen, so wie Sie ihn zum Beispiel auf der Website www.billigflug.de finden können. Hier werden gleich 750 verschiedene Airlines miteinander verglichen beziehungsweise jeweils eben automatisch diejenigen Fluggesellschaften, die auf der gewünschten Strecke verkehren.

Die Vorteile von solch einem automatischen Flugpreisvergleich: Sie müssen nicht selber der Reihe nach die Airlines abklappern und vor allem entgeht Ihnen auf diese Art und Weise auch kein wirklich günstiges Angebot. Die Flugpreise können nämlich gerade bei Fernreisen teils gewaltig variieren. Wer da clever ist, sichert sich ganz einfach richtig tolle Nachlässe.

Tipp 3 – Geld sparen dank Stopover:

Geld sparen dank StopoverEin guter Flugpreisvergleich berücksichtigt es bereits automatisch – die Möglichkeit, anhand von einem Zwischenstopp bares Geld zu sparen. Denn wenn Sie sich gegen einen Direktflug entscheiden und stattdessen auch mit einem kurzzeitigen Aufenthalt an einem dritten Ort Vorlieb nehmen können, dann haben Sie die besten Chancen, die Kosten noch einmal deutlich zu drücken. Das Ganze kann sogar einen netten Nebeneffekt haben. Denn wenn Sie beispielsweise Halt in Dubai machen, dann können Sie sich gleich noch die Stadt mit anschauen.

Günstigen Flug gefunden? Dann gibt es noch einen Lesetipp:
» Langstreckenflug – Tipps für eine entspannte Reise

Foto1: © jd-photodesign - Fotolia.com, Foto2: © Pixel Embargo - Fotolia.com, Foto3: © Torbz - Fotolia.com, Foto4: © ItinerantLens - Fotolia.com

Kommentiere diese Tipps