Hochzeit planen – 6 Spartipps für weniger Kosten

1 Kommentar »
Hochzeit planen - 6 Spartipps

Hochzeit planen – 6 Spartipps

Bei aller Romantik die aufkommt, wenn Sie gemeinsam Ihre Hochzeit planen, darf man den finanziellen Aspekt nicht vergessen. Inzwischen ist es leider nicht mehr üblich, dass traditionell der Brautvater oder überhaupt die Eltern die Kosten für eine Hochzeitsfeier tragen. Deshalb heißt es für viele Brautpaare den Gürtel enger schnallen.

Damit aber auch Sie ihre Traumhochzeit feiern können, hier meine Spartipps, mit denen Sie die Kosten im Griff behalten, die aber trotz preislicher Reduzierungen die Qualität auf keinen Fall beeinträchtigen.

1. Einladungskarten selber drucken

Einladungskarten selber druckenAllein schon bei den Einladungskarten kann eine Menge Geld gespart werden. Zumal es sich in den meisten Fällen um ein reines Wegwerfprodukt handelt.

Um eine schöne ansprechende Einladungskarte zu kreieren, müssen Sie kein Künstler sein. Denn heute stehen im Internet zahlreiche Vorlagen für Hochzeitskarten kostenfrei Verfügung, die lediglich inhaltlich noch befüllt und anschließend ausgedruckt werden müssen. Ein besonders schönes Beispiel dafür, finden Sie auf www.gutschein-maker.de. Hier wählen Sie aus diversen Vorlagen das passende Motiv, fügen dann ihren eigenen Text in gewünschter Größe, Farbe und Form ein und fertig ist ihr individueller Entwurf.

Anschließend haben Sie die Möglichkeit das Bild in hochauflösender Qualität oder als Klappkarte zu speichern und schon können Sie ihre persönlichen Einladungskarten selber drucken. Damit sparen Sie die Kosten für den Entwurf und die Druckerei.

Wer noch mehr Auswahl möchte, sollte sich einmal auf www.gutscheinsurfer.de umschauen. Die Vorgehensweise ist hier ähnlich.

2. Raum mieten statt teurem Restaurant

Hochzeit planen - Raum mietenEin weiterer Aspekt, wenn Sie ihre Hochzeit planen, ist der Veranstaltungsort. Vielmals wird für eine Hochzeitsfeier ein viel zu teurer Veranstaltungsort ausgewählt. Hotels und die gehobene Restaurantklasse bieten zwar den Brautpaaren oft günstige Hochzeitsmenüs oder Buffets an, doch die zugehörigen Getränkepreise lassen die Feier dann wiederum schnell überteuern.

» Mehrzweckhalle oder Sportgaststätte
Und dabei lassen sich für eine Hochzeitsfeier auch ganz andere, individuelle Eventräume organisieren, die trotzdem optisch einen tollen Rahmen bilden. Viele Gemeinden verfügen nämlich über relativ neue Mehrzweckhallen, die für solche Feste angemietet werden können. Oder der hiesige Sportverein verfügt über eine Sportgaststätte mit Saal. Und wie finden Sie diese freien Räume? Machen Sie einen Aushang am Schwarzen Brett im Supermarkt, oder nutzen Sie kostenlose Kleinanzeigen auf ebay oder quoka.de. Beides kostet Sie keinen Cent und Sie haben die Möglichkeit ihre Wünsche und Preisvorstellungen im Vorfeld festzulegen.

» Ausgefallene Idee – Hochzeit auf dem Bauernhof
In vielen ländlichen Regionen stehen auch alte Bauernhofgebäude leer, die sicherlich günstig angemietet werden können und einen absolut ausgefallenen Rahmen für eine Hochzeitsfeier bieten. Zu berücksichtigen gilt dabei lediglich die Nutzung einer sanitären Anlage (Toilette) sowie die Höhe der Kosten für eine festliche Dekoration.

Oder aber das Brautpaar weicht auf eine Wiese aus – evtl. ebenfalls gegen Zahlung einer geringen Mietgebühr – und lässt dort ein entsprechendes Festzelt aufstellen.

3. Günstiges Festessen zur Hochzeit

Hochzeit planen - FestessenBeim Festessen kann ebenfalls gehörig gespart werden – ohne jedoch auf ein opulentes Menü verzichten zu müssen. Allein schon durch ein intensives Verhandeln in den Gaststätten können die Kosten deutlich reduziert werden – beispielsweise in dem der Kuchen für die Kaffeetafel selbst mitgebracht werden darf.

Extra-Spartipp: Dabei sollte das Brautpaar die Kuchentafel einfach von den eigenen Gästen gestalten lassen. Denn viele Frauen bringen gerne einen selbst gebackenen, liebevoll verzierten Kuchen zur Hochzeitsfeier mit. Gleiches gilt oftmals auch für eine leckere Nachspeise oder Salate, die in Buffetform angerichtet werden können.

Und bei angemieteten Festsälen oder Zelten ist es obendrein problemlos möglich, einen Cateringservice mit dem Festmenü zu beauftragen. Wobei beim Caterer auch oftmals ein tolles Festbuffet zum absoluten Sonderpreis geordert werden kann.

» Partyservice finden
Falls Sie das erste Mal bei einem Cateringservice bestellen, kaufen Sie nicht die Katze im Sack, sondern profitieren Sie von den Erfahrungen und Tipps anderer. Auf http://www.kennstdueinen.de stehen Ihnen diverse Bewertungen zur Verfügung. Hier ist sicher auch ein Cateringservice in Ihrer Nähe dabei.

» Preiswerte Getränke zur Hochzeitsfeier
In diesem Fall kommt noch die günstige Organisation der notwendigen Getränke aus dem Getränkemarkt sowie dem Lebensmitteldiscounter (z.B. in Form mehrerer Sorten Flaschenweine) hinzu. Idealer Weise wird die Getränkeauswahl dabei als Kommissionsware bestellt, um sich eine Rückgabemöglichkeit nicht benötigter Getränke offen zu halten.

Des Weiteren kann durch das Brautpaar dann noch selbständig ein kostengünstiger Sektempfang – auch vor der Kirche – organisiert werden.

4. Tischdekoration für wenig Geld

Tischdekoration für wenig GeldWer sagt eigentlich, dass Sie alles allein machen müssen, wenn Sie ihre Hochzeit planen? Immer wieder finden sich im Freundes- und Bekanntenkreis Talente, welche für die Dekoration von Kirche und Festtischen eingespannt werden können – weitaus billiger, als einen Floristen damit zu beauftragen.

Das notwendige Zubehör findet das Brautpaar im Bastelgeschäft, im Fachhandel für Gärtnereibedarf oder auch beim Möbeldiscounter – wie z.B. Blumenschalen, Steckschwämme, Blumendraht, Kerzen, Dekosteine, usw.

» Blumen vom Discounter
Und die dafür benötigten Blumen können heute sehr preisgünstig beim Lebensmitteldiscounter erworben werden. Efeu und Buchs lassen sich dazu noch in den Gärten der Gäste bzw. beim Nachbarn meist kostenfrei organisieren.

» Rosenblätter und Schwimmkerzen
Noch einfacher und kostengünstiger geht es, wenn Sie statt üppiger Blumensträuße Rosenblätter verwenden. Diese bekommen Sie in jedem Blumenladen. Wenn Sie rechtzeitig nachfragen wird man diese sicher gern für Sie sammeln. Die Rosenblätter dann einfach zusammen mit Schwimmkerzen in kleine Schalen geben und fertig ist die preiswerte und äußerst hübsche Tischdekoration.

5. Hochzeitskleid und Anzug gebraucht kaufen

Hochzeitskleid gebraucht kaufenEin wichtiger und zumeist noch teurer Punkt, wenn Sie ihre Hochzeit planen, ist das Brautkleid. Die Hochzeitsbekleidung wird in der Regel nur wenige Stunden getragen und ist dafür eigentlich viel zu teuer im Einkauf. Weshalb es sich empfiehlt, dass die Braut erstmal in einem speziellen Second Hand Geschäft für Brautkleidung vorbei schaut. Mit ein wenig Glück lässt sich dort der absolute Traum in Weiß zu einem wahren Schnäppchenpreis ergattern. Wenn sich in ihrer nahen Umgebung kein solches Geschäft befindet, gehen Sie einfach online auf die Suche. Auf www.brautkleid-gebraucht.com können Sie  ihren Traum in weiß nach Größe oder Postleitzahl suchen.

Gleiches gilt natürlich auch für den Bräutigam, wenngleich dieser einen alltagstauglichen Anzug auch noch mehrmals tragen kann.

6. Der Hochzeitsfotograf aus dem Freundeskreis

HochzeitsfotografSicherlich sollte auf professionelle Studiofotos am Tage der Trauung nicht verzichtet werden. Doch die Bilder der Feierlichkeit können ohne weiteres auch von Freunden und Bekannten produziert werden. Eine große Bilderauswahl erhält das Brautpaar dadurch, wenn gleich mehrere Hobbyfotografen mit dieser ehrenvollen Aufgabe betraut werden.

Spartipp: Ein toller Schnappschuss eignet sich dann auch für die Gestaltung von Dankeskarten, die auf gleicher Basis wie die Einladungskarten hergestellt werden können.

Foto1: © Olaf Wandruschka - Fotolia.com, Foto2: © manu - Fotolia.com, Foto3: © Christian Schwier - Fotolia.com, Foto4: © angelo.gi - Fotolia.com, Foto5: © racamani - Fotolia.com, Foto6: © BildPix.de - Fotolia.com, Foto7: © Jakub Krechowicz - Fotolia.com

Ein Kommentar

  1. Marie Juli 12, 2011 at 16:13 - Reply

    Eine ganz tolle Zusammenstellung ist Euch dort gelungen. Sehr inspirativ und wichtig für Brautpaare. Würde mich freuen die Inhalte auch auf meiner Webseite wiederspiegeln zu dürfen. Liebe Grüße Marie.

Kommentiere diese Tipps