Make Up Trends 2012 – Das ist im Frühjahr/Sommer angesagt

Keine Kommentare »

Nude-Look, Husky-Eyes, Metalliclidschatten – das sind nur einige der Make Up Trends 2012. Wir stellen Ihnen hier alle Trends für Frühjahr/Sommer 2012 vor.

Rottöne gehören zu den Trendfarben

Rottöne gehören zu den Trendfarben

Make Up Trends für Frühjahr/Sommer 2012

Wenn Sie sich die Make Up Trends für Frühjahr/Sommer 2012 anschauen, dann können Sie jetzt so richtige Frühlingsgefühle bekommen. Denn im Frühjahr bzw. Sommer können wir uns wieder auf frische Farben freuen, vor allem verschiedene Rottöne gehören zu den Trendfarben. Egal ob klassisches Rot, Pink oder Orange – unsere Lippen und Augen dürfen so richtig leuchten.

Außerdem darf es in dieser Saison schön glänzen, denn angesagt sind vor allem Metallic-Lidschatten. Der Lidstrich fällt im Jahr 2012 eher auffällig aus, und die Augenbrauen sind ebenfalls sehr markant und stark betont.

Nude ist auch im Jahr 2012 angesagt

Wer es nicht so auffällig und bunt mag, der kann aber auch auf den Nude Look setzen und sich natürlich schminken, denn auch im Jahr 2012 bleibt uns dieser Trend erhalten. Allerdings wird dieser Look durch schimmernde Goldakzente aufgepeppt und sorgt für einen Hauch von Glamour. Die Wimpern werden kräftig in Schwarz getuscht, und für das Augen Make Up wählen Sie einen golden schimmernden Highlighter.

Wenn Sie blonde Haare haben, dann können Sie auch eine braunen Mascara verwenden, dazu ein Nude-Lidschatten. Dunkelhaarigen Frauen steht ein Lidschatten in Haselnuss in Kombination mit schwarzem Mascara besonders gut. Unter den Augenbrauen müssen Sie dann noch etwas cremegoldenen Lidschatten als Highlighter auftragen, und auch auf den Wangen und den Schläfen darf es schimmern.

Wer es nicht ganz so dezent mag, der kann beim Make Up auch die Farben Pink und Gold wunderbar miteinander kombinieren, das wirkt natürlich aber dennoch nicht farblos.

Metallic-Lidschatten bringen Augen zum Strahlen

Auf den großen Fashionshows konnten Sie beim Augen Make Up noch einen anderen Trend sehen, nämlich Lidschatten in Metallic-Nuancen. Lidschatten in Silber und Bronze passen zu den meisten Outfits. Für ein glamouröses Abend Make Up können Sie dann noch einen Eyeliner mit Glitzerpartikeln verwenden. So können Sie zum Beispiel einen schimmernden Lidschatten in Perlmutt auftragen, und einen silberfarbenen Eyeliner damit kombinieren.

Ein Lidschatten in warmem Bronze wirkt am besten mit Schwarz, das gibt einen tollen Kontrast. Wer es aber lieber natürlich mag, der verzichtet auf Schwarz und lässt den Bronzeton solo wirken.

Lidschatten in Rot oder Gelb

Neben Metallic-Nuancen werden wir in diesem Jahr jedoch auch Gelb und Rot auf den Augenlidern sehen. Allerdings ist dieser Trend eher etwas für Frauen mit dunklerem Teint, sonst kann es nämlich schnell angemalt aussehen.

Der Look kann aber auch recht natürlich wirken, indem Sie einen sanften Gelbton wählen und dann Highlights in Grün oder Kupfer setzt. Der Teint bleibt dann eher natürlich. Die Wangen sollten Sie leicht mit Rouge betonen. Auf die Lippen sollten Sie einen Hauch von goldenem Schimmer setzen.

Lidschatten in Rottönen ist sicher nichts für den Alltag, sondern eher für ein gewagteres Abend Make Up. Einen besonders dramatischen Look erzielen Sie, indem Sie dann noch falsche Wimpern anbringen. Um das Augen Make Up ein wenig dezenter zu gestalten, können Sie einen Lidschatten in einem Koralle-Ton wählen, und dann noch einen kräftigen, schwarzen Lidstrich ziehen.

Augenbrauen werden stark betont

Während man bisher gerne die Augenbrauen in eine schmale Form gezupft hat, trägt man sie im Jahr 2012 buschig und wild. Normalerweise soll man für die Betonung der Augenbrauen ja eine Farbe wählen, die mit der Haarfarbe harmoniert, doch in dieser Saison können Sie sie auch mit einer dunkleren Farbe nachziehen.

Es gibt jedoch auch noch einen anderen Trend, nämlich die Augenbrauen wie gebleicht wirken zu lassen. Diesen Effekt können Sie erzielen, indem Sie ein Puder verwenden, das heller ist als die Farbe Ihrer Augenbrauen.

Der Lidstrich fällt in diesem Jahr auch etwas breiter als gewohnt aus und kann auch über den äußeren Augenwinkel hinaus ragen. Smokey Eyes können Sie natürlich immer tragen, sie werden wohl so schnell nicht aus den Trends verschwinden.

Lippen in Rottönen oder in Nude

Wenn Sie die Augen stark betonen, dann sollten Sie bei den Lippen etwas zurückhaltend sein. Hier empfiehlt sich dann ein Lippenstift in einem Nude-Ton, oder auch einfach nur ein Lipgloss. Allerdings haben die Nude-Lippenstifte in dieser Saison einen Rosa-Stich.

Der Klassiker sind rote Lippen, und diese zeitlose Lippenstiftfarbe können Sie sogar tagsüber tragen. Wem das klassische Tomatenrot jedoch zu kräftig ist, der kann auch auf einen etwas leichteren Himbeer-Ton setzen. Eine richtige Sommerfarbe ist Orange, das die Lippen so richtig zum Leuchten bringt und für gute Laune sorgt.

Smokey Eyes oder Husky Eyes

Smokey Eyes sollten ja jeder Frau ein Begriff sein, aber nun kommt ein neuer Trend: Husky Eyes. Katzenaugen erfreuen sich ja bereits seit längerer Zeit großer Beliebtheit, und nun hat das Tierreich die Make Up Artist zu einem neuen Look inspiriert, der sehr intensiv ist. Die Augen werden dabei mit braunem Schimmer umrandet. Die Augenfarbe wirkt dadurch intensiver und das Innere des Auges viel weißer.

Husky Eyes schminken:
Zuerst müssen Sie unter dem Auge ein breiten Lidstrich ziehen und anschließend verwischen. Dann sollten Sie auf dem Oberlid und dem Unterlid einen cremigen Lidschatten auftragen und verwischen. Zum Schluss ist es nun noch wichtig, dass Sie den Lidschatten zu den Augenbrauen hin ausblenden.

Foto1: © sonyazhuravetc - Fotolia.com, Foto2: © seprimoris - Fotolia.com, Foto3: © bartekwardziak - Fotolia.com, Foto4: © Svetlana Fedoseeva - Fotolia.com, Foto5: © ramzi hachicho - Fotolia.com, Foto6: © Coka - Fotolia.com, Foto7: © Nick Freund - Fotolia.com

Kommentiere diese Tipps