www.Tipps.net
hochzeit make-up selber schminken

Braut Make-up selber machen – Schritt für Schritt Anleitung

Die Hochzeit gehört zu den schönsten Tagen im Leben eines Paares. Aus diesem Grund sollten Sie sich auch rundum wohl fühlen. Für Frauen ist ein makelloses und perfektes Make-up an diesem Tag besonders wichtig, deshalb sollten Sie sich im Vorfeld ausreichend Gedanken darüber machen. Wie Sie ein Braut Make-up selber machen und auf was Sie dabei achten müssen, erfahren Sie hier.

hochzeit make-up selber schminken
Mit einem natürlichen Braut Make-up sind Sie auf der sicheren Seite. © Andriy Medvediuk/ stock.adobe.com

Schritt 1: Probeschminken machen

Damit an Ihrem großen Tag auch alles ganz perfekt ist, sollten Sie das entsprechende Braut Make-up einige Zeit vor der Hochzeit ausprobieren. Machen Sie an dem besonderen Tag keine großen Experimente.

Schritt 2: Natürlich schminken

Beim Braut Make-up sollten Sie sich immer sehr natürlich schminken. Ein grelles Make-up ist an diesem Tag absolut fehl am Platz.

Schritt 3: Glitzer vermeiden

Vermeiden Sie zuviel Glitzer in Ihrem Gesicht. Das Blitzlicht würde beim Fotografieren viel zu sehr reflektieren.

Schritt 4: Foundation auftragen

Besonders wichtig ist es, dass Sie eine mattierende Foundation auftragen. Diese verhindert, dass sich im Laufe des Tages Glanz auf Ihrer Gesichtshaut bildet. Die Foundation sollte eher gelb- statt rosastichig sein. Der Grund liegt wieder im Blitzlicht beim Fotografieren. Ein rosa schimmernder Teint sieht nämlich eher unvorteilhaft aus. Achten Sie darauf, dass die Foundation nie dunkler als Ihre Hautfarbe ist. Entscheiden Sie sich lieber für einen etwas helleren Farbton.

Schritt 5: Transparentes Puder benutzen

Nach der Foundation sollten Sie ein transparentes Puder auftragen. Wenn Sie Angst haben, dass Ihr Make-up im Laufe des Tages verwischen könnte, können Sie sich auch einige Tage vor der Trauung einen Selbstbräuner auftragen. Machen Sie im Vorfeld aber bitte unbedingt ein Peeling. Eine getönte Tagescreme ist ebenfalls eine gute Alternative, wenn Sie stark deckendes Make-up ablehnen.

Schritt 6: Concealer verwenden

Auch beim Concealer sollten Sie eine Nuance heller benutzen. Somit können Sie Unreinheiten und Augenringe optimal kaschieren.

Schritt 7: Augen schminken

Am besten entscheiden Sie sich für einen Lidschatten mit schönen Braun-Nuancen oder pastelligen Farben. Unter dem Lidschatten müssen Sie aber auf jeden Fall eine Lidschatten-Base auftragen, sonst verzieht sich der Lidschatten schnell in die Lidfalte. Sie sollten sich kurz vor der Hochzeit eine neue Wimperntusche kaufen, um sicherzugehen, dass Ihr Mascara nicht ausgetrocknet ist oder sogar bröckelt. Probieren Sie die neue Wimperntusche aber im Vorfeld unbedingt aus. Wagen Sie keine Kompromisse so kurz vor Ihrem großen Tag. Denken Sie auch daran, dass der Mascara auf alle Fälle wasserdicht ist.

  • Tipp: Ihre Augenbrauen sollten Sie wegen eventueller Rötungen nicht an Ihrem Hochzeitstag zupfen, sondern eher ein Tag zuvor.

Schritt 8: Rouge auftragen

Um lang anhaltend rote Wangen zu haben, sollten Sie beim Rouge auftragen zwei Rougetöne benutzen. Der erste sollte in einem neutralen Ton sein. Wischen Sie diesen mit einem Pinsel von den Wangen in Richtung Haaransatz. Um die Wangenknochen zu betonen, kommt auf diese ein Tupfer Rouge in einem stärkeren Farbton. Mit Balsam oder Schimmer können Sie es noch verfeinern.

Schritt 9: Lippenstift benutzen

Wählen Sie für Ihr Braut Make-up einen kräftigeren Lippenstift als Sie normalerweise tragen. Ihren herkömmlichen Lippenstift können Sie aber als Grundierung auftragen, sofern sich die Farben nicht beißen.

Tipps für das Braut Make-up

  • Damit Sie an Ihrem Hochzeitstag auch schön frisch aussehen, sollten Sie bereits einige Tage vorher auf eine ausreichende Trinkmenge achten. Trinken Sie am besten nur Wasser. Gönnen Sie sich ausreichend Schlaf, lassen Sie sich nicht stressen und achten Sie auch auf eine gesunde Ernährung.
  • Zur Vorbereitung auf das Make-up sollten Sie am Abend vor der Trauung noch ein Peeling machen und eine reichhaltige Nachtcreme auftragen. Das Peeling nur machen, wenn Sie zuvor keinen Selbstbräuner aufgetragen haben.
  • Um das Make-up im Laufe des langen Tages auffrischen zu können, sollten Sie sich die wichtigsten Schminkutensilien in eine Tasche packen.
  • Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie an Ihrem großen Tag ruhige Hände haben, um das Braut Make-up optimal selber machen zu können, sollten Sie es von einer Kosmetikerin oder einer Freundin machen lassen.

Kathrin

Kathrin ist freie Redakteurin und unterstützt unser Team schon seit vielen Jahren. Ihre Spezialgebiete liegen im Bereich Mode und Beauty, aber auch Haushalt und Garten. Und genau dort tobt sie sich auf Tipps.net auch so richtig aus.

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.