Strahlende Augen – Tipps für einen frischen Blick

Keine Kommentare »
Zu einem tollen Make Up gehören auch strahlende Augen

Zu einem tollen Make Up gehören auch strahlende Augen

Ein Make Up wirkt nicht ganz so schön, wenn das Strahlen der Augen fehlt. Doch leider sind wir oft müde und abgespannt, so dass unser Blick nicht immer frisch wirkt. Wenn Ihre Augen auch immer etwas geschwollen oder leicht gerötet sind, haben wir für Sie ein paar Tricks, wie Sie schnell wieder strahlende Augen bekommen.

Augen erfrischen und entspannen
Bevor Sie anfangen sich zu schminken, sollten Sie Ihren müden Augen ein wenig Entspannung und Erfrischung gönnen.

  • Wenn Ihre Augen morgens geschwollen sind, dann liegt das in der Regel daran, dass sich über Nacht Lymphflüssigkeit angesammelt hat. In diesem Fall hilft vor allem Kühlen, am besten mit einer speziellen Kühlmaske für die Augen, die vorher einige Zeit in den Kühlschrank gelegt wird. Wer keine solche Maske hat, der kann auch gekühlte Teebeutel auf die Augen legen. Durch das Kühlen schwillt das Gewebe langsam wieder ab und die Gefäße ziehen sich wieder zusammen.
  • Auch wenn Ihre Augen etwas gerötet sind, sollte Kühlung für Abhilfe sorgen. Sie können in diesem Fall aber auch spezielle Kompressen selbst herstellen. Stellen Sie einen Sud von Kerbel oder Anis her und tränken Sie dann Wattepads damit. Manchmal genügt es auch, wenn Sie die Augen einfach für 20 bis 30 Minuten schließen, so dass sie sich etwas entspannen können. Das hilft besonders, wenn Sie lange Zeit vor dem Bildschirm arbeiten.

Augenringen entgegenwirken

Viele Frauen leiden von Natur aus an dunklen Schatten unter den Augen. Dabei handelt es sich um das zirkulierende Blut, welches Sie durch die dünne Haut der Augenpartie schimmern sehen. Leider hilft mehr Schlaf nur selten, denn die Augenringe sind selten auf Schlafmangel zurückzuführen, auch wenn sie sich dadurch natürlich noch verschlimmern können. Im Grunde können Sie nur spezielle Augencremes ausprobieren, doch auch hier ist der Erfolg nicht garantiert.

So können Sie Augenringe eigentlich nur überschminken. Das funktioniert am besten mit einem guten Concealer.

  • Der Concealer sollte ein ganz wenig heller als der natürliche Teint sein.
  • Geben Sie nun davon ein wenig unter die Augen und klopfen Sie diese sanft ein.
  • Am Auge tragen Sie den Concealer am besten mit den Fingern auf.
  • Achten Sie bei dem Concealer auf eine hohe Deckkraft und eine hohe Haltbarkeit. Sie wollen schließlich auch einen längeren Abend gut überstehen.

Manchmal können Augenringe auch durch falsche Ernährung entstehen. Ein zu hoher Salzkonsum, Alkoholgenuss oder zu wenig Flüssigkeit können Ursachen dafür sein.

Schminktipps für strahlende Augen

Mit den richtigen Tricks beim Schminken, können Sie für einen wachen und strahlenden Blick sorgen.

  • Es gibt spezielle Stifte in einem zarten Rosé-Ton, mit denen Sie die Augenbrauen optisch ein wenig anheben können. Mit dem Stift gehen Sie unterhalb der Augenbraue entlang und verwischen die Farbe anschließend gut mit dem Finger, so dass keine Ränder zu sehen sind.
  • Der Stift eignet sich auch für ein helles Highlight im Innenwinkel der Augen, das sorgt ebenfalls für einen frischen Blick. In den Augeninnenwinkel können Sie auch etwas hellen Lidschatten geben, das hat den gleichen Effekt.
  • Auch im äußeren Augenwinkel können Sie etwas hellen Lidschatten auftragen, das verstärkt den Effekt noch zusätzlich. Helle Lidschatten lassen den Blick grundsätzlich strahlender und frischer wirken, deshalb sollten Sie unbedingt auf dunkle Nuancen verzichten.
Foto1: © Mikhail Lukyanov - Fotolia.com

Kommentiere diese Tipps