Wandtattoo anbringen – So wird’s gemacht

Keine Kommentare »

Eintönige Wände lassen sich heutzutage wunderbar mit lustigen Wandtattoos aufpeppen. Wie Sie ein Wandtattoo anbringen, erfahren Sie hier in unserer Schritt für Schritt Anleitung.

Wandtattoos anbringen und tolle Akzente setzen

Wandtattoos anbringen und tolle Akzente setzen

Um Wände zu gestalten gibt es heutzutage unendlich viele Möglichkeiten. Sie müssen also nicht nur auf Tapeten und Wandfarben setzen, sondern können die Wände auch mit vielen Accessoires ganz individuell gestalten und aufpeppen. Eine Zeit lang waren Bordüren der absolute Renner. Sie lockern nicht nur die Wände auf, sondern eignen sich auch wunderbar als Rahmen für Spiegel, Türen und Fenster oder Sie können damit an Sockeln einen sauberen Abschluss realisieren.

Seit einigen Jahren werden Bordüren jedoch durch eine andere Form der Verzierung immer mehr verdrängt, nämlich die modernen Wandtattoos. Auch hier gibt es eine riesige Auswahl an den unterschiedlichsten Motiven und in zahlreichen Stilrichtungen, so dass Sie für jeden Raum und jeden Geschmack das Passende finden.

Wandtattoos als moderne Alternative
In immer mehr modernen Wohnungen finden Sie Wandtattoos. Das Angebot darüber wird auch entsprechend oft erweitert. Bei den Wandtattoos handelt es sich um eine selbstklebende Folie, die Sie recht schnell und unproblematisch auf die Wand aufbringen können. Diese selbstklebende Folie ist zum Schutz auf einem Trägerpapier aufgeklebt. Mit Hilfe eines transparenten Applikations-Tapes lässt sich diese Folie dann vom Trägerpapier lösen und optimal auf der Wand positionieren.

Während anfangs vor allem auf verschiedene Motive gesetzt wurde, wie zum Beispiel Blüten, Tiere oder Tribals, sehen Sie mittlerweile verstärkt Sprüche an den Wänden. So können Sie die Wand zum Beispiel mit einem originellen Spruch oder dem Zitat einer berühmten Persönlichkeit aufpeppen. Eine große Auswahl an Wandtattoos in verschiedenen Farben finden Sie bei www.klebefieber.de und bei www.wall-art.de. Bei beiden Shops können Sie sogar versandkostenfrei bestellen.

Wandtattoo anbringen – So wird’s gemacht

Ein Wandtattoo anzubringen ist relativ einfach, da sie ja selbstklebend sind. Sie müssen nur sehr sorgfältig arbeiten, damit sich unter der Folie keine Luftblasen bilden. Normalerweise müssen Sie die Position des Wandtattoos vorab nicht markieren, außer es handelt sich um ein sehr großes Teil mit einer bestimmten Form, was eine exakte Position haben muss.

  • Schritt 1: Legen Sie das Wandtattoo auf eine glatte Fläche und streichen Sie es noch einmal glatt nach. Am besten nehmen Sie sich ein großes Lineal oder eine Wasserwaage zur Hilfe.
  • Schritt 2: Ziehen Sie nun die Trägerfolie flach ab. Die Trägerfolie ist die, welche etwas dicker und auf der Rückseite bedruckt ist. Wenn sich das Wandtattoo vollständig spiegelverkehrt auf der Transferfolie befindet, haben Sie alles richtig gemacht.
  • Tipp: Wenn sich ein Teil des Wandtattoos dabei nicht von der Trägerfolie lösen lässt, sollten Sie sie erneut fest auf die Transferfolie und versuchen Sie es erneut.
  • Schritt 3: Setzen Sie nun das Wandtattoo mit der Klebefolie an einem Ende an und drücken Sie es fest an die Wand.
  • Schritt 4: Arbeiten Sie nun langsam Stück für Stück zur anderen Seite vor. Das aufgeklebte Teil sollten Sie immer mit der flachen Hand gut glattstreichen und andrücken.
  • Schritt 5: Sobald das komplette Wandtattoo auf der Wand klebt, sollten Sie mit starkem Druck noch einmal über das komplette Tattoo streichen, damit es keine Luftblasen gibt und wirklich alles fest an der Wand klebt. Bei einer Rauhfasertapete ist das etwas schwieriger. Hier wird man später unter der Folie kleine Erhebungen erkennen.
  • Übrigens: Bei vielen Wandtattoos wird auch gleich ein so genanntes Rakel mitgeliefert, mit dem Sie es am Schluss fest andrücken können. Bei glatten Wänden können Sie aber auch eine EC- oder Kredit-Karte verwenden.
  • Schritt 6: Über dem Wandtattoo befindet sich ja jetzt noch die transparente Transferfolie, welche Sie nun ganz vorsichtig im flachen Winkel abziehen müssen. Damit das Wandtattoo auch wirklich fest klebt, sollte Sie ganz zum Schluss noch einmal mit einem trockenen, sauberen Tuch darüber streichen und alles fest andrücken.

Dieses Video erklärt das Anbringen eines Wandtattos auch sehr gut:

Foto1: © mmPhoto - Fotolia.com

Kommentiere diese Tipps