Haarfarben 2013 – Das sind die Trends

Um perfekt auszusehen, zählt nicht nur Frisur, Make-up und Outfit. Auch die Haarfarbe spielt eine entscheidene Rolle. Aber was sind die Trend Haarfarben 2013?

haartrends braun blond
Braun ist die Trendhaarfarbe 2013. © Andrey Kiselev/ stock.adobe.com

Wo in den vergangenen Jahren noch ausgefallene und grelle Haarfarben angesagt waren, geht der Trend dieses Jahr hin zu natürlichen Haarfarben. Der Ombré Look zieht sich auch noch in diesem Jahr fort. Bei diesem Look sehen die Spitzen aus wie von der Sonne aufgehellt. Einfach natürlich eben.

Braun ist das neue Blond

Blond ist eigentlich schon immer trendy, doch in diesem Jahr tendieren viele Frauen eher zu Brünett. Man könnte fast sagen, dass Braun das neue Blond ist. Bei den Brauntönen sind es vor allem satte, warme Nuancen wie zum Beispiel Schoko oder Mokka. Wer einen hellen Teint hat, dem steht ein edles Nougat-Braun besonders gut. Schokobraun ist bei langen Haaren sehr attraktiv, egal, ob der Teint hell oder dunkel ist.

Schwarz ist in diesem Jahr nicht unter den Trends zu finden. Wer jedoch nicht auf ganz dunkle Haare verzichten möchte, der wählt einfach ein ganz dunkles Braun.

Grelle Farben sind out

Im letzten Jahr haben junge Frauen ihr Haarspitzen gerne noch in grellen Farben wie Hellblau oder Pink coloriert. Das wird uns in diesem Jahr eher selten begegnen, denn bei den gefärbten Haarspitzen wird eher auf ein warmes Karamell, Kupfer-Rot oder ein Gold-Blond gesetzt, was den Look viel natürlicher wirken lässt.

Ombré Hair sind dabei weiterhin ein wichtiges Thema, da dieser Look ja meistens auch äußerst natürlich wirkt, weil die Farbe eben wie herausgewachsen aussieht. Falls Sie ihre Haare colorieren, wirkt es wesentlich attraktiver, wenn Sie mehrere Farbtöne verwenden. Das sorgt insgesamt für einen lässigen und cooleren Look.

Two-Tone-Hair in coolem Blond

Bei den mehrfarbig colorierten Haaren stehen vor allem Blondtöne im Vordergrund. Auch bei diesen Looks setzt man verstärkt auf Natürlichkeit. Wichtig sind verschiedene Nuancen, starker Glanz und ein tolles Strahlen.

» Tipp: Gehen Sie am besten zum Friseur, denn nur im Salon gelingen die multidimensionalen Looks perfekt. Sie bekommen aber auch im Handel spezielle Colorationen. Verlassen Sie sich nicht auf die Bilder auf der Verpackung. Meist sieht das Resultat ganz anders aus.

Ombré Look

Beim Ombré Look ist es immer noch der Klassiker, wenn Sie am Oberkopf mit dunklem Braun beginnen und ein Hellblond in den Haarspitzen endet. Allerdings sieht man in diesem Jahr auch viel dezentere Varianten, bei denen die Farben keinen ganz so starken Kontrast bilden.

Platinblond

Platinblond ist seit jeher eine tolle Sommerfarbe, das wird sich auch in diesem Sommer nicht ändern. Doch auch dezente und äußerst natürliche Blondtöne sind in diesem Sommer trendy so zum Beispiel Beigeblond, das besonders gut mit blauen Augen harmoniert. Nicht jeder Frau stehen kühle Blondtöne, in diesem Fall sind Sie mit Honig- oder Goldblond gut beraten.

haartrends blonde haare grau
Blond reicht dieses Jahr bis ins Graue. © Dragosh/ stock.adobe.com

Grau ein echter Hingucker

Viel mehr Lebendigkeit und Lässigkeit bekommen Sie mit blonden Strähnen in die Haare und diese passen zu jeder Frisur und Haarlänge. Wer ganz mutig ist, der wählt statt einem Blond die Farbe Grau. Denn in diesem Jahr ist das keine Haarfarbe, die man mit älteren Frauen in Verbindung bringt, sondern ein graues Blond, was tatsächlich zu den Trend Haarfarben 2013 gehört.


Ähnliche Themen:
» Haare färben – So machen Sie es richtig
» 6 Tipps für schöne Haare
» Gelbstich aus Haaren entfernen – 4 Tipps


Verführerisches Rot

Feurige Rottöne gehören ebenfalls zu den Trends bei den Haarfarben 2013. Dieser Trend steht etwas im Gegensatz zu den ansonsten eher natürlichen und dezenten Nuancen. Bei Rot darf es dann auch ruhig ein greller Kupfer-Ton sein. Diese intensiven und dominanten Farben können Sie dann zum Beispiel mit gedeckten Tönen kombinieren.

haartrends rot blond braun tipps
Rote Haare sind immer noch attraktiv. © olenachukhil/ stock.adobe.com

So werden Rottöne mit metallischem Schimmer gerne durch natürliche Farbtöne ergänzt. Und Rot muss nicht immer eine warme Farbe sein, auch kühle Rottöne sind vorhanden. So ist zum Beispiel das etwas rosa wirkende Erdbeer-Rot eine absolute Trendfarbe für den Sommer. Rottöne müssen aktuell also nicht unbedingt feurig und intensiv sein, sondern dürfen durchaus auch pastellig und sanft daher kommen.

Kontrastreiche Strähnen für mehr Dynamik

Ganz egal, für welche Haarfarbe Sie sich 2013 entscheiden, sie sollten immer mit Strähnen aufgepeppt werden. Das sorgt für einen besonders natürlichen Look und vertreibt Langeweile. Dabei können Sie auf Strähnen aus der gleichen Farbfamilie spielen oder auch krasse Akzente mit Strähnen in einer Komplementärfarbe setzen. Allerdings sollten Sie solche Looks immer vom Friseur umsetzen lassen, denn Experimente mit verschiedenen Farben können sonst schnell in einer Katastrophe enden.

Über Kathrin 187 Artikel
Kathrin ist freie Redakteurin und unterstützt unser Team schon seit vielen Jahren. Ihre Spezialgebiete liegen im Bereich Mode und Beauty, aber auch Haushalt und Garten. Und genau dort tobt sie sich auf Tipps.net auch so richtig aus.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.