Effektfarben für Wände – 3 sehenswerte Tipps

1 Kommentar »

Mit speziellen Effektfarben für Wände können Sie sich ein wenig Glamour ins Haus holen. Lesen Sie hier, was für Effektfarben es gibt und wie diese aufgetragen werden.

Verschönern Sie Ihre Wände

Verschönern Sie Ihre Wände

Farben tragen größtenteils zur Stimmung in einem Raum bei, weshalb Sie diese immer mit viel Bedacht auswählen sollten. Vielen sind herkömmliche Farben jedoch zu langweilig und mittlerweile gibt es auch unendlich viele Möglichkeiten, die heimischen vier Wände mit Farbe zu verschönern. Wenn Sie sich jedoch nicht mit normalen Farben und den üblichen Anstrichen zufrieden geben möchten, dann können Sie im Handel auch speziellen Wandfarben kaufen, mit denen sich besondere Effekte erzielen lassen. Diese Farben haben spezielle Texturen, weshalb Sie in der Regel auch entsprechendes Zubehör benötigen, um die Farbe aufzutragen. Welche speziellen Farben es gibt und welches Zubehör Sie für den Wandanstrich benötigen, haben wir hier für Sie einmal zusammengestellt.

Wände mit Schimmer

Glitzer und Glamour sind in der Modeszene ja bereits seit einiger Zeit angesagt, nun zieht man auch im Wohnbereich nach. Denn nun gibt es eine Möglichkeit, den Wänden einen faszinierenden Perlmutt-Effekt zu verpassen, ohne dass Sie die Grundfarbe verändern müssen. Von Dulux (hier mehr darüber erfahren) gibt es zum Beispiel eine spezielle Lasur, mit der Sie den Wänden einen eleganten und edlen Charakter verleihen können. Die Lasur sorgt für einen golden und silber schimmernden Effekt. Es gibt auch eine spezielle Lasur mit kleinen Körnchen, so dass Sie zusätzlich auch eine Struktur erzielen können.

Der Zweitanstrich eignet sich sowohl für weiße als auch für farbig gestrichene Wände, der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Sie können auch nur einzelne Wände oder Bereiche damit in Szene setzen. Auftragen sollten Sie die Lasur ganz dünn und am besten mit einem kurzflorigen Roller. Achtung: Sollten Sie die Wand erst farbig oder auch weiß gestrichen haben, dann müssen Sie die Grundfarbe erst einmal mindestens acht Stunden trocknen lassen.

Wände mit Metallic-Effekt

Auch den Metallic-Effekt hat man sich wohl aus der Modewelt abgeschaut, denn aktuell gibt es Wandfarben mit Metallic-Effekt von beispielsweise Alpina, Dulux und Schöner Wohnen. Die Effektfarben können Sie jedoch nicht nur für Wände benutzen, sondern auch Accessoires und Möbel damit verschönern. Es gibt diese besonderen Wandfarben in einer großen Farbauswahl, so dass Sie eine Nuance passend zur Grundfarbe der Wand aussuchen können. Mit einigen Metallic-Effekt-Farben können Sie den Wänden sogar ein Aussehen verleihen, als wären sie mit echtem Metall verkleidet.

Die Effektfarbe können Sie entweder großflächig auf allen Wänden verteilen, oder Sie entscheiden sich für einzelne Akzente. Auftragen müssen Sie die Farbe entweder mit einem Roller oder mit einem Schwamm in der Tupf-Technik. Mit Malerkrepp können Sie auch einzelne Bahnen an den Wänden abteilen und dann nur diese Bereiche mit Metallic-Effekten streichen, das wirkt häufig besser als eine großflächige Anwendung.

Effekte durch die Wischtechnik

Wenn Sie Wände mit der Wischtechnik gestalten, dann schaffen Sie nicht nur einen optischen Hingucker, sondern die Wände sind auch wesentlich länger schön, da man Flecken auf einer marmorierten Wand schlechter sieht. Deshalb ist dieser Effekt vor allem empfehlenswert, wenn Sie kleine Kinder haben.

Bevor es losgehen kann, sollten Sie die Wände erst einmal weiß streichen. Anschließend haben Sie die Qual der Wahl, denn Effekte können Sie nun auf die unterschiedlichste Art und Weise erzeugen. Entweder mit einem Schwamm, einem Pinsel, einem Spachtel, einem speziellen Effekthandschuh oder einem Lappen. Am einfachsten geht das Wischen aber mit einem speziellen Flächenstreicher.

» Flächenstreicher
Tragen Sie die abgetönte Farbe mit einer Mallerrolle auf und wischen Sie dann mit dem Flächenstreicher je nach gewünschtem Effekt über die noch feuchte Lasur.

» Effekthandschuh
Die noch feuchte Lasur müssen Sie mit dem Handschuh in verschiedene Richtungen wischen. Sie können jedoch auch einfach nur punktuell nach außen wischen. Wichtig bei dieser Technik ist, dass Sie sehr schnell arbeiten, denn die Verarbeitung ist nur möglich, solange die Lasur noch nicht getrocknet ist. Ganz außergewöhnliche Effekte können Sie erzielen, wenn Sie mehrere Farben für die Wischtechnik verwenden. Diese sollten jedoch alle miteinander harmonieren, sonst wirken die Wände sehr unruhig.

Weitere spezielle Effektfarben

Immer wieder gibt es neue Effektfarben auf dem Markt, so dass Sie fast alle Vorstellungen heutzutage realisieren können. Von Dulux gibt es zum Beispiel drei besonders beeindruckende Effektfarben. So gibt es zum Beispiel eine Farbe mit Multicolor-Charakter, in welcher kontrastfarbene Partikel enthalten sind, die dann während des Streichens aufplatzen und kleine Flecken auf den Wänden bilden.

Wenn Sie den mediterranen Stil lieben, dann sollten Sie eine andere Effektfarbe ausprobieren. Denn mit einer Spezialspachtelmasse können Sie die Wände ganz besonders strukturieren, sodass ein marmorartiger Effekt entsteht. Einen wolkenähnlichen Effekt können Sie auch mit einer Spezialfarbe von Dulux erzielen.

Etwas schwieriger gestaltet sich die Anwendung eines Effektputzes, denn hier müssen Sie sehr sorgfältig arbeiten, damit es später auch ansprechend aussieht. Im Handel gibt es außerdem eine ganze Reihe von Schablonen, so dass Sie verschiedene Muster an die Wand bringen können.

Foto1: © chriskuddl/zweisam - Fotolia.com, Foto2: © dianamower - Fotolia.com, Foto3: © mirpic - Fotolia.com, Foto4: © Daniel Mock - Fotolia.com, Foto5: © Alex - Fotolia.com

Ein Kommentar

  1. janina Januar 3, 2016 at 15:58 - Reply

    Hallo
    Ich möchte mein Bad neu Malern mit einer Effektfarbe ,jedoch wurde mir gesagt das ich diese nicht mit einem Roller auftragen sollte .
    Hier lese ich nun aber dies kann man ruhig tun . Irgendwie bin ich etwas irritiert …
    Kann ich die Farbe vll auch mit einem normalen Haushaltsschwamm auftragen ???? Ich würde gerne Tupfen wenn dies mit der Farbe machbar ist . Ich hoffe Sie können mir etwas weiter helfen .
    LG Janin

Kommentiere diese Tipps