Erdbeeren einfrieren – So einfach geht’s

Keine Kommentare »

Erdbeeren sind das Lieblingsobst von Kindern und Erwachsenen. Damit Sie diese das ganze Jahr über genießen können, können Sie Erdbeeren einfrieren. Wie das optimal funktioniert, lesen Sie hier.

Erdbeeren einfrieren und das ganze Jahr über genießen

Erdbeeren einfrieren und das ganze Jahr über genießen

Verwenden Sie zum Einfrieren nur reife Erdbeeren ohne Druckstellen. Am besten ist es, wenn Sie die Erdbeeren mit Stiel gepflückt haben. Vor dem Einfrieren sollten Sie die Erdbeeren waschen und anschließend auf Küchenkrepp trocknen.

» Entfernen Sie nun vorsichtig die Stiele.
» Die Erdbeeren werden jetzt einlagig auf einem Backblech oder Tablett im Gefrierschrank ungefähr 4 Stunden gefrostet.
» Bereiten Sie schon beschriftete Behältnisse mit Datum vor. Das Datum dient dazu, dass die Erdbeeren rechtzeitig wieder dem Gefrierschrank entnommen werden.

Achtung!!! Maximal 12 Monate sollten Sie die Erdbeeren eingefroren haben.

Tipp: Packen Sie nur soviel Erdbeeren in ein Gefäß, wie Sie beim auftauen auch essen können. Bei einem Erdbeerkuchen sind es meist 500 Gramm.

» Notieren Sie sich die Inhaltsgröße ebenfalls auf der Tüte.
» Nach den 4 Stunden können Sie die Erdbeeren nun aus dem Gefrierschrank entnehmen und vorsichtig in den Behältnissen verpacken.
» Lassen Sie die Erdbeeren nicht antauen, sonder frieren Sie diese sofort wieder ein.

Wenn Sie im Sommer einen Großteil Erdbeeren einfrieren, haben Sie das ganze Jahr etwas davon. Und wenn sich viele schon wieder nach der Erdbeerzeit sehnen, können Sie einfach an Ihren Gefrierschrank gehen und bei den ersten Sonnenstrahlen den ersten Erdbeerkuchen genießen.

Foto1: © Vitas - Fotolia.com

Kommentiere diese Tipps