Solarium gegen Pickel – Hilft das wirklich?

Keine Kommentare »

Viele Betroffene berichten, dass ein Besuch im Solarium gegen Pickel hilft. Ob das wirklich stimmt und was Sie auf jeden Fall beachten sollten, erfahren Sie hier.

Solarium Pickel

Lotto günstiger spielen

Ein neuer Pickel kann einem ganz schön den Start in den Tag vermiesen. Jeder hat einen anderen Tipp auf Lager, wie man einen Pickel schnell wieder los wird. Die einen schwören auf bestimmte Cremes und einen Tupfer Zahnpasta, die anderen halten ein Besuch im Solarium für das Beste. Aber kann das Solarium wirklich helfen? Die Meinungen hierzu gehen weit auseinander. Die einen berichten über eine Besserung der Akne, einige sprechen von einer Verschlechterung des Hautbildes. Der Hauttyp spielt sicher eine große Rolle, ob das Solarium gegen Pickel hilft oder nicht.

Hauttyp bestimmen

Bevor Sie ins Solarium gehen, sollten Sie Ihren Hauttyp bestimmen lassen. Gerade bei sehr hellen Hauttypen ist der Besuch im Solarium nämlich nicht zu empfehlen. Die Haut ist hier sehr lichtempfindlich. Ein übersichtliches Hauttypenposter finden Sie unter anderem bei dem Anbieter Solarium Handel. Damit können Sie Ihr Hauttyp ganz einfach selbst bestimmen.

Solarium gegen Pickel – Hilft das wirklich?

Ganz klar ist, dass Sie durch die Solariumbenutzung ins Schwitzen geraten. Talg und andere Verschmutzungen werden aus den Poren ausgespült. Die Pore ist gereinigt und an dieser Stelle wird erstmal kein Pickel mehr auftauchen. Schon vorhandene Pickel werden ausgetrocknet und verschwinden somit schneller. Außerdem lässt die gebräunte Haut den Pickel blasser erscheinen. Auf den ersten Blick hört sich das ja ganz viel versprechend und vorallem hilfreich an.

Jetzt kommt der negative Aspekt. Leider trocknet aber die UV-Strahlung nicht nur den Pickel aus, sondern auch den Rest der Haut. Bei regelmäßigen Solariumsbesuchen kann es zu einer Hornhautverdickung kommen. Unter der fester werdenden Haut sammeln sich neue Unreinheiten ab und ein neuer Pickel kommt an die Oberfläche. Gerade bei hellen Hauttypen kann die Akne schon nach einem einzigen Besuch schlimmer werden.

» Tipp: Eine Alternative zum Schwitzen auf der Sonnenbank ist Sport. Es ist vielleicht nicht so entspannend, aber das Resultat ist genau das Gleiche und Sie haben gleich noch was für Ihre Fitness getan. Auch ein Saunagang ist um einiges gesünder als die Sonnenbank.

Solarium gegen Pickel – Wie lange Sonnenbräunen

Wenn Sie noch nie im Solarium waren, sollten Sie maximal 2 Mal die Woche für 10 bis 15 Minuten auf die Sonnenbank gehen. Am besten ist aber, dass Sie über Dauer und Stärke mit dem geschultem Personal sprechen. Die können am besten entscheiden, was in Ihrem Fall ratsam ist.



Ähnliche Themen:
» Sonnen im Solarium – Diese Regeln sollten Sie beachten
» Schneller braune Haut – 5 Tipps für gesunde Bräune
» Seife gegen Pickel – 3 Tipps die helfen


Wann Sie nicht in das Solarium dürfen

  • Der Gesetzgeber hat festgelegt, dass Jugendliche unter 18 kein Solarium besuchen dürfen. Es spricht deswegen für den Solarienbetreiber, wenn er sich im Zweifelsfall einen Ausweis zeigen lässt.
  • Ungeeignet sind Solarien, wenn Sie einen hellen Hauttyp haben. Hier kann Ihre Haut nachhaltig geschädigt werden.
  • In der Schwangerschaft sollten Sie den Besuch im Solarium auch vermeiden. Die Haut reagiert aufgrund der hormonellen Umstellung sehr lichtempfindlich. Dunkle Flecken und Irritationen könnten die Folge vom Solarium sein.
  • Auch Menschen, die generell sehr lichtempfindlich sind oder unter einer Lichtallergie leiden, sollten vom Besuch im Solarium absehen.
  • Manche Medikamente können die Haut sehr lichtempfindlich machen. Hierzu gehört beispielsweise Johanniskraut. Unter der Einnahme von Johanniskraut-Präparaten sollten Sie deswegen auf das Solarium verzichten. Bei der Einnahme von Medikamenten gegen Akne ist der Besuch auf der Sonnenbank ebenfalls dringend abzuraten.
  • Auch Hautprobleme können ein Grund sein, auf Solarienbesuche verzichten zu müssen. Schwere Hautprobleme wie großflächige Entzündungen oder allergische Hautreaktionen unklarer Genese sollten zuerst fachärztlich abgeklärt werden.

Fazit

Solarium Pickel ArztOb ein Besuch im Solarium gegen Pickel hilft, ist wahrscheinlich von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Eine große Rolle spielt sicherlich der Hauttyp. Wenn Sie es nicht übertreiben, kann die Sonnenbank bei der Pickelrückbildung sicher eine gute Unterstützung sein. Wenn Sie sich nicht sicher sind, können Sie sich noch von Ihrem Hautarzt beraten lassen. Um trockene Haut vorzubeugen, ist es besonders wichtig, dass Sie nach dem Sonnenbaden eine Feuchtigkeitscreme auftragen.

Foto1: © NatUlrich - Fotolia.com, Foto2: © Alexander Raths - Fotolia.com

Kommentiere diese Tipps