Wohnen und studieren in Berlin – Hilfreiche Tipps für Studienanfänger

Keine Kommentare »

Wohnen und studieren in Berlin ist für viele Menschen der Traum schlechthin. Hier Fuß zu fassen, ist aber gar nicht einfach. Die folgenden Tipps erleichtern den Einstieg

Wohnen und studieren in Berlin

Lotto günstiger spielen

In der deutschen Hauptstadt steppt der Bär, schließlich gehört Berlin zu den angesagtesten Metropolen Europas. Ob zum Studieren, zum Arbeiten oder um den Traum vom großen Glück zu finden – Viele, vor allem junge Bundesbürger, zieht es in die hippe Metropole und so ist der Run auf die Berliner Universitäten ungebrochen.

Dabei ist Berlin besonders eine Hochburg für Kreative aus allen Ländern und Sehnsuchtsort für viele junge Deutsche. Der Hauptstadt-Hype nimmt kein Ende und alle wollen dabei sein. Wie aber schafft man es als Student, an der Spree schnell heimisch zu werden und gut anzukommen?

Wohnen und studieren in Berlin – Hilfreiche Tipps für Studienanfänger

Tipp 1 – Der Notendurchschnitt:

Das Angebot an Kultur, Gastronomie und nicht zuletzt schönen Altbauwohnungen lockt viele Menschen aus der ganzen Welt nach Berlin. Auch die Zahl der Studenten an den Berliner Universitäten steigt stetig an, dabei sind die Studienplätze sehr begehrt und der NC (Numerus Clausus) liegt für viele Fächer mittlerweile deutlich höher als beispielsweise an Universitäten in München oder Hamburg.

Zum Vergleich:
Für BWL brauchen Sie in Berlin die Note 2.0, in München ginge das mit einer 2,4.

Sollten Sie also in Erwägung ziehen, in Berlin studieren zu wollen, dann sollten Sie sich rechtzeitig nach den geforderten Notendurchschnitt für den jeweiligen Fachbereich erkundigen.

Tipp 2 – Nebenjob finden:

Ebenso begehrt wie die Studienplätze sind Jobs zur Finanzierung des Studiums, denn ein großer Teil der Berliner Studenten ist darauf angewiesen, sich – zumindest teilweise – selber zu finanzieren, auch wenn das Preisniveau in der Hauptstadt noch nicht die schwindelerregenden Höhen erreicht hat, wie in anderen europäischen Hauptstädten.

Bei der Suche nach einem geeigneten Job hilft die Studentenvermittlung Berlin weiter und birgt ein großes Angebot an Jobs aller Branchen.

Tipp 3 – Die Wohnungssuche:

Eins vorweg: Die Zeiten, in denen Berlin als ein Paradies für Wohnungssuchende galt, die gehen langsam aber sicher zu Ende. Wenn die Hauptstadt auch noch nicht ganz das Niveau von Hamburg oder München erreicht hat, so steigen die Mieten hier in den letzten Jahren doch kräftig an. Diese Entwicklung ist nicht zuletzt den vielen Zugezogenen aber auch den vielen deutschen Privatanlegern geschuldet, die sich mit einer Immobilie in der Hauptstadt eine solide Rendite sichern wollen.

» Relativ günstig: Studenten-WG’s

Trotzdem braucht natürlich jeder Student eine passende – und bezahlbare – Studentenbude. Eine günstige Alternative zu den eher trostlosen und außerhalb gelegenen Studentenwohnheimen sind die klassischen Studenten-WG’s. Einzimmerwohnungen, oder auch Einraumwohnungen, sind dagegen oft verhältnismäßig teuer.

» Bevorzugte Wohngegenden von Studenten

Bevorzugte Wohngegenden von Studenten sind nach wie vor das alternative und multikulturelle Kreuzberg, die hippen Ostbezirke Friedrichshain und Prenzlauer Berg und auch das etwas schickere Schöneberg. Dank der steigenden Preise in den angesagten Vierteln sind aber auch die Nachbarbezirke Neukölln, Wedding und Moabit stark im Kommen – noch sind die Einwohner hier bunt gemischt und die Mieten auch für den kleineren Geldbeutel bezahlbar.

» Wie findet man eine gute Wohnung?

Bei der Wohnungssuche läuft in Berlin kaum etwas ohne private Mund-zu-Mund Propaganda. Die öffentlichen Wohnungsanzeigen sind oft hoffnungslos überlaufen. Mit etwas Glück finden Sie aber auch ohne die richtigen Kontakte eine passende Wohnung.

Hilfreich bei der Wohnungssuche sind aber auch Medien wie die Zweite Hand (am Samstag mit Immobilienausgabe), die Stadtzeitschriften Zitty und Tip oder die Berliner Tageszeitungen Tagesspiegel und Berliner Zeitung.

Das könnte Sie auch interessieren:

» Studieren mit Stipendium – So wird Ausbildung finanzierbar
» Selbstbewerbung zum Stipendium für die Studienstiftung
» KfW Bildungskredit – So funktioniert die Vorfinanzierung einer Weiterbildung

Foto1: © emeraldphoto - Fotolia.com, Foto2: © DOC RABE Media - Fotolia.com, Foto3: © JiSIGN - Fotolia.com, Foto4: © JiSIGN - Fotolia.com

Kommentiere diese Tipps