www.Tipps.net
jünger ausshehen hautalterung haut älter werden

Jünger aussehen – 15 Tipps

Wenn Sie jünger aussehen möchten, dann müssen Sie nicht viel Geld für teure Produkte ausgeben. Hier unsere 15 Tipps, mit denen Sie jünger aussehen werden.

jünger ausshehen hautalterung haut älter werden
Frisur, Mode, Make-up – mit den richtigen Tricks wirken Sie um Jahre jünger. ©Rido/ stock.adobe.com

Die Hautalterung lässt sich nicht aufhalten

Die Zeichen der Zeit kann keiner ausradieren. Bei jedem setzt die Hautalterung zu einem anderen Zeitpunkt ein, beim einen früher, beim anderen etwas später. Natürlich hängt dieser Zeitpunkt auch maßgeblich davon ab, wie wir uns um unseren Körper gekümmert und ihn gepflegt haben. Doch es kommen auch genetische Faktoren hinzu, auf die wir keinen Einfluss haben. Dennoch müssen Sie nicht unbedingt Unsummen in teure Kosmetika investieren, mit einigen kleinen Tricks können Sie optisch schnell ein paar Jahre jünger wirken. Wenn Sie sich an die folgenden Beautytipps halten, werden Sie gleich viel jünger aussehen.

6 Tipps für die optimale Frisur

  1. Ab einem gewissen Alter sollten Frauen unbedingt auf Zöpfe oder einen Pferdeschwanz verzichten, auch der gerade so angesagte Dutt ist eher etwas für junge Frauen. Wenn Sie Ihre Haare streng nach hinten binden, dann macht Sie das wesentlich älter, da Fältchen dadurch nur noch mehr betont werden.
  2. Eine lockere Frisur lässt Sie dagegen viel jünger wirken, am besten geeignet ist ein flotter Stufenschnitt. Mit der richtigen Frisur kann jede Frau jünger und manchmal sogar auch noch etwas schlanker aussehen.
  3. Wenn Sie sich einen Pony schneiden lassen, dann sehen Sie auf jeden Fall etwas jünger aus. Das liegt nicht nur daran, dass Ihre Frisur dadurch peppiger aussieht. Mit einem Pony können Sie auch gezielt Falten auf der Stirn kaschieren.
  4. Strähnen lassen Sie auch etwas jünger aussehen. Sie geben Ihrem Haar optisch mehr Schwung. Wenn es um die Haarfarbe geht, dann sind Bronze-Farben oder helle Brauntöne genau die richtige Wahl, um jünger auszusehen. Von schrillen Farben, hellem Blond oder dunklem Braun ist generell abzuraten.
  5. Kurze Haare wirken wesentlich jugendlicher. Sie können Ihre Haare ruhig ein wenig fransig schneiden lassen, ohne dabei übertrieben flippig zu wirken. Mit langen Haaren wirkt man normalerweise eher reifer, länger als bis zu den Schultern sollten sie möglichst nicht sein. Ein Bob wäre dagegen noch vorteilhaft.
  6. Wenn Sie Ihre Haare gerne lockig tragen möchten, dann sollten Sie sich jedoch lieber für große Locken entscheiden Sehr fein gelockte Haare sind eher etwas für junge Mädchen.

5 Tipps für die richtige Kleidung

  1. Auch wenn Sie älter werden, müssen Sie nicht auf modische Kleidung verzichten. Mit der passenden Kleidung können Sie zudem wesentlich jünger wirken, unvorteilhafte Kleidung lässt Sie dagegen sogar älter erscheinen. Wichtig bei der Auswahl der Kleidung ist nur, dass Sie zwanghaft im Mini und mit ganz tiefem Ausschnitt herumlaufen, auch wenn Sie noch die Figur dafür hätten. Das kann schnell lächerlich und billig wirken. Vielmehr sollten Sie sich trendig kleiden, jedoch mit einem gewissen Stil.
  2. Röcke sollten mindestens bis zu den Knien gehen. Eine moderne Bluse wirkt in der Regel besser als ein tief ausgeschnittenes Shirt.
  3. Sie sollten jedoch unbedingt auf den gerade angesagten Glitzer-Look verzichten, das passt ab einem gewissen Alter nicht mehr.
  4. Auch der gerade angesagte Modeschmuck im XL-Format ist eher etwas für junge Frauen.
  5. Bei den Farben sollten Sie auf Knallfarben lieber verzichten und dezente Farben bevorzugen, was nicht heißt, dass die Kleidung nicht farbenfroh sein darf.

4 Tipps für das passende Make-up

  1. Eine optimale Pflege ist natürlich das A und O für eine gesunde und strahlende Haut. Deshalb müssen Sie unbedingt auf die richtigen Produkte setzen, welche Ihrem Hauttyp und Ihrem Alter entsprechen. Auf dem Markt gibt es viele gute Anti-Aging Produkte, für die Sie kein halbes Vermögen ausgeben müssen.
  2. Bei der Verwendung einer Foundation ist Vorsicht angebracht, denn viele Produkte setzen sich in den Fältchen ab und betonen sie somit noch mehr. Besser ist ein Make-up, das speziell für die reife Haut entwickelt wurde und gleichzeitig Anti-Aging Wirkstoffe enthält.
  3. Bei den Farben sollten Sie auch lieber zu dezenten Nuancen greifen, welche Ihrem Gesicht schmeicheln und es strahlen lassen. Kräftige und grelle Farben sind sehr unvorteilhaft. Viel harmonischer wirkt dagegen Ihr Gesicht mit sanften Brauntönen und nicht allzu viel Schimmer. Natürlich können Sie auch mal etwas kräftigere Farben auftragen. Dann sollten Sie aber darauf achten, dass diese zu Ihrem Outfit passen.
  4. Beim Lippenstift sehen zarte Rosétöne wesentlich besser aus als ein intensives Rot oder Pink. Da die Lippen im Laufe der Zeit ihre Form verlieren, ist es wichtig, dass Sie einen Konturenstift benutzen. Helle Farben wie Beige oder Braunrosa sind perfekt.

Kathrin

Kathrin ist freie Redakteurin und unterstützt unser Team schon seit vielen Jahren. Ihre Spezialgebiete liegen im Bereich Mode und Beauty, aber auch Haushalt und Garten. Und genau dort tobt sie sich auf Tipps.net auch so richtig aus.

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.