Verkaufen im Internet – Warum Ausmisten wirklich Geld bringt

Keine Kommentare »

Beim Verkaufen im Internet können Sie für alte Bücher, CDs oder Technikprodukte noch richtig Geld bekommen. Vielen ist gar nicht bewusst, welche Vorteile die diversen Verkaufsportale haben. Hier mein Überblick.

Verkaufen im Internet - Warum Ausmisten wirklich Geld bringt

Lotto günstiger spielen

Einkaufen im Internet ist schon lange eine clevere Alternative zum Shopping im Laden um die Ecke. Kein Wunder, spart man hier doch erheblich viel Zeit und profitiert von der deutlich größeren Auswahl. Ein weiteres Kriterium, warum Menschen den Onlinekauf bevorzugen, ist natürlich der Preis.

Und genau hier kommen Sie ins Spiel: Ähnlich wie Einkaufen erfreut sich auch das Verkaufen im Internet immer größerer Popularität. Als Privatperson können Sie so ziemlich alles im Internet verkaufen und somit die Haushaltskasse etwas aufbessern.

Egal ob Bücher, Handys, Computerspiele, PC-Zubehör, Notebooks oder Filme – all dies können Sie mit ein paar Klicks mühelos über eine Verkaufsplattform anbieten. Verkaufsmöglichkeiten im Internet, wie das Verkaufen bei reBuy, sind eine hervorragende Option, alle Sachen die man nicht mehr braucht, zu Geld zu machen. Doch wo liegen die Vorteile und Nachteile im Vergleich zum Secondhand Laden vor Ort?

Verkaufen im Internet – 7 Vorteile für mehr Geld im Portmonee

1. Erreichbarkeit

Verkaufsplattformen im Internet haben quasi rund um die Uhr geöffnet. Sie sind also zeitlich nicht gebunden und können, wann immer Sie wollen, Ihre Sachen Im Internet verkaufen. Auch am Wochenende!

2. Keine Anfahrt

Durch das Verkaufen im Internet sparen Sie sich den Weg zu einem Händler bzw. zum Flohmarkt. Bei letzterem kämen sogar noch Standgebühren hinzu. Ob An- oder Verkauf – beim Verkaufen im Internet sparen Sie sich zudem die mühsame Parkplatzsuche, man kann alle seine Geschäfte vom heimischen Schreibtisch aus erledigen.

3. Mehrere Artikel auf einmal verkaufen

Wer einmal alle nicht mehr benötigten Bücher, CDs oder Technikartikel zusammengesucht hat, kann diese auf einen Schlag verkaufen. Das spart Zeit und Verkaufsgebühren!

4. Übersichtliche Verkaufsbedingungen

Bei den meisten Verkaufsplattformen müssen Sie eine feste Gebühr bezahlen. Dafür ist das Verkaufen sicher und einfach, die Abwicklung erfolgt in der Regel innerhalb von wenigen Werktagen.

5. Vergleichsmöglichkeit der einzelnen Anbieter

Vor dem Verkaufen im Internet können Sie die einzelnen Anbieter vergleichen, und so das beste Angebot für sich finden. Es kommt oft vor, dass der gleiche Artikel bei verschiedenen Ankäufern unterschiedliche Preise bekommt. Deswegen ist der Verkaufsplattformvergleich für Sie als Verkäufer eine gute Möglichkeit, um mehr Geld für den gleichen Artikel zu bekommen.

6. Festpreis garantiert

Beim Verkauf von Büchern bekommen Sie einen Festpreis garantiert. Der Ankaufspreis wird bei den meisten Plattformen in Echtzeit ermittelt. Sie fragen einfach verschiedene Händlerpreislisten ab, um den aktuellen Preis zu bekommen. Das lästige Feilschen um jeden Cent mit dem Händler vor Ort entfällt somit.

7. Umweltgerechtes Verkaufen im Internet

Neben all den finanziellen Vorteilen hat das Verkaufen im Internet auch einen positiven Aspekt aus Sicht der Umwelt: Der Ankauf von gebrauchten Produkten über Online-Verkaufsplattformen trägt aktiv zum Umweltschutz bei. Die Produkte werden nämlich weiterverkauft, statt auf einer Mülldeponie zu landen.



Ähnliche Themen:
» DropShipping: So verkaufen Sie Waren ohne sie zu besitzen
» Kleiderspenden – So helfen Sie Bedürftigen wirklich
» Keller aufräumen – So schaffen Sie Platz


Verkaufen im Internet – Nachteile & Vorsichtsmaßnahmen

Datenpreisgabe

Nicht unbedingt als Nachteil zu sehen aber mit Vorsicht zu genießen ist die Datenpreisgabe. Logischer Weise müssen Sie sich registrieren, bevor Sie loslegen können, aus altem Krempel Geld zu machen. Es ist kein Geheimnis mehr, dass heutzutage Geschäfte mit privaten Adressen gemacht werden. Sicherlich betrifft das Problem nicht jede Verkaufsplattform, seien Sie bei der Anmeldung aber immer wachsam.

Kleine Händler vermeiden

Verkaufen Sie ihren Fundus sicherheitshalber bei größeren Händlern. Die kleineren Anbieter können oftmals die Garantieansprüche nicht gewährleisten.

Jeder Cent zählt

Erwarten Sie keinen Reichtum, wenn Sie ihren Krimskrams im Internet zum Verkauf anbieten. Bei nicht mehr erhältlichen Büchern lässt sich sicher ein guter Verkaufspreis erzielen. Bei Auflagen, die es mittlerweile auch Neu für wenig Geld gibt, werden Sie nur mit ein paar Cent entlohnt. Hier gilt die Devise: die Masse macht’s!

➤ Fazit:
Regale, Schränke und Keller einmal gründlich aufzuräumen kann sich gleich doppelt lohnen. Sie schaffen Platz und bekommen für ihren Trödel auch noch Geld. Verkaufen im Internet spart Zeit, lange Wege und bringt durch eigene Vergleichsmöglichkeiten immer den höchsten Preis.

Foto1: © maglara - Fotolia.com

Kommentiere diese Tipps