Brusthaare entfernen – 4 effektive Möglichkeiten vorgestellt

Die einen mögen sie, die anderen überhaupt nicht: Brusthaare. Wie Sie diese schnell und effektiv entfernen, verraten meine 4 Tipps.

mann brusthaare entfernung tipps
Welche Möglichkeiten der Haarentfernung gibt es? © zsv3207/ stock.adobe.com

Beim Thema Brusthaare scheiden sich die Geister. Während manche Männer sich damit besonders männlich fühlen, tun andere alles dafür, um sie loszuwerden. Auch bei den Frauen ist die Meinung zweigeteilt, denn für manche ist die behaarte männliche Brust ein absolutes No-Go, während es für andere wiederum ein Sinnbild für Männlichkeit und Stärke ist.

Doch spätestens dann, wenn die Brusthaare stören, muss eine Lösung her, mit der sich die Haare möglichst schonend und langfristig entfernen lassen. Prinzipiell gibt es viele Methoden für die Enthaarung der Brust, doch nicht bei allen sind die Ergebnisse auch zufriedenstellend. Zudem kommt es natürlich auch immer darauf an, wie stark Ihre Körperpaarung ist. Nachfolgend vier Methoden vorgestellt, wie Sie die Haare auf der Brust loswerden können.

4 Methoden zur Entfernung der Brusthaare vorgestellt

» Möglichkeit 1 – Rasieren

Das Rasieren ist die einfachste und gängigste Methode, um sich des Brustpelzes zu entledigen. Wenn Sie nur leicht behaart sind, dann werden Sie damit auch gut fahren. Der Zeitaufwand hält sich dann ja in Grenzen. Vereinzelte Härchen können Sie auch mit der Pinzette zupfen, dann haben Sie länger Ruhe. So könnten Sie z. B. einzelne Haare rund um die Brustwarzen einfach herauszupfen. Mit der Zeit wird die Haut auch unempfindlicher, sodass sich die Schmerzen in Grenzen halten.

haarentfernung mann tipps rasur
Rasieren ist weit verbreitet. © triocean/ stock.adobe.com

Das Rasieren hat den Nachteil, dass Sie alle paar Tage nacharbeiten müssen, denn Stoppeln auf der Brust sind äußerst unangenehm. Eine Alternative zum Elektrorasierer ist das Entfernen der Haare durch eine Nassrasur. Diese ist gründlicher und lässt sich ganz bequem unter der Dusche durchführen. So können Sie die Prozedur in die tägliche Körperpflege mit einbeziehen. Auf das Epilieren sollten Sie übrigens lieber verzichten, denn das ist bei der Brustbehaarung doch mit erheblichen Schmerzen verbunden.

» Möglichkeit 2 – Wachsen

Nicht weniger schmerzhaft ist, zumindest anfangs, das Wachsen. Wenn Sie sich selbst nicht ran trauen, können Sie auch ein Kosmetikstudio aufsuchen. Das erleichtert zumindest den Einstieg und Sie können sich zuerst mit der Methode vertraut machen. Ansonsten bekommen Sie in der Drogerie Kaltwachs- oder Warmwachs-Streifen (eine Anleitung liegt der Packung immer bei). Für größere Flächen ist auf jeden Fall die Enthaarung mittels Warmwachs zu empfehlen.

Das Wachs wird erwärmt und dann mit einem Spatel auf der Brust verteilt. Anschließend die Textilstreifen darauf legen, leicht andrücken und dann ruckartig entgegen der Wuchsrichtung der Haare flach abziehen. Die Haut wird mit der Zeit widerstandsfähiger, sodass die Schmerzen beim Enthaaren mit Wachs erträglich bleiben. Zumindest bleiben Sie rund vier Wochen von den Stoppeln verschont.

Tipp: Wenn Sie sich das Geschmatter mit Wachs und Spatel ersparen möchten, sollten Sie lieber einen Wachserhitzer mit nachfüllbaren Wachspatronen (Komplettset beispielsweise hier erhältlich) nutzen. Das vereinfacht das Ganze und Sie sind viel schneller fertig.

haarentfernung mann tipps wachsen
Wachsen hält die Haut lange glatt. © Uwe Grötzner/ stock.adobe.com

Ähnliche Themen:
» Haare dauerhaft entfernen – 3 Möglichkeiten
» Damenbart entfernen – 6 effektive Möglichkeiten vorgestellt
» Gesichtspflege für Männer – Tipps die Sie kennen sollten


» Möglichkeit 3 – Enthaarungscremes

Vollkommen schmerzfrei geht die Enthaarung der Brust mit Hilfe von Enthaarungscremes. Diese gibt es sogar schon speziell für Männer, siehe z. B. die Veet for Men Enthaarungs-Gelcreme (hier erhältlich). Allerdings müssen Sie sich darüber im Klaren sein, dass diese Produkte sehr viel Chemie enthalten, denn schließlich müssen sie die Haare zum Abfallen bringen. Wenn Sie also sehr empfindliche Haut haben, sollten Sie sich diese Prozedur lieber ersparen. Ansonsten ist es eine sehr zeitsparende und einfache Lösung.

Sie können die Creme einfach vor dem Duschen auf die Brust aufbringen und sie nach der angegebenen Einwirkzeit dann während des Duschens gründlich abspülen. Bevor solche Produkte zum Einsatz kommen, sollten Sie die Verträglichkeit immer erst in der Armbeuge testen.

» Möglichkeit 4 – dauerhafte Haarentfernung per Laser

Wenn Sie sich jeglichen Aufwand ersparen möchten, sollten Sie über eine dauerhafte Entfernung der Brustbehaarung nachdenken. Sicher ist das mit relativ hohen Kosten verbunden, doch auf die vielen Jahre gesehen und angesichts der Zeitersparnis werden diese sich bald amortisieren.

laser haarentfernung tipps mann
Teurer, dafür fast dauerhaft haarfrei: die Lasermethode. © Africa Studio/ stock.adobe.com

Für die dauerhafte Haarentfernung stehen inzwischen verschiedene Methoden zur Verfügung. Neben der Laserbehandlung kommt auch der Einsatz der IPL-Technik infrage oder die Nadelepilation. Laser eignen sich nur bei dunklen Haaren, denn das Licht spricht auf die Pigmente in den Haaren an. Es ist in der Regel auch notwendig, mehrere Behandlungen durchzuführen, denn man erwischt nicht immer alle Haare. Auch bei der IPL-Technologie sind mehrere Sitzungen notwendig, dafür lassen sich jedoch auch helle Haare damit entfernen.

Über Kathrin 187 Artikel
Kathrin ist freie Redakteurin und unterstützt unser Team schon seit vielen Jahren. Ihre Spezialgebiete liegen im Bereich Mode und Beauty, aber auch Haushalt und Garten. Und genau dort tobt sie sich auf Tipps.net auch so richtig aus.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.