Vogelscheuche selbst bauen – Schritt für Schritt erklärt

Ob mit freundlichem oder finsterem Gesicht – eine Vogelscheuche leistet nützliche Dienste im Garten. Hier finden Sie eine Anleitung zum Bau Ihrer eigenen Vogelscheuche.

Vogelscheuche Strohpuppe Gesicht freundlich
© spetenfia – stock.adobe.com

Vogelscheuchen kennt wohl jeder. Die einen aus Nachbars Garten, die anderen als Halloween-Dekoration. Wieder andere erinnern sich beim Wort Vogelscheuche an die Abenteuer der kleinen Elli beziehugnsweise Dorothy im Zauberland, die von einem Wirbelsturm in ein fernes Land getragen wird und dort den Scheuch als guten Freund gewinnt.

Sogar auf den großen Äckern abseits der Städte sind sie hin und wieder zu finden. Meist von Wind und Wetter zugesetzt und in entsprechend zerfleddertem Zustand. Doch je zerfledderter und damit beweglicher die Vogelscheuche ist, desto höher die Chance, die ungeliebten Gäste von den Äckern fernzuhalten.

Damit auch Sie ungestört ihr Obst und Gemüse ernten können, finden Sie hier eine Anleitung zum Selberbauen einer Vogelscheuche. Dabei braucht die Vogelscheuche keine Schönheit zu werden, vorrangig geht es darum, dass sie ihren Zweck erfüllt. Natürlich können Sie aber Ihrer Kreativität und Fantasie freien Lauf lassen und eine dekorative Gartenfigur beziehungsweise Vogelscheuche kreieren.

Benötigte Materialien

» 2 m lange Holzlatte (Stärke 28 x 48 mm)
» 1 m lange Holzlatte (Stärke 24 x 38 mm)
» Sackleinen (80 x 80 cm)
» Strick (4 m)
» Stroh
» Bindfaden
» alte Kleidung
» alter Hut
» Säge
» Gummihammer
» Nägel
» Stifte oder wasserfeste Farbe

Schritt für Schritt Anleitung

➥ Schritt 1:

Zuerst wird ein Ende der zwei Meter langen Holzlatte mithilfe der Säge angespitzt. Dieses Ende wird später in die Erde gesteckt. Wenn Sie sich das Zuspitzen nicht zutrauen, fragen Sie in Ihrem Baumarkt nach. Das Fachpersonal ist gerne behilflich.

➥ Schritt 2:

Anschließend müssen Sie das Holzgerüst für die Vogelscheuche herstellen. Dazu nehmen Sie die kurze Latte und legen diese im rechten Winkel auf die längere Holzlatte. Der Abstand von der Querlatte bis zum oberen Ende des Gerüstes sollte 30 Zentimeter betragen. Achten Sie darauf, dass das spitze Ende der langen Latte nach unten zeigt. Befestigen Sie die beiden Holzlatten mit den Nägeln.

➥ Schritt 3:

Suchen Sie sich nun eine geeignete Stelle, an der Sie die Vogelscheuche aufstellen möchten. Schlagen Sie das Holzgerüst mit dem Gummihammer in den Boden. Es sollte sich etwa 30 Zentimeter tief in der Erde befinden, damit ausreichend Stabilität gewährleistet ist.


Ähnliche Themen:
» Möbel mit Serviettentechnik verschönern – Schritt für Schritt Anleitung
» Blumen aus Servietten gestalten – Schritt für Schritt erklärt
» Werkbank selber bauen – 5 Tipps


➥ Schritt 4:

Nun geht es an die Gestaltung des Kopfes. Nehmen Sie dazu Stroh und binden es mithilfe der Bindfäden am oberen Ende des Holzgerüstes fest. Anschließend formen Sie das Stroh so, dass ein Kopf daraus entsteht. Wenn Sie mit Größe und Form zufrieden sind, sollten Sie ein Stück Leinen über den Kopf ziehen, welches Sie am Hals der Vogelscheuche mit einem Faden fest verschnüren.

➥ Schritt 5:

Jetzt folgt die eigentliche Gestaltung der Vogelscheuche, bei der Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen können. Benutzen Sie für den Körper alte Kleidung, die Sie der Vogelscheuche überziehen. Zur Not tut es auch ein alter Kartoffelsack, falls Sie keine aussortierte Kleidung zur Hand haben.

Um die Hose am Gerüst zu befestigen, brauchen Sie den Strick. Da dieser gleichzeitig als Gürtel und Hosenträger dient, sollte er ungefähr vier Meter lang sein. Ziehen Sie den Strick durch die Gürtelschlaufen der Hose und führen ihn anschließend nach oben zur Querleiste. Dort können Sie den Strick befestigen. Darüber kommen ein altes Hemd und eventuell eine Weste oder eine Jacke.

➥ Schritt 6:

Um die Hände der Vogelscheuche zu formen, stopfen Sie etwas Stroh in die Hemds- oder Jackenärmel und binden es fest. Haben Sie noch Stroh übrig, können Sie den Körper damit auch ausstopfen. Schieben Sie es dazu einfach unter die Kleidung.

➥ Schritt 7:

Vogelscheuche Gesicht Knöpfe
© epic_images – stock.adobe.com

Wenn Sie möchten, setzen Sie Ihrer Vogelscheuche einen Hut auf und gestalten ihr ein Gesicht. Das können Sie mit wasserfesten Farben aufmalen oder auch mit Knöpfen annähen.

Darüber hinaus können Sie die Vogelscheuche nach Belieben verschönern:

  • Kunstblumen auf den Hut kleben
  • ein Halstuch umbinden
  • Haare basteln (dazu das Stroh in den Hut kleben)
  • eine Handtasche anhängen.
Über Kathrin 187 Artikel
Kathrin ist freie Redakteurin und unterstützt unser Team schon seit vielen Jahren. Ihre Spezialgebiete liegen im Bereich Mode und Beauty, aber auch Haushalt und Garten. Und genau dort tobt sie sich auf Tipps.net auch so richtig aus.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.