Mietkauf – Mit finanzierbaren Kosten zur eigenen Immobilie

Keine Kommentare »

Zur Miete wohnen und trotzdem Immobilienbesitzer sein, das geht. Durch Mietkauf finanzieren Sie ihre Traumimmobilie genau nach ihrem Budget.
Mietkauf - Mit finanzierbaren Kosten zur eigenen Immobilie

Lotto günstiger spielen

Viele Menschen träumen von den eigenen vier Wänden. Gerade junge Familien mit kleinen Kindern wünschen sich ein Haus mit Garten, um dem Nachwuchs ein ungestörtes Spielen zu ermöglichen. Aber besonders junge Familien verfügen nicht über die finanziellen Mittel, um eine Immobilie zu erwerben.

Trotz historisch niedriger Zinsen und der Tatsache, dass Banken inzwischen auch ohne Eigenkapital der Käufer ein Haus finanzieren, scheuen sich viele vor diesem Schritt.

Eine Alternative zu einem konkreten Kauf ist der Mietkauf. Wie dieser funktioniert und worauf Sie achten müssen:

  • Juristisch gesehen, ist der Mietkauf ein Mietvertrag, in dessen Rahmen der Vermieter dem Mieter die Option einräumt, das Objekt innerhalb einer bestimmten Frist oder zu einem festgelegten Zeitpunkt zu erwerben.
  • Während des Zeitraums der Mietdauer findet das Mietrecht Anwendung. Wenn Sie als Mieter die Kaufoption ausüben möchten, oder der Fälligkeitstermin eingetreten ist, findet das Kaufrecht Anwendung, da in diesem Moment ein Kaufvertrag erfüllt wird.
  • Bei der Bezahlung im Rahmen eines Mietkaufs gibt es drei Varianten. Zum einen wird der Mietpreis, der über die Jahre gezahlt wird, in voller Höhe auf den vorher vereinbarten Kaufpreis angerechnet. Besteht noch eine Restschuld, wird diese am Tag des Erwerbs beglichen. Alternativ dazu kann auch nur ein Teil der Miete als Kaufpreiszahlung gesehen werden, der Vermieter hat tatsächlich noch während der Mietphase einen Überschuss über den Verkaufserlös hinaus.
  • Der Vorteil für den Mieter liegt unter Umständen darin, dass er nicht für Instandhaltung und Instandsetzungen verantwortlich ist, auf der anderen Seite aber entsprechende Wünsche bereits umsetzen kann.
  • Der Mietkauf kann mit einer herkömmlichen Ratenzahlung verglichen werden. Das wirtschaftliche Nutzungsrecht geht sofort auf Sie als Mieter über, juristischer Eigentümer werden Sie jedoch erst mit Bezahlung der Schlussrate.
  • Zu bedenken ist jedoch, dass der Mietkauf in der Regel eine über dem Marktdurchschnitt liegende Kaltmiete vorsieht. Dies belastet auf der einen Seite das monatliche Budget stärker, senkt aber die mögliche Schlussrate. Für eine Finanzierung ohne Eigenkapital stellt der Mietkauf daher immer noch eine interessante Alternative dar.
Foto1: © Fotowerk - Fotolia.com

Kommentiere diese Tipps