Windlicht aus Glasflaschen – nachhaltig und individuell

Sie möchten Ihr Ambiente originell aufhübschen, einzigartig gestalten und gleichzeitig etwas Gutes für die Umwelt tun? Dann basteln Sie mit dieser Anleitung kreative Windlichter aus Ihren leeren Glasflaschen.

Flasche Windlicht basteln upcycling
Glasflaschen zu romantischen Windlichtern umfunktioniert © kavoons/ stock.adobe.com

War es in früheren Zeiten eine Notwendigkeit, Kerzen als Lichtquelle zu nutzen, verwenden wir sie heutzutage eher als Dekorationsobjekt zu verschiedensten Anlässen. Kerzen gibt es inzwischen in den unterschiedlichsten Größen, Dicken und Farben. Mit und ohne Duft. Mit Verzierungen, Bildern oder gar zum Selbermachen.

Ob im Zimmer, auf dem Balkon oder im Garten: Sie zaubern überall warmes Licht und diese besondere Atmosphäre, die jeden einlädt, sich niederzulassen und zur Ruhe zu kommen. Blöd nur, wenn draußen der Wind bläst und die Kerze jedes Mal erlischt. Abhilfe schaffen da Windlichter, die es ebenfalls in den unterschiedlichsten Variationen gibt.

Ich stelle Ihnen hier eine Anleitung vor, mit der Sie sich ganz eigene, individuelle Windlichter aus Glasflaschen basteln können. Vor allem Weinliebhaber kennen es: Immer wieder gibt es diese eine besondere Flasche, die viel zu schade zum Wegwerfen ist. Sei es, weil sie eine wunderschöne Farbe hat oder ihre Form einzigartig ist. Sie können diese Flaschen beispielsweise als elegante Blumenvase nutzen oder zum Kerzenhalter umgestalten. Oder aber Sie basteln daraus eben ein Windlicht. Los gehts.

Sicherheit geht vor

Bei jeder Kerze, jedem Teelicht handelt es sich um ein offenes Feuer. Daher sollten Sie folgende fünf Sicherheitsregeln beachten:

  1. Nur unter Aufsicht brennen lassen
  2. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufstellen
  3. Abstand halten zu leicht brennbaren Materialien
  4. Auf eine nicht brennbare Unterlage achten
  5. Sicher und stabil aufstellen

Wer auf Nummer sicher gehen möchte, kann anstelle echter Kerzen batteriebetriebene Echtwachs-Kerzen verwenden. Erhältlich sind diese in unterschiedlichen Farben und Größen und inzwischen sogar mit Fernbedienung, sodass man die Kerzen bequem vom Sitzplatz aus an- oder ausschalten kann.

Folgende Materialien benötigen Sie

Zum Bau des Windlichts

  • Glasflaschen (am besten farbig)
  • dickes Klebeband
  • Glasschneider
  • feines Schleifpapier (mindestens 120er Körnung)
  • 2 Schüsseln
  • kochendes und kaltes Wasser

Zur Dekoration

  • Kerzen
  • Bänder
  • Material für Serviettentechnik

Ähnliche Themen:
» Halloween-Kürbis basteln – 3 kreative Ideen vorgestellt
» Weihnachtsdeko basteln – 7 Ideen
» Ansteck-Buttons selber machen – 2 Möglichkeiten vorgestellt


Schritt für Schritt Anleitung

Es gibt verschiedene Arten aus einer Flasche ein Windlicht zu zaubern. Ich möchte Ihnen mit dieser Anleitung zeigen, wie Sie ein Windlicht aus einer Flasche ohne Boden herstellen können.

✁ Schritt 1: Boden abtrennen

Zunächst einmal müssen Sie den Boden der Flasche abtrennen. Das klappt am besten mit einem Glasschneider, den Sie sowohl im Baumarkt als auch bei amazon.de kaufen können.

Kleben Sie dazu den unteren Rand der Flasche so mit dem dicken Klebeband ab, dass sich eine Kante bildet. Schneiden Sie anschließend genau an dieser Kante mehrmals mit dem Glasschneider entlang, sodass sich eine kleine Rille bildet.

✁ Schritt 2: Flaschenboden lösen

Nun entfernen Sie das Klebeband und stellen Sie die Flasche in eine Schüssel mit kochendem Wasser. Lassen Sie sie ein paar Augenblicke im heißen Wasser stehen und schrecken Sie sie anschließend mit kaltem Wasser ab. Durch den Temperaturunterschied sollte die Flasche an der vorgefertigten Sollbruchstelle sauber abplatzen.

Eine weitere Möglichkeit, wie Sie die beiden Glasteile voneinander trennen können, sehen Sie in diesem Youtube-Video.

✁ Schritt 3: Schleifen

Gehen Sie mit dem feinen Schleifpapier nun am Rand der Flasche entlang und schleifen Sie den Rand glatt. Zu Ihrer eigenen Sicherheit tragen Sie dabei bitte Schutzbrille und Handschuhe.

✁ Schritt 4: Dekoration

Nun können Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen, denn jetzt geht es an die Verzierung der Flasche. Diese können Sie mit Bändern und Serviettentechnik verzieren, mit Mosaiksteinchen bekleben, anmalen oder ansprühen. Erlaubt ist, was gefällt.

✁ Schritt 5: Aufstellen

Wenn Sie mit der Gestaltung fertig sind und alles gut getrocknet ist, ist Ihr Windlicht einsatzbereit. Nehmen Sie einen nicht brennbaren Untersetzer oder einen schönen Dekoteller, stellen Sie die Kerze darauf und stülpen Sie die Flasche darüber. Fertig ist ihr selbst gemachtes Flaschenwindlicht.

Über Mandy 189 Artikel
Mandy gehört zum Team von Tipps.net und strotzt nur so vor Kreativität. In den Bereichen Mediengestaltung, Fotografieren aber auch Haushalt und Garten gibt sie ihr Wissen am liebsten weiter.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.